1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirbelsäulensyndrom

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 19. August 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo

    Kann mir jemand verraten was das genau heißt?

    Wirbelsäulensyndrom bei Fehlhaltung und vermindertem Kalksalzgehalt:rolleyes:

    Euer Engel
     
  2. Anonym

    Anonym Guest

    Kalksalzgehalt

    Was ist der entscheidende Faktor?
    Wenn festgestellt wird, dass der Kalksalzgehalt, bzw. die Stabilität der Knochen soweit verringert sind, dass eine medikamentöse Behandlung erforderlich wird, dann stellt sich zunächst die Frage, ob die Verringerung der Knochenmasse die beiden Komponenten des "Verbundwerkstoffs", Grundsubstanz und Kalziumkristalle, in gleicher Weise betrifft (bei Osteoporose), oder ob überwiegend ein Verlust der Kalziumkristalle vorliegt, also eine Störung der Kalkeinlagerung, der "Mineralisation". Wenn eine Osteoporose vorliegt, sollte geklärt werden, ob es sich um eine "high-turnover"- oder "low-turnover"- Osteoporose handelt. Für diese Unterscheidung zieht der Arzt je nach Bedarf folgende Informationen heran:

    Wahrscheinlichkeit (z.B. Wechseljahre lang oder kurz zurückliegend, Lebensalter, allgemeine Lebensumstände, Vorerkrankungen, Ernährungsstörungen, z.B. Alkoholismus)
    Laborbefunde aus Blut- oder Urinuntersuchungen: "resorptionsabhängige Knochenmarker", Stoffwechselprodukte des Knochens, lassen seinen Abbau messen. Andere Messwerte lassen den Neuanbau beurteilen
    Verlaufsbeobachtung mit Dichtemessungen (langsamer oder schneller Knochenmasseverlust)
    Histologie, also mikroskopische Beurteilung eines entnommenen kleinen Knochenstückchens
    Auf diese Weise lässt sich feststellen, ob es einen bestimmenden, im Vordergrund stehenden Faktor gibt, dessen Beeinflussung für die Behandlung entscheidend ist:

    Knochenabbau?
    Knochenanbau?
    Mineralisation?

    gefunden
    http://www.lahn-apo.de/aim/osteoporose.htm#5

    Lg Gucki
     
  3. engel

    engel Guest

    Danke Guckidu

    Werde mir den Link jetzt erst einmal in Ruhe durchlesen
    Danke