1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirbelsäule + Rheuma ? !

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Thoomy, 16. Januar 2004.

  1. Thoomy

    Thoomy Guest

    Hallo liebe Rheumis,

    nach gestriger Durchsicht meiner gesamten Befunde habe ich festgestellt, dass bei mir relativ früh ( vor 6 Jahren) ein Röntgenarzt bei einer CT meiner Bandscheiben gesagt hat das es in meiner Wirbelsäule "degenerative veränderungen" geben würde.

    Leider war ich seitdem nicht mehr bei diesem Röntgenarzt .....

    Nun würde mich mal interessieren ob es auch bei Euch eine Beteiligung des Rückens gibt z.B. in Form von Bandscheibenvorfällen, Chondrosen, Osteochondrosen , Prolaps in einen Wirbel hinein .... etc...

    Danke :) + Liebe Grüße
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Thoomy,

    vor fast zwei Jahren wurde bei mir die Verdachtsdiagnose Rhema bestätigt. Zunächst als undif. SpA - seit Nov/Dez.03 Morbus Bechterew). Im vergangenen Sommer wurde ich wegen starker Schmerzen im Bereich des Steissbeins vom Orthopäden zum MRT geschickt. Hierbei wurde dann festgestellt, dass ich im übergangsbereich LWS - Steissbein einen Bandscheibenvorfall habe. Schmerzen habe ich in dem Bereich immer noch, kann aber leider nicht sagen ob jetzt vom Rheuma oder vom BSV.:mad:
    Eine Behandlung des BSV ist wegen fehlender Sensibilitätsstörungen nicht angedacht.

    Gruß
    Birgit
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo thoomy,

    ja, das kenne ich bzw. habe ich auch. ich habe cp, psa und fibro,
    2000 wurde bei einem MRT die diagnose Bandscheibenvorwölbungen
    L 3/4 und L4/5 gestellt, und im jahre 2002 wurde mir von meinem
    damaligen rheuma doc gesagt das nun auch das Achsensekelett
    befallen sei und bekam dann noch sulfasalazin dazu. Und in 2002
    wurde per CT eine Osteoporose diagnostiziert. Gefügestörung
    im Bereich L1/2 und 2/3, deutliche Eindellung der Grund- u. Deck-
    platten im Mittleren Bereich der LWS.

    soviel zum kurzen ausschnitt meiner wirbelsäule :)

    ich bezug auf wirbelsäulen-rheuma kannst du aber auch hier
    auf unter Rheuma A - Z einiges nachlesen.

    grüße aus einem nassen nrw, und alles gute
    elke