1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wir sind schon ein bisschen weiter! Trotzdem habe ich noch eine Frage!

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Roswitha, 29. März 2004.

  1. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    Eure Antworten haben mir schon viel geholfen! Ich habe mich auch in die Mailingliste eingetragen und einige hilfreiche Antworten bekommen. Auch der Orthopäde meint, ich sollte Lukas bei einer Kinder-Rheumaambulanz vorstellen. Kennt jemand von Euch eine im Rhein-Main-Gebiet? Das wäre für uns fahrtechnisch (auf Bahn angewiesen) am günstigsten.

    Ich würde mich freuen, wenn mir auch hier jemand weiterhelfen könnte.

    Viele Grüße
    Roswitha
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo roswitha,

    dein entschluss zum rheumatologen zu gehen ist mit sicherheit richtig. frag doch einam hier nach eiem termin:

    Institut für Rheumatologie, Med. Klinik III der Universität Frankfurt,
    Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt;
    Prof. Dr. J. Kaltwasser, Tel.: 0 69/63017317/73 01; Fax: 069/63015929;
    e-Mail: kaltwasser@em.uni-frankfurt.de
    Rheumaambulanz Montag - Freitag 8.oo-13.oo Uhr,

    Abteilung Neuropädiatrie, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin J.W. Goethe Univ. Frankfurt,
    Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt;
    Dr. Kieslich, Dr. V. Boda, Dr. M. Wesendahl, Tel.: 069/63015560 /5725; Fax: 069/6301 5765;
    e-Mail: mkieslich@zki.uni-frankfurt.de
    Sprechzeiten: Montag bis Freitag 8.oo - 15.3o, Tel.: 069/6301 5025
    (Spezialitäten: Neurometabolisches Labor; Psychologische Diagnostik; Physiotherapie)

    das zentrum für kinderheilkunde wird wohl mit der rheumatolgie zusammenarbeiten, die sind ja unter einem dach. aber ob die nun speziell für kinder rheumatologie ausgerichtet sind , weiss ich nicht. ruf doch einfach mal an. zumindest könnten die dir evtl. die richtige adresse sagen?

    lieben gruss, kuki
     
  3. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kukana,
    ích danke Dir für Deine Antwort. Ich habe auch gleich 2 freundliche Anfragen an die e-Mail-Adressen geschickt, die Du mir angegeben hast und bin gespannt auf die Antwort, wenn nicht kann ich ja dort auch noch mal anrufen.

    liebe Grüße
    Roswitha
     
  4. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kukane,

    heute habe ich gleich eine e-Mail von der Uniklinik in Frankfurt bekommen. Dort gibt es zwar keine Kinderrheuma-Ambulanz aber sie haben mir das Clementinen Krankenhaus in Frankfurt empfohlen. Dort habe ich auch einen Termin für Lukas ausgemacht, nachdem es mir auch noch von jemand anderem aus der Elternmailingliste empfohlen wurde, also ist es wohl nicht so unbekannt.
    Auf jeden Fall danke ich Dir ganz herzlich.

    Liebe Grüße
    Roswitha :)
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo roswitha!
    super, dass du dort einen termin hast!
    ich kenne es zwar nicht, aber soll ja ganz gut sein!
    wann hast du denn einen termin bekommen? das ist ja oft gar nich so leicht und manchmal monate später....
    lg petra
     
  6. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Termin in Frankfurt

    Hallo Petra,
    ich hoffe, dass es dort wirklich o. k. ist. Den Termin habe ich für den 13. Mai bekommen, also in etwa 6 Wochen. Das war für mich jetzt ganz o. k., selbst Fachärzte hier in Fulda haben so lange Wartezeiten für Termine.
    Morgen muss ich noch bei Lukas ehemaligem Kinderarzt anrufen, naja davor graut mir ein bisschen, weil wir bei dem letzten Termin dort eine kleine Meinungsverschiedenheit hatten. Aber da muss ich wohl durch, wegen der Überweisung.

    Mal sehen wie's weitergeht!

    Liebe Grüße
    Roswitha
     
  7. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    naja ich finde mai schon etwas spät. aber es stimmt schon, dass es normal ist. kann mich noch erinnern als ich das erste mal ins akh musste- da war die wartezeit 4 monate!
    bei meinem rheumatologen bekommt man gottseidnak schnell termine, und auch bei meiner orthopädin, die mehr oder weniger schon meine hausärztin ist :) auch- da brauch ich auch keine mehr.
    der hausarzt wird es sicher einsehen, dass die überweisung dorthin notwendig ist!
    alles gute noch!
    lg petra
     
  8. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Roswitha,
    das Clementinen Kinderhospital hat einen super Ruf.
    Dort geht es sehr Familiär zu.

    Es ist in der nähe vom Zoo.

    Ich komme aus der nähe von Marburg, wir fahren mit unserer Tochter in die Uni-Giessen, dort gibt es auch eine Rheumatologische Sprechstunde.
    wir gehen aber in eine ander Poliklinik.

    liebe Grüße


    Ulla
     
  9. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Danke!

    Hallo Ulla,
    ich danke dir ganz herzlich für deine Antwort, denn das Clementinen Krankenhaus scheint nicht so bekannt zu sein. Ich habe Lukas deine Nachricht gleich vorgelesen, denn ihm ist das ganze ja eh schon etwas unheimlich.
    Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende und schicken
    liebe Grüße

    Lukas und Roswitha
     
  10. Jillismama

    Jillismama Guest

    Jillis Rheuma

    Hallo,
    So eben bin ich auf eure Seite gestoßen.

    Wollte mich mal zum Clementinen-Kinderkrankenhaus melden,meine Tochter ist nun seit genau 1 Jahr betroffen.

    Wir sind im Clementinen/Tagesklinik alle 6 Wochen zur Kontrolle.

    Dr.Rietschel...der Rheumatologe ist wirklich klasse wir fühlen uns in den besten händen.....
    Das tolle an dieser Tagesklinik ist,das dieses typische Krankenhaus nicht so rüberkommt,obwohl wir alle 6 Wochen erscheinen,geht Jill immer noch gerne,da sie eigentlich immer an die schönen Sachen denkt,die im Spielzimmer sind.
    Gruß Sabine
     
  11. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine, :)
    ich wollte mich nochmal bei dir bedanken, dass du uns Mut fürs Clementinen-Krankenhaus gemacht hast. Der Kinderarzt (der doch nach 4 Jahren sehr hilfsbereit reagiert hat) schlug zwar auch zuerst Würzburg vor, hatte aber auch vom Clementinen-Krankenhaus eine gute Meinung. Also wir werden's wagen, obwohl die Rötung an Lukas Füßen jetzt immer weiter weg geht, aber ich hab' ja die Fotos gemacht und hoffe, dass sie was geworden sind. Und ein Grund-Check für alle Fälle ist für Lukas wohl sehr wichtig, denn er ist doch sehr verunsichert.
    Nochmal danke und liebe Grüße
    Roswitha :)
     
  12. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    am Donnerstag hatte Lukas seine Untersuchung bei Dr. Rietschel im Clementine Krankenhaus. Dr. Rietschel ist wirklich sehr nett, die Atmosphäre dort ist entspannt und Lukas fühlte sich sofort wohl dort. Wahrscheinlich hat Lukas kein Rheuma, aber da einige Blutwerte nicht so gut sind, wird er eine Weile weiter beobachtet. Eine Diagnose für die "Fuß- und Handgeschichte" haben wir auch und auch eine mögliche Behandlungsmöglichkeit, falls es unangenehmer wird. Auf jeden Fall danke ich allen ganz herzlich, besonders für die Hinweise auf diese Ambulanz und Dr. Rietschel.

    liebe Grüße
    Roswitha
     
  13. fips

    fips Guest

    Hallo Roswitha


    wir sind vor ca 2 Monate mit unsrer Tochter (9 Jahre) zur Uni-Kinderklinik in Bonn gegangen - dort gibt es eine Unterabteilung für juvenile Polyathritis, die Ärzte sind dort sehr nett und kompetent. Tel: 0228 287 3333

    Viel Erfolg
    Fips