1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wiedereinstieg

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von staubi, 16. August 2009.

  1. staubi

    staubi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Hallo zusammen, ich bin zwar schon länger registriert hier, aber war eher im Bereich der Kinder unterwegs, denn meine Mittlere hat Psorias arthritis seit sie 3 ist. Der Diagnose allerdings liefen wir lange hinterher. Bei mir wurde die Diagnose vor 2 Jahren gestellt, mehr oder weniger zufällig. Laut dem Rheumatologen sei noch alles im grünen Bereich, und nichts zu tun. Im Juli letzten Jahres hatte ich Finger doppelt so dick wie normal und konnte die hände vor schmerzen kaum bewegen. Der Rheumatologe hatte sinnigerweise Urlaub bis Oktober, meine Hausärztin behandelte mit Cortison und so sagte der Rheumatologe... Ist ja nix mehr zu sehen.. grrrrrrrrrrr Und nach einer Kernspintaufnahme entließer mich mit Arcoxia 90 mg und sagte.. wenns schlimmer wird müssen sie wiederkommen. Ich ging nicht mehr hin, sondern wurde zur Reha geschickt nach Schlangenbad.... Dort schlug man die Hände über dem Kopf zusammen, nach dem Röntgen in zwei Ebenen, setzt MTX an und Cortison... Also werd ich mich nun in mehreren Foren rumturnen... Denn ich werd viele Fragen haben...
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Staubi,

    das klingt ja fast nach meinem bisherigen Rheumatologen. Habe auch PsA, aber lt Rheumatologe alles im grünen Bereich!!! ABer wir sollten noch mal Blut abnehmen weil die letzten Werte wären ja katastrophal!!! Aber alles im grünen Bereich?????:uhoh:

    Ich wechsel jetzt also den Arzt!!!!

    Ansonsten, auch wenn du schon lange angemeldet bist hier, Herzlich Wilkommen!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. sasesa

    sasesa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Osnabrück
    Hallo Staubi habe die gleiche Erfahrung wie Du machen müssen, aber nicht unterkriegen lassen meine Devise es kann nur besser werden. Wenn Du die Medikamente gut verträgst, und Deine Beschwerden zurückgehen, ist alles genau richtig. Die Ärzte nehmen einen leider nicht so richtig ernst.
    Keine Schwellung-keine Beschwerden:D. Wie wir aber wissen leider ist es genau anders. lg