1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder nee ratlose Neue!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von esprit, 30. März 2010.

  1. esprit

    esprit sandy69

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo, bin 40 Jahre und auf der Suche was ich eigentlich habe! Lese schon länger hier die Beiträge!
    Also 2007 fing mein Sprunggelenk(rechts) an, immer wieder heiß und dick zu werden! Konnte kaum auftreten Erstmal Behandlung mit Diclo und Ibu! Das ging anderthalb Jahre so bis mein Magen verrückt gespielt hat.:uhoh: Dann auf mein Drängen Ende 2008 Arthroskopie und Microfrakt.! Fazit:irrep. Knorpelschaden evtl. neuer Knorpel oder irgendwann neues Gelenk. Kann ja wohl nicht sein.
    Immer wieder neue Entz., geht fast gar nicht mehr weg! Zwischendurch
    mehrere Wochen immer wieder Mittelfinger(links) entzündet und Ellebogen(links)! Anf. 2009 Beim Rheumadoc.! Blutwerte ok, bis auf BSG ständig hoch.CRP und all diese anderen Werte nicht erhöht!--Seroneg. RA--Vermutung! :confused:Sulfaz. bekommen, abgebrochen da Nebenwirkungen zu extrem!
    Dann MtX 15, wurde dann auf 20 gesteigert! Haarausfall, 2 Tage Übelkeit...! Seit 1 Woche bekomme ich jetzt Arava! Ach so meine Werte sind mit MTX besser geworden und auch die Entzündungen sind fast weg!
    Aber mein Leben war/ist nicht so dolle mit dem ganzen. Bin nur noch müde, genervt, ausgelaugt.....:eek:!
    Gehe 30 Stunden arbeiten und habe noch einen 5 Personen- Haushalt inkl. Haus!
    War heute in Bad Endbach zur zweiten Meinung einholen und genauso schlau wie vorher! Auch da wieder VERMUTUNG, RA! Aber halt nicht so wirklich typisch, paßt nicht so ins Raster!
    Außerdem bekomme ich morgen meinen dritten Zahn gezogen der hinüber ist! Habe nie Probleme mit den Zähnen gehabt, kann das am MTX liegen???
    Könnte einfach nur noch heulen-:(
    Hört sich das wirklich nach RA an??????????????

    Eine ziemlich depri- orientierte Sandy:uhoh:
     
    #1 30. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2010
  2. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo sandy

    das hört sich ja wirklich schlimm an bei dir.
    würde auch auf RA tippen.die ärzte stellen sich immer ein bißchen an,wenns seroneg.ist,aber die zeichen sorechen schon dafür.

    habe auch RA seit 15jahren,bun berentet.als ich noch gearbeitet habe,ging es mir ziemlich schlecht unter anderem von der ständigen überforderung.

    geht es dir besser,wenn du weniger tust?du hast ja wirklich viel um die ohren,rheuma ist ein energie-räuber sagt meine ärztin.

    mit den zähnen hatte ich auch viel last,mein zahnarzt meinte,bei RA schwimmen die entzündungspartikel im körper herum und setzen sich gern an den zähnen fest.vielleicht hilft dir das etwas weiter.

    von den medis wird einem schon mal übel,da gibt es dann aber auch hilfen genug oder man steigt auf ein anderes um.

    :a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    ich wünsche dir viel kraft und lass dich nicht unterkriegen

    liebe grüsse wolkensturm
     
  3. nancy

    nancy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Sandy,

    das hört sich ja wirklich nicht gut an. Bei mir wurde auch RA diagnostiziert. Und ich finde selber immer ich paße nicht so ganz ins Raster. Aber ich glaube auch das fällt alles recht unterschiedlich aus. Ich hatte zum Beispiel noch nie geschwollene Gelenke. Wenn es dir unter MTX besser ging, ist das vielleicht schon ein Fingerzeig auf RA. Ich hoffe, daß du Arava besser verträgst. Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit kenn ich auch so vom Rheuma. Und das man oft so genervt ist, kann vielleicht auch von den Medikamenten kommen. Bestimmt aber auch, weil es einem körperlich oft nicht so gut geht. Und wie Wolkensturm schon schreibt, wirkt es sich auch negativ aus, wenn man viel um die Ohren hat und so richtig Streß.
    Halt durch! Es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten!
    LG Nancy
     
  4. esprit

    esprit sandy69

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo wolkensturm,:)
    vielen Dank für Deine Antworten!!! Schön das es das hier gibt! Zuhause komme ich mir nur noch wie eine Jammer- Büchse vor! Was ich aber nie war! Eigentlich bin ich die, die immer für alle Anderen ein Ohr hat und hilft.
    An der Arbeit versucht man eigentlich nur noch klar zu kommen.
    Habe heute meinen Zahn gezogen bekommen, mußte wohl auch was vom Knochen abgeschabt werden, weil da auch Entzündung drin war!?:confused:
    Hast Du denn viele Gelenke betroffen?
    Und wie meisterst Du Deinen Alltag?

    Ganz liebe Grüße Sandy!
     
  5. esprit

    esprit sandy69

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo Nancy,
    danke für Deine Nachricht! Im Moment frage ich mich echt wo die besseren Zeiten:( sind! Na ja, aber wir sind ja Fauen! Also Kämpfer!
    Ist denn bei Dir am Blut was nachweisbar? Und was mich halt so verwundert, daß seit Monaten eigentlich nur mein Sprunggelenk betroffen ist! Gestern sagte man mir was von Radiosy..., also eine Spritze ins Gelenk! Brauch ich dann kein Arava mehr?:confused: Die Fragen kommen immer hinterher!

    Ganz liebe Grüße Sandy

    PS. Geht man hier auf Antworten oder Zitieren?
    Komme noch nicht so wirklich klar?
     
  6. nancy

    nancy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Sandy,

    also ich denke auf "antworten" gehen ist o.k. Ja die genauen Blutwerte kenne ich nicht. Ich habe seropositive RA. Also ist da irgendwas nachweisbar und halt auch immer Entzündungswerte im Blut. Das allein ist für die Diagnose aber nicht ausreichend. Sondern die gesamte Beurteilung der Beschwerden , Morgensteifigkeit und Schmerzen und auch Röntgenbilder. So sagt das zumindest mein Rheumatologe.
    Zu der Spritze kann ich dir nichts sagen. Ich hab da noch nicht so viel Erfahrung. Hab die gesicherte Diagnose auch erst ca. ein halbes Jahr. Habe mit Cortison angefangen, dann Sulfasalazin und jetzt MTX. Ich denke aber schon das du Arava weiter nehmen mußt. Denn das ist ja die Basistherapie und die dauert ja immer länger bis immer.
    LG Nancy