1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder da

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von anko, 9. August 2004.

  1. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallon
    nachdem sie mich am letzten Montag echt gequält haben, bin ich nun wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.
    Die OP ist soweit gut verlaufen, allerdings habe ich immer noch Beschwerden im Bauchraum. Wird wohl auch noch eine Weile so bleiben.
    Lt. Artzbericht habe ich eine schwere Endometriose (Grad IV). Der Darm und auch das Bauchfell waren u.a. Betroffen und sie wurde dort überall entfernt. Auch einen Eierstock mussten sie mir deshalb entfernen, da er komplett kaputt war. Den anderen haben sie wieder rekonstruiert, damit ich keine Probleme mit den Hormonen bekomme (bin ja doch noch etwas jung für die Wechseljahre). Die Gebärmutter ist auch mit entfernt wurden, dass muss nun natürlich erst einmal alles wieder heilen.

    Nun habe ich gerade gelesen, dass es für eine Endometriose IV. Grades 50 bis 60 % GdB geben soll. Ich denke zusammen mit meinem Rheuma sollte ich nun doch vielleicht endlich mal einen Antag stellen. Zusätzlich habe ich ja auch noch meine Migräne und meine Lebensmittelunverträglichkeiten. Hat jemand einen Tipp für mich, was ich bei der Antragstellung am besten alles berücksichtigen muss. Sollte ich selber viel dazu schreiben oder gar nichts? Habe so was noch nie gemacht und würde schon ganz gerne auf 50 % oder mehr kommen.

    Ansonsten freue ich mich, dass ich nun wieder zu Hause bin und hoffe das Wetter hält sich noch eine Weile, so dass ich mich auf meiner Terasse regenierieren kann :). Und das ich euch mal wieder im Chat treffen kann.

    Gruß

    anko
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    Hallo,Anko!

    Herzlich WILLKOMMEN wieder hier bei RO!Du hast ja keine lustigen Sachen hinter Dir.Ich wünsche Dir gute Genesung und drücke Dir die Daumen,daß das Wetter auch bei Euch da oben terrassentauglich bleibt.Erhole Dich gut und schone Dich,so gut es geht.Zu Deinem Antrag kann ich Dir leider keinen Tip geben.Einen schönen Abend und daß die Schmerzen bald weggehen,das wünscht Dir Deine Ruth
     
  3. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Lieb drücke

    Hallo Anko,
    nun hast du es hinter dir. Ich wünsche dir, das sie die restlichen
    Schmerzen bald verflüchtigen. So ein Eingriff ist ja nicht mal:
    "Eben so!!" Ich drücke dich in Gedanken und wünsche dir ganz
    schnelle wiederkehrende Energien.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  4. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo anko,

    erst mal gut Besserung und schön das du alles so gut überstanden hast.

    Zum GdB kann ich dir nur aus meiner persönlichen Erfahrung berichten, das es nicht falsch ist etwas dazu zu schreiben.
    ich habe immer ganz präzise die Beschwerden geschildert und zusammen mit den aktuellen Arztberichten eingereicht.

    Der Bescheid kamm dann immer binnen drei Wochen!

    Alles liebe

    Ulla
     

    Anhänge:

  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo anko,

    schön, dass du wieder zuhause bist, und alles gut überstanden hast.
    ich hab die gleiche op hinter mir, und kann nachfühlen, wie es dir geht.
    zu den prozenten kann ich dir nix sagen, werde aber die weiteren
    zuschriften aufmerksam verfolgen, um selber noch etwas zu lernen.

    alles gute
    marie
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    GdB

    Hi anko
    Ja zu diesem Thema wurde ja schon allerhand geschrieben. Nur nochmal soviel:
    Das Ausmaß einer Behinderung wird mit dem Grad der Behinderung (GdB) angegeben.
    Eine Behinderung ist die Aus- Wirkung einer nicht nur vorübergehenden (mehr als 6 Monate) Beeinträchtigung, die auf einem regelwidrigen (atypisch für das Lebensalter) körperlichen(medizinisch), geistigen oder seelischen Zustand beruht und einen GdB von wenigstens 10 nach sich zieht.
    Schwerbehinderung im Sinne des SGB IX liegt ab einem GdB von 50 vor.
    Also sollte man schildern inwieweit man gegenüber einem "gesunden" Menschen behindert oder in alltäglichen Dingen benachteiligt ist. Die Frage der Einschränkungen betreffs des Gesundheitszustandes müssen quasi allgemeinverständlich/ mit einfachen Worten die klinische Diagnose wiedergeben.
    Als Beispiel: "Erhebliche Einschränkungen der Beweglichkeit der Wirbelsäule aufgrund einer Spondylitis ankylosans wäre der klinische Befund....."
    Man selbst schreibt dann, "daß ein Drehen aus der Längsachse/ nach hinten sehen nur mit Mühe möglich ist, was auch für das Bücken und Heben von Lasten zutrifft.Weiter habe ich eine ausgeprägte Morgensteifigkeit."
    oder einfach "ich kann mich nicht richtig umsehen, auch das Bücken und Tragen von Einkäufen geht nur mit Mühe. Morgens komm ich nur schwer "in Gang".
    Betreffs Deiner Operation würde ich auf den chronischen Verlauf Deiner Beschwerden und daraus notwendiger OP verweisen. Hier reicht der Hinweis auf Beschwerden wegen einer Endometriose.
    Ja denn wünsch ich viel Erfolg....."merre"
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Anko

    Liebe Anko,

    schön, daß Du wieder Zuhause bist :) *knuddel*

    Der Eingriff war sehr umfangreich und nun brauchst Du, Zeit und um Dich zu erholen....

    Schau mal hier nach:
    http://www.global-help.de/wissenswertes/mde-gdb-20040608/11/1.htm

    Dort kann man wohl den GdB errechnen. Die Trial-Version des Berechners scheint kostenlos zu sein.

    Das bedeutet natürlich nicht, daß das Versorgungsamt genauso bewertet, aber Du hättest zumindest erst mal einen Anhaltspunkt.

    Ich würde bei dem Antrag alle Diagnosen aufschreiben, kurz erklären und die entsprechenden Arztberichte beilegen.

    Herzliche Genesungsgrüße und Grüße an Deine Familie
    Sabinerin
     
  8. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sabinerin,

    vielen Dank für den Link.
    Der genaue Link zu dem Rechner zum runterladen ist:

    http://www.global-help.de/projekt/download-gdb-20040527/9/1.htm

    falls noch jemand interesse daran hat.

    Er ist ganz einfach zu bedienen. Ich habe alle meine Krankheiten dort eingegeben (also Migräne - echte Migräne mit häufigen auch mehrere Tage dauernden Anfällen, Rheuma - mit leichten Störungen und Endometriose 4. Grades) und der hat 80 % ausgerechnet.
    Dann werde ich den Antrag wohl mal stellen, auch wenn nicht 80 % dabei rauskommen, sollte aber sicherlich überhaupt etwas über 50 % erreicht werden. Das würde mir ja auch schon reichen. Obwohl 80 % steuerlich gesehen natürlich auch nicht verkehrt währen.

    Viele liebe Grüße auch an deinen GöGa

    Anja
     
  9. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo anja,

    habe ich da etwas con 196 € gelesen???

    Gruß

    ulla
     
  10. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ulla,

    nur wenn du es kaufst. Ansonsten kannst du es 30 Tage kostenfrei probieren. Danach funktioniert es halt nicht mehr. Außer du zahlst die €'s, dann bekommst du einen Freischaltschlüssel. Ist wohl für Ärzte und so gedacht.

    Gruß

    anko
     
  11. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    DANKE

    jetzt hab auch ich es gerafft


    Gruß
    ulla
     
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    schön...

    das du wieder daheim bist anko.

    erhol dich gut und einen antrag würde ich auf alle fälle machen und nicht nur die diagnosen sondern vielleicht sogar noch die einschränkungen,die daraus resultieren....

    von mir auch nochmal einen link zu anhaltspunkte 2004
    http://www.uwendler.de/ahp/index.html

    drück dir die daumen, das du es schaffen wirst.

    herzlichst

    liebi:)
     
  13. engel

    engel Guest

    Hallo Anko

    jetzt hast das gröbster überstanden
    ich habe das vor 5 Jahren hinter mich bringen müssen
    und habe seit der OP nie wieder unterleibsbeschwerden gehabt
    Die Gebärmutterentfernung, also das du jetzt keine mehr hast,
    gibt beim versorgungsamt auch &te


    gruß engel
     
  14. engel

    engel Guest

    Danke

    Hallo Sabinerin

    der link ist einfach Spitze

    gruß engel
     
  15. erdemo

    erdemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die 196,- EUR gelten nur für Ärzte und Verbände usw. Als Privatperson muss man nur 25,- EURO zahlen und könnt es in vollem Umfang nutzen.
    Ich habe es mir gekauft und nutze es auch für meine Freunde und bekannte. Echt super das Teil. Kann ich Empfehlen.
     
  16. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Liebe,

    was machst du denn für Sachen? Ich hoffe, dir gehts bald wieder besser. Erhol dich jetzt gut. Hilfe für den Antrag hast ja schon genug. Siehst du, wir sind alle für dich da.

    Lieben Gruß und gute Besserung wünscht dir ibe.
     
  17. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Anko,

    schön das du wieder daheim bist. Ich drücke die Daumen, dass es dir schnell
    wieder richtig gut geht!

    Liebe Grüße Nixe