1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder da und mir ist der Hammer passiert.

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bod1961, 8. August 2010.

  1. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Erst mal an alle guten Abend. Ich hatte ja um Tipps zu Gutachten gebeten,was mir auch hilfreich zukam. Ich kann mich erst jetzt melden.

    Der Gutachter war nett,aber ermahnte mich,mich an seine Fragen zu halten. Am Vorabend des Gutachtens bekam ich Bauchschmerzen und am Gutachtertag noch mehr. Ich wollte den termin aber nicht absagen,schob es auf Magenverstimmung. Die Begutachtung war 45 Minuten. Er ließ keine andere Schilderungen als seine Fragen zu. Auf der Liege schob er mir die Beine ran,ich war voller Schmerz. Er meinte,es kann nicht sein. Zu den Bauchschmerzen zu schildern kam ich nicht. Dann noch 1,5 Stunden beim röntgen warten wegen Schulter röntgen. Dort erbrach ich im Klo. Dann fuhr mein Sohn mich Richtung Heimat.Unterwegs bekam ich Fieber und wir hielten in Potsdam bei meinem Sohn an . In der Wohnung,1 Stunde nach Gutachten trat ich weg,Notarztwagen. Noch am selben Tag Not OP Blinddarm raus. Kam heute nach Hause. CRP 30 und Leukos enorm hoch. Ich schlussfolgere,dass der Gutachter es nicht bemerkte,Blut wurde auch nicht abgenommen.Mein Gutachten Versorgungsamt war gründlicher und wohl auch zuhörender. So lief es alles ab.

    Habe heute dem Anwalt die Krankenhausunterlagen zugeschickt und bin sauer, dass der Gutachter beim Beine im Bauch schieben so tat,als sei nichts los.Er wollte nichts hören und ich war am Limmit,volle Entzündungen und Bauchweh.

    Ach ja,1 Stunde später wäre es aus mit mir gewesen.

    Na dann liebe Grüße-auch sowas gibt es.Kann es selber nicht glauben.
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Bod,

    hast Du ein Gedächtnisprotokoll angelegt?
    Das würde ich machen, gleichzeitig würde ich noch die Beauftragende Stelle darüber informieren das Du den Blinddarm raus hast, 1 Stunde nach Untersuchung und das der Gutachter nix gemerkt hat.
    Das zeigt ja schon wie hoch das ärztliche Können da angesiedelt sein muss.

    Liebe Grüße und gute Besserung Dir
    Locin32
     
  3. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hey Bod,

    erst mal dankbarsein, dass dir nichts passiert ist und du noch davongekommen bist....

    Der Gutachter is ja mal der Hammer:mad:

    Absolute Frechheit..ich an deiner Stelle würde das auch melden. Es kann ja wohl nicht sein,dass man so behandelt wird....
     
  4. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Anwalt einschalten und der Rentenversicherungsträger melden. Da haben sie sich jetzt selber ein Ei ins Nest gelegt. Absoluter Burner. Übrigens kann man auch bei ISG Beschwerden die Beine nicht gut ranschieben. So viel dazu.

    Dir vor allem Gute Besserung

    LG
     
  5. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Einfach unfassbar,- da kann man mal sehen, was der für ein "Tunnelblick" hat. Solchen Ärzten gehört die Zulassung entzogen, meine Meinung.

    Dir gute Gesundung
    Gruß
    Padost
     
  6. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Zumal die auch den Bauch abtasten beim Gutachten. War zumindest bei mir immer so. Echt unglaublich und handel auf jeden Fall. Das kann man so nicht stehen lassen.