1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder aus der Klinik zurück....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lolle, 7. Juli 2007.

  1. lolle

    lolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der goldenen Wetterau
    Hallöchen an Alle,:)

    hatte ja berichtet das ich in die klinik musste,und zwar war ich im Rheumazentrum Mittelhessen in Bad Endbach(Hessen)was ich jedem nur wärmsten Empfehlen kann:) !Meine Diagnose war ja bis vor dem Klinikaufenthalt noch nicht ganz klar,ich war vorher in einer anderen Klinik gewesen,die hatten mich nach ein paar Diagnostiken in eine Schublade gesteckt und mit Cortison abgestempelt.habe einige Basismedis hinter mir,unter anderem MTX und Enbrel,Immurek und ein Malariamedikament das alles hat nicht geholfen.ich habe mich dann mit 7,5mg Cortison über Wasser gehalten.Durch einen Tipp hier im Forum bin ich dann schliesslich nach Bad Endbach gekommen.Und dort bekam ich endlich eine Diagnose:
    serum negative Oligoarthritis mit Streptokkoken beteiligung,man hat mir dort mein Cortison auf 5mg Cortison red. und eine Basismtherapie mit Azufildiene begonnen,seit heute bin ich bei meiner vollen Dosis angelangt2x2,ich soll jetzt alle 4Wochen das Corti um 1mg red.ich hoffe das dies auch klappt.Hat jemand vielleicht das selbe Krankheitsbild wie ich?kann mir jemand vielleicht ein bisschen Input zu Azufildiene geben?Hab zwar schon viel darüber gelesen,aber es ist doch immer besser, Berichte zu lesen von Menschen die eigene Erfahrungen damit gemacht haben.Wäre schön wenn sich jeman melden würde:)

    Ich wünsche Euch allen ein schönes WE!!!

    Liebe Grüsse
    lolle:)
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo lolle,

    freut mich, dass du endlich eine diagnose hast! :)

    ...und die streptokkoken, werden die den nicht mit antibiotika behandelt?

    deine erkrankung gehört in die gruppe der infektreaktiven arthritiden.
    sollte man da nicht vorher den versuch machen, zuerst mit antibiotika zu behandeln bevor man ein basismedikament einsetzt? oder hat sich die erkrankung schon verselbsständigt?

    erkundige dich doch mal bei deinem rheumatolgen.

    hier zum nachlesen:

    Streptokokkenrheumatismus
     
  3. lolle

    lolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der goldenen Wetterau
    oligo-Arthritis

    :) Hi,liebe Lilly:)

    Ja,leider ist die Sache aus dem Ruder gelaufen,es liegen zu viele Jahre dazwischen,um die ganze Geschichte zu schreiben würde hier den Rahmen sprengen.:eek:


    Ein schönes WE wünsche ich Dir,hier lässt sich endlich mal wieder die Sonne blicken:)

    Liebe Grüsse aus Hessen,von
    lolle:)
     
  4. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    Azulfidiene

    Hallo lolle,

    freut mich, dass Du wieder aus der Klinik entlassen bist und es Dir gut gefallen hat.

    Hatte vor Jahren mal Azulfidiene als Basismedi. Habe es über ein halbes Jahr genommen. Hat aber nicht ausgereicht.:( Habe dann zusätzlich noch Chlorochin (Malariamittel) gekriegt. Wurde aber bald wieder wegen Ablagerungen am Augenhintergrund abgesetzt.:mad: Damit auch das Azulfidiene. Das Azulfidiene hat mir eigentlich ganz gut gefallen :p und hat auch keine Nebenwirkungen gezeigt.

    Wünsche Dir alles Gute und ein schönes schmerzfreies Wochenende.

    Viele Grüße
    wilanwe
     
  5. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Lolle,

    schön das Du endlich eine Diagnose bekommen hast.
    Ich nehme auch schon seit knapp 1 1/2 Jahren Sulfasalazin aber nicht mehr in der empfohlenen Dosis.
    Ich habe unter der vollen Dosis Haarausfall und Pulsprobleme gehabt,dazu bekomme ich jetzt noch Arava,nachdem mir MTX auf die Lunge gegangen ist.
    Was willst Du denn wissen?
    Wenn Du magst guck mal unter Sulfasalazin in der linken Leiste.Azufildine und Pleon sind ja nur die Markennamen,Sulfasalazin ist der Wirkstoff.

    Alles liebe
    Locin32
     
  6. lolle

    lolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der goldenen Wetterau
    Hallo Locin 32,

    was mich am meißten wurmt sind natürlich die Nebenwirkungen,mir ist echt übel seit dem ich die Tabletten nehmen muss.Ich bin auch so zittrig,also irgendwie geht es mir komisch,aber diese Nebenwirkungen sollen ja angeblich mit der zeit verschwinden,hoffe ich wenigstens!!!
    Wollte halt mal wissen ob es jemanden am Anfang der Therapie genauso ergangen ist und was man am besten dagegen machen kann,für den Magen bekomme ich Omep,aber die bekämpfen ja nicht die Übelkeit,habe zwar was pflanzliches hier aber das hilft irgendwie nicht,und wie soll es auch anders sein mein Hausarzt hat na klar jetzt 2Wochen urlaub,und zu ner Vertretung will ich nicht unbedingt,na ja mal sehen wie es wird.


    Noch ein schönes rest- WE liebe Grüsse lolle
     
  7. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Lolle,

    ja das mit den Nebenwirkungen stimmt.
    Ich habe ungef. die ersten 6 Wochen mit komischen Bauchgrimmen und Kopfschmerzen zu tun gehabt,danach verschwand es und ist nicht wieder gekommen.
    Leider muß man das aussitzen,es sei denn Dein Leidensdruck wird zu groß.
    Machen kann man da nicht viel,außer sich vielleicht ein bißchen mehr zu schonen.


    Alles liebe und auch Dir noch ein schönes WE
    Locin32
     
  8. lolle

    lolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der goldenen Wetterau
    Hallöchen:D

    ja ich hoffe das die 6Wochen schnell umgehen,ich werde mich soweit es geht schonen und mir nur die schönen Dinge gönnen:D auch euch anderen danke für die guten Wünsche....einen schönen und schmerzfreien Sonntag Euch allen......


    Lolle:D