1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie schnell darf man cortison reduzieren?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Galja87, 28. Oktober 2009.

  1. Galja87

    Galja87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hallo ihr lieben! :)

    ich nehme zur zeit 5 mg cortison und das schon ca. halbes jahr.
    hatte in dieser zeit immer heftige schmerzen. die dosis war auch mal viel höher.. aber hab mich trotzdem immer abgequellt. hauptsache keine hohe dosis an cortison zu nehmen.

    ich spritze mir jetzt seit ca. 2 wochen enbrel und seitdem geht es mir sehr gut. hab keine schmerzen mehr.

    wie schnell darf ich cortison reduzieren? wenn ich jetzt 5 mg nehme. wann denkt ihr kann ich auf 0 kommen? also mein doc meinte das ich unter enbrel kein cortison nehmen muss. nur ich darf nicht einfach so von 5 mg gleich auf 0 kommen. sondern das langsam machen..
     
  2. Maikey85

    Maikey85 CP-männlein

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    m-V
    am besten man reduziert pro woche um 2,5mg...

    lg der Maik;)
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ist die 5mg Tablette in vier Sekmente aufgeteilt?
    Wenn ja, dann würde ich jeweils 1 Sekment (also 1,25 mg) pro Woche reduzieren.
    Immer schööööön laaaaangsam .. das ist beim Cortireduzieren das wichtigste.

    :top:
     
  4. Galja87

    Galja87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ja die 5 mg tablette ist in 4 kleinen stückchen aufgeteilt.
    das ist eine gute idee. daran habe ich nicht gedacht. vielleicht sollte ich das wikrlich so machen. danke für deinen tipp :top:
     
  5. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ich hatte auch mal versucht von meinen 8mg runterzukommen, kleine Schritte und ganz langsam ... leider gings mir so mies daß ich wieder hoch mußte :(

    Hoffentlich klappts bei dir :top: ich drück dir fest die Daumen.
    Ein halbes Jahr ist ja nun nicht sooooo lang, da wird das schon klappen.
    Ich freu mich auch rieisig für dich, daß Enbrel so gut wirkt!!!!!!!
     
  6. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe wieder anders ausgeschlichen. Mein Arzt sagte damals, je weiter die Dosis unten ist, wie bei 5 mg desto langsamer muss man runter gehen. Habe dann die erste Woche einen Tag 2,5 dann wieder am nächsten 5 mg genommen. Das ganze 1 Woche glaub. Dann die nächste woche 2,5 mg nur noch. Den letzen Schritt habe ich dann glaub 2 Wochen jeden tag gewechselt und dann weg gelassen. Aber lange her, deswegen lasse dich nochmal vom Doc beraten,
     
  7. grossherzog

    grossherzog Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinkelsbühl
    Wie schnell

    Guten morgen Galja 87, ich bin von dem Cortison niemals losgekommen. Lass dir erst die Blutwerte zeigen. Vorallen Dingen die Blutsenkung. Wenn die über 20 ist, bitte das Cortison beibehalten. Toi toi toi gruß vom grossherzog
     
  8. Galja87

    Galja87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    danke für die antworten ihr lieben! :)

    ich weis nicht genau welche blutsenkung ich habe. aber danke für den tipp. ich werde mal nachfragen..
    und werde es auch langsam und vorsichtig angehen.



    lg. galja :a_smil08:
     
  9. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich würde mal zu "Suchen" gehen.
    Irgendwas in meinem Hinterkopf sagt,das dieses Thema schon eiigemal behandelt wurde.
    Nebenher gesagt,bei Jedem ist es anders.
    Ich bekomme schon Probleme,wenn ich um 2,5 reduziere.
    Ich denke,du musst es probieren.Weiter weiss ich nun auch nichts.
    Biba
    Gitta