1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie rheuma erkennen???

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Jomeda, 27. April 2006.

  1. Jomeda

    Jomeda Jonas und Lukas Mama

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe nürnberg
    bei meinen sohn fast 4 jahre haben wir folgende sachen festgestellt letztes jahr schon vermehrt schmerzen im knie so stark das er nicht mehr laufen wollte waren beim doc da heis es wachstumschmerzen
    nun seit anfang januar hat er immer wieder schmerzen im handgelenk schont es dann sehr
    nun habe ich es unseren kia gesagt und er meinte wenn es wieder so ist sofort vorbei kommen und er möchte blut abnehmen er könnte rheuma haben und es kann ein schub sein
    es ist immer links
    kann es wirklich rheuma sein mein vater hat rheuma
     
  2. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jomenda,

    ja, es kann sein, dass dein Sohn schon Rheuma hat. Es trifft leider auch bereits sehr kleine Kinder. Und eine familiäre Häufung ist zu beobachten.

    Rheuma kann man zum Teil in den Blutwerten der Kinder feststellen. Erhöhte Blutsenkung und ein erhöhter CRP-Wert weisen auf eine Entzüngung im Körper hin. Es kann evtl. auch ein erhöhter Rheumawert da sein, muss aber nicht. Auch mt Bildgebenden Verfahren lassen sich manchmal die Entzündungsherde aufzeichnen.
    Es kann auch sein, dass man am Blut oder anderen Verfahren überhaupt nichts feststellen kann, dann kann man nur von den Beschwerden ausgehen.
    Wenn dein Kinderarzt gleich darauf tippt, dann habt ihr echt Glück gehabt. Viele Kinder laufen jahrelang mit schmerzenden Gelenken durch die Gegend, weil kein Arzt darauf kommt, das ja auch Kinder schon Rheuma haben können.
    Stell dein Kind auf alle Fälle einmal bei einem Kinderrheumatologen vor. Ein "normaler" Rheumatologe hat nicht die Ahnung von Kindern. Bei denen ist doch alles ziemlich speziell. Lass dich auch nicht von deinem Kinderarzt davon abbringen, wenn die Blutwerte o.k. sein sollten. Diese sagen nicht alles aus. Bei menem Sohn z.b. kann man NIE etwas in den Blutwerten sehen, trotzdem sind hohe Entzündungsaktivitäten da. Im letzen Jahr saß er über 6 Monate im Rollstuhl ohne dass man irgendetwas aus dem Blut sehen konnte. So schlimm muss es aber nicht kommen. War schon ziemlich extrem.

    Und Wachstumsschmerzen treten eigentlich nie einseitig auf und ich glaube auch nur Nachts. Wenn dein Sohn also über einseitige Schmerzen klagt, die auch Tagsüber anhalten solletst du ihn auf alle Fälle einem Kinderrheumatologen vorstellen. Umso eher die richtige Therapie begonnen wird, umso besser der Krankheitsverlauf. Jede Entzündung kann irreparable Schädigungen am Gelenk/Knochen hinterlassen.

    Ene Menge Infos über Kinderrheuma, Kinderrhaumatlogen und Behandlungsmöglichkeiten findest du unter:

    http://people.freenet.de/sbuck/rrheuma.htm

    Ich wünsche deinem Sohn alles Gute.

    Und lass doch mal von dir hören...

    Gruß

    anko
     
  3. Jomeda

    Jomeda Jonas und Lukas Mama

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe nürnberg
    danke dir für die vielen infos
    ich werde wenn es wieder anfängt auch genau beid en blutwerten nach den 2 werten acht geben
    nur ist es bei uns eine blöde zeit ich hoffe ich schaffe 2 kranke kinder unter einen hut zu bekommen
    nun muß ich nur bei uns in der näghe einen doc finden
     
  4. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Jomeda,

    ich würde nicht mehr länger warten sondern schnellstmöglich einen Termin bei
    einem Kinderrheumatologen vereinbaren.

    Ich habe diverse Adressen. Wenn du mir erzählst, wo ihr wohnt, suche ich dir
    gerne eine gute Adresse raus.

    Liebe Grüße Silke
     
  5. Jomeda

    Jomeda Jonas und Lukas Mama

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe nürnberg
    also wir wohnen zwischen regensburg und nürnberg also erlangen fürth geht a noch nur weiter nicht
    und nach regensburg a nicht mehr


    unser kia sagte ja kommen wenn es wieder schmerzt und geschwollen ist geht das auch wenn es mom nicht der fall ist mom klagt er nicht über schmerzen und schont seine hand a net
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rheumaarzt

    Ja schau doch mal unter "http://www.orthop-rheum.med.uni-erlangen.de/" , da ist auch glaube Dienstags Rheumasprechstunde am telefon, vielleicht kannst Du da schon mehr erfahren.
    gute Besserung für den kleinen Patienten "merre"
     
  7. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Jomeda,

    da du einen Ambulanztermin auch nicht von heute auf morgen bekommst, würde ich mir jetzt schon einen vereinbaren. In der Zeit bis dahin kannst du ein Schmerztagebuch führen, wo du tägliche Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einträgst. Sollte es Rheuma sein, ist es ganz wichtig, frühestmöglich mit der Behandlung zu beginnen. Oft stellen die Ärzte
    auch Dinge fest, die wir Eltern gar nicht so bemerken, z.B. Bewegungseinschränkungen oder Veränderungen im Ultraschall oder Röntgenbild.

    Wichtig ist bei Rheuma auch eine Kontrolle durch den Augenarzt. Rheuma kann
    auf die Augen gehen, was von den Kindern aber häufig gar nicht bemerkt wird!

    In Bayern gibt es DAS Zentrum für Kidnerrheumatologie, die Kinder-Rheumaklinik Garmisch Partenkirchen in der Gehfeldstr. 24, Tel. 08821-7010

    In Nürnberg gibt es das Klinikum Süd-Pädiatrie Dr. Gert Reutter bzw. Dr. Jutta Kränszlein, Breslauer Str. 201, Tel. 0911-982307.

    In Fürth wäre die Kinderklinik am Klinikum Fürth, Dr. Manuela Krumrey-Langkammerer, Tel. 0911-75800.

    Oder in Regensburg ein niedergelassener Kinderrheumatologe:
    Dr. med Georg Leipold
    Im Gewerbepark C 15
    93059 Regensburg
    Tel. 0941-4613029

    Liebe GRüße Nixe
     
  8. Jomeda

    Jomeda Jonas und Lukas Mama

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe nürnberg
    danke euch
    jonas trägt seit oktober letztes jahr eine brille hat eine starke hornhautverkrümmung und ist in der sehschule so das wir was die augen angeht optimal versorgt sind

    ich habe mich für das süd klinikum nbg entschieden und habe dort eine mail hingeschrieben
    dr. reutter empfiehlt uns im nächsten schmerzenschub zum kia zu gehen und blutabnhemen zu lassen und wenn der kia dann immer noch nicht sicher ist soll ich einen termin mit ihn machen
    wachstumschmerzen schliest er allerdings aus da sie doch untypisch sind in dieser art