1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie reduziere ich Cortison? DRINGEND

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Melmau, 4. Juli 2010.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ich habe CP und hatte am Dienstag einen ganz furchtbaren Schub. Ich hatte vorher ein dreiviertel Jahr keine Schmerzen, obwohl ich MTX abgesetzt hatte im Oktober und nur 5mg Decortin H nehme. Mein Rheumatologe möchte das so beibehalten.

    Wie gesagt, am Dienstag waren auf einmal alle Gelenke schmerzhaft, am schlimmsten die Füße, ich konnte nicht mehr laufen. Mein Daumengelenk war so groß wie ein Golfball.

    Am Mittwoch habe ich 20 mg Prednisolon genommen, am Donnstag auch 20 mg, am Freitag runter auf 15, Sa und So auch 15 mg.
    Geh ich ihn 5er Schritten runter, oder kann ich morgen einen Zwischenschritt bei 12,5 machen?
    Mein Arzt sagte mal
    20-20-20, 15-15-15, 10-10-10 und dann wieder 5.

    Da ich aber bei 20 so nervös war, habe ich 20 nur 2 Tage genommen und wollte dann 15 dafür 4 statt 3 Tage nehmen.

    Wie reduziert ihr runter bei einem Cortison Stoß?
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
  3. Schlappi

    Schlappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Prednisolon

    hallo,

    ich weiß nicht, wie lange du schon das Cortison nimmst.?
    Also ich kenne es so: nimmt man sehr lange hohe Dosen vom Prednisolon, sollte mann in 2,5 mg Schritten senken, also langsam, bei kurzzeitiger Einnahme hoher Dosen kann man in 5 mg Schritten senken. Aber ich bin kein Arzt und nehme Prednisolon, deshalb ist es immer besser, solche Dinge mit dem behandelnden Arzt abzusprechen, wozu ich dir auch raten möchte.
    Alles Gute und gute Besserung von Schlappi
     
  4. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo,
    also meine Docs sagen mir immer ich soll das selbst nach meinem Schmerzgeschehen handhaben. Habe bis Juni 5mg Decortin genommen. Dann 2 Wochen 4mg, dann 3mg und seit gestern 2,5mg. Mal sehen wie es weitergeht. Werde danach runter gehen auf 2mg.
    Aber ich denke schon auch Du solltest es langsam angehen.
    Liebe Grüße und toi,toi,toi
    Alexandra
     
  5. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    MTX verbleibt gut ein halbes Jahr im Körper, dann ist das Depot aufgebraucht und du bekommst einen Schub. Bei mir war es genauso. Bitte rufe sofort deinen Rheumatologen an. In diesem Fall solltest du umgehend einen Termin erhalten. Du brauchst eine neue Basistherapie, dann kannst du auch das Kortison nach einiger Zeit (wahrscheinlich nach einen Monat ) reduzieren. Bitte warte nicht ab, je länger du wartest, desto länger dauert es, den Schub wieder zu „fangen“

    Uli
     
  6. Bigi

    Bigi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich sollte aufgrund eines starken Schubs auch täglich 20 mg Cortison nehmen...da ich aber keine Besserung verspürt habe, durfte ich von heute auf morgen komplett damit aufhören, ohne die Dosis vorher zu verringern.
    LG Birgit