wie oft nehmt ihr schmerzmittel? welche,nehmt ihr?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von moni3, 6. Juli 2012.

  1. Susann2

    Susann2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    2
    Ich nehme nach Bedarf Ibu 600.
    Naproxen und Arcoxia helfen mir nicht.Meine Rheumatologin ist davon nicht begeistert, aber was sollts.Auch ich bin froh wenn ich wenig Schmerzen habe.Bis jetzt habe ich Ibu gut vertragen,trotz Kollagenose u MTX. Ich hoffe das bleibt auch so.


    lg.Susann
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Hallo Moni,
    lies doch bitte die Links, die ich vorhin als Antwort für Manuela Müller reingestellt habe.
    Ich bin kein Arzt, ich kann nicht sagen, ob die Entscheidung deines Arztes gerechtfertigt ist, sondern ich kann nur weitergeben, was man mir gesagt hat oder was ich gelesen habe. Das wissen die Fachärzte am besten.

    Ich will jetzt hier nicht alle verrückt machen, die diese Kombination doch einnehmen. Aber es wäre gut, das nochmal mit dem Arzt zu besprechen, der kann dann auf das Für und Wider eingehen.
     
  3. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    hallo nachtigall.ja danke.sorry,habe ich übersehn.glg.moni
     
  4. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo :)

    ich komme zum Glück seit ewigen Jahren mit 25er Diclo zurecht! Habe festgestellt, dass 50er bei mir nicht besser, schneller oder länger wirken. Zusätzlich zum Kortison nehme ich je nach Befinden 3 bis maximal 6 Stück am Tag. Durch die kleine Dosis kann ich, wenn es nötig ist, alle paar Stunden eine nehmen, ohne dass ich übersosiere. So komme ich meist ganz gut über den Tag.

    Zeitweise habe ich auch schon Tramal oder Tilidin genommen, was ich aber nicht wirklich gut vertrage. Von Tramal bekam ich Migräne, und durch Tilidin war ich ganz euphorisch gut gelaunt. Aber irgendwie so unnormal. Damit habe ich mich nicht wohl gefühlt.

    Manchmal habe ich schon gedacht, dass ich gerne mal Morpine ausprobieren würde. Wenn man damit richtig eingestellt ist, ist das glaube ich eine gute Sache. Stelle ich mir jedenfalls so vor.

    Ach so: MTX nehme ich übrigens auch...*schluck!*

    Liebe Grüße
    Medi
     
  5. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Ich kann kaum ein Medikament nehmen.
    Früher hat es keiner verstanden.Heute
    oder viel mehr,seit einigen Jahren habe ich
    die Diagnose Histaminintoleranz.
    Novalgin,Diclo,Aspirin,Traummeel(ja keine Chemie)
    vertragen sich da nicht.
    Biba
    Gitta
     
  6. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    66
    Ich nehme MTX und Cortison, dazu hat mir meine Rheumatologin Ibuprofen 600 verschrieben.
    Genau wie meine Vorschreiberin achte ich darauf, dass ich die Tabletten nach einer Mahlzeit einnehme und habe noch nie Probleme gehabt.
    Da wir in der Familie ein abschreckendes Beispiel von Schmerzmittelabhängigkeit hatten, bin ich allerdings sehr vorsichtig
    und nehme die Tabletten nur zu bestimmten Anlässen.
    Natürlich dann, wenn ich einen schlimmen Schub habe, ansonsten z.B. an Tagen, wo ich das Haus putzen oder im Garten arbeiten muss.
    Oder am Wochenende abends vor dem Einschlafen, weil mich meine Rückenschmerzen sonst in der Nacht aus dem Bett treiben.
     
  7. Manuela14879

    Manuela14879 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in Neandertal
    schmerzmittel

    Hallo

    ich nehme Hydal 4mg (hydromorphon) bin es leid mit Schmerzen herumzulaufen. Und ich kann bis zu 2 Tabletten am Tag nehmen.

    lg manuela
     
  8. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Berlin
    ich nehme arcoxia, was ja eigentlich ein entzündungshemmer ist, dadurch aber auch schmerzen reduziert) und außerdem amitriptylin, was als nebenwirkung ebenfalls schmerzen mildern soll. ob es das tut weiß ich natürlich nicht :D
    diclofenac oder ibu habe ich bisher noch nicht genommen, stattdessen bekam ich gleich arcoxia.
    das arcoxia ist noch sozusagen ein überbleibsel aus der zeit, als meine psa noch nicht diagnostiziert war und mein arzt noch nicht wusste, was er mir als spezial-medis geben muss. inzwischen nehme ich seit einiger zeit mtx und inzwischen auch ciclosporin und bin zurzeit deshalb auch am reduzieren des arcoxia. hoffe, dass ich es nächste woche ganz absetzen kann.
     
  9. rephi38

    rephi38 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo moni, ich nehme seit Jahren Morphin und habe keine Nebenwirkungen bis auf den Stuhlgang,
    aber den habe ich mitlerweilen im Griff.
    Mein Rheumatologe hat mich zum Schmerztherapeuten geschickt und die Ärzte arbeiten auch gut zusammen.
     
  10. Rosenfreak

    Rosenfreak Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Also ich nehme einmal wöchentlich Enbrel. Und morgens 2,5 mg Cortison.
    Schmerzmittel gar keine. Nur wenn es mal wirklich schlimm ist Arcoxia. Das hab ich aber seit Oktober 2011 nicht mehr gebraucht. Hab Psoriasis/Arthritis

    Warum müssen einige von euch so viele Sorten Tabletten nehmen?
    Ich frag ml so doof weil es bei mir so wenig sind.
     
  11. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @medi

    Du kommst mit 25er Diclo. zurecht.
    Dann ist das hier:

    wirklich keine sinnvolle oder vertretbare Option - es sei denn, es gäbe handfeste zusätzliche Gründe dafür!
    Medikamente (alle, aber neben Anderen insbesondere die, die zum Kreis der BTM-Pflichtigen gehören) brauchen eine korrekte Indikation. Die scheint bei dir nicht vorhanden zu sein.

    Beste Grüße, Frau Meier
     
  12. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    @mimi67:
    Ich habe jahrelang Arcoxia genommen, und als ich mit MTX anfing, passten die beiden nicht zusammen, so dass mir immer schwindlig wurde. Seit das Arcoxia durch Celebrex ausgetauscht wurde, geht es mir gut.
    Geht es dir gut mit dieser Kombination?
     
  13. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Berlin
    @ nachtigall:
    ja, ich habe keine probleme damit. man soll es aber ja trotzdem nicht zusammen nehmen, weshalb ich arcoxia nach und nach reduziere. mal sehen, vllt. schaffe ich es ab nächste woche ganz ohne.
    ich habe aber ohnehin meist wenig nebenwirkungen von den medis, ich vertrage eigentlich immer alles gut.
     
  14. engel912

    engel912 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi! Ich nehme 15mg MTX, 2 x 200 mg Celebrex und zur Zeit Tramadol bei Bedarf. Hatte vorher Tilidin, aber da hatte ich das Gefühl ich schwebe über allen Dingen Dann habe ich Novalgin probiert, aber meine HA war nicht begeistert davon, sie sagt es geht zu sehr auf die Leukos... Also jetzt Tramal... LG Sandra
     
  15. Tanny

    Tanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Schmerzmittel

    Hi

    Also ich bekomme alle Schmerzmittel von meiner Rheumatologin verordnet, ich spritze zur Zeit 7,5 mg MTX werde aber bald erhöhen.Tagsüber habe ich Novaminsulfon bis zu vier mal ( je nach Bedarf) und Abends dann Tramadoltropfen 35 Stück.
     
  16. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    66
    Ich habe bisher MTX + Decortin und nach Bedarf Ibuprofen 600 genommen.
    Nun bin ich auf Arava + Decortin umgestellt worden und soll bei Bedarf lieber Arcoxia 90 nehmen.
    Mein Rheumatologe meint aber auch, dass bei guter Einstellung der Basistherapie + Cortison nicht regelmäßig Schmerzmittel nötig sein dürften.
    Sind trotzdem ständig Schmerzen vorhanden, könnte es sich um mechanische Probleme der Gelenke handeln, die man ggf. operativ beseitigen müsste.
     
  17. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Mein Doc sieht das genauso - Originalzitat: "Die moderne Rheumatologie kommt weitestgehend ohne Schmerzmittel aus. Ich habe keine BTM-Rezepte, Ihr Tilidin müssen Sie sich jetzt (ab 2013) von Ihrem Hausarzt verschreiben lassen."
    Dass ich das Tilidin überhaupt nehmen darf ist lediglich der Tatsache geschuldet, dass meine beiden Handgelenke kaputt sind. Operieren will da aber auch kein Handchirurg, da niemand in meine Raynaud-Hände schneiden möchte :confused:
    Oft habe ich einen solchen Druck darin, dass ich meine, sie würden bald platzen :mad:
     
  18. Barth

    Barth Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme Schmerzmittel nur wenn ich wirklich starke Schmerzen habe. Meistens langt es wenn ich einmal im Monat eine Schmerztablette nehme. Es kommt aber auch schon einmal vor, dass ich alle 2 Wochen eine zu mir nehmen muss.
     
  19. Melen

    Melen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    seit ich humira spritze gar keine mehr :)
     
  20. Samjo

    Samjo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Nachdem ich mit Humira angefangen hatte, auch ne Zeit lang keine mehr, dann bedarfsmäßig wieder fast täglich und aktuell regelmäßig 2x täglich damit ein bisschen Ruhe rein kommt...
    Nehme Diclofenac75 retard und bei Schmerzspitzen oder wenns schnell helfen soll Novalgin Tropfen .

    Habe allerdings kein Kortison, scheint mein Doc nicht viel von zu halten :rolleyes:

    Lg Samjo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden