1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie Nadelstiche

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emma, 4. August 2003.

  1. Emma

    Emma Guest

    Hallo Miteinander!

    Seit einem 3/4 Jahr habe ich immer wieder Schmerzen, die sich wie Nadelstiche anfühlen.
    Die Fläche, auf der etwa 20 Nadelstiche gleichzeitig sind ist etwa 5-7 cm im Durchmesser. Es dauert etwa 3-7 Sekunden.

    Zuerst begann es im Herbst in der Mitte des Oberschenkels.
    Immer mal wieder an der gleichen Stelle.
    Dann wechselte es im Frühjahr zur Fussoberseite. Etwas kleiner, aber auch immer wieder die gleiche Stelle.
    Seit Juni habe ich es auf dem Schienbein.

    Es tut furchbar weh! Wenn ich über die Stelle reibe und drücke, wird der Schmerz etwas erträglicher.

    Alle drei Stellen sind am rechten Bein.

    Meine Diagnose: undifferenzierte Kollagenose mit Verdacht auf: Lupus, Sjögren, Raynaud

    Vielleicht kann mir einer von Euch erklären, was mich da ärgert!

    Herzlichen Dank und viele Grüsse
    Emma
     
  2. Gertrud

    Gertrud Guest

    Nadelstiche

    Liebe Emma,

    ich kenne deine Schmerzen ganz genau. Seit ca. einem halben Jahr ergeht es mir wie dir. Die Schmerzen sind teilweise richtig stark. Und genau an den von dir beschriebenen Stellen. Bei Bewegung und Berührung wirds besser.

    Leider kann ich dir nicht sagen, woher diese Schemrzen kommen, aber ich wünsche dir gute Besserung und bin gespannt, ob jemand aus dem forum eine gute Idee dazu hat.

    Alles Gute
    Gertrud
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Lupus

    Hallo Emma und Gertrud
    Ja Lupus wird oft als eine Körperseite betreffend geschildert. Oft kommt es zu Hautproblemen an begrenzten Stellen, die als prickeln bis stechend geschildert werden.
    Eine Erklärung, die mir bekannt ist, wäre, daß Blut oder Lymphsysteme betroffen sind. Heißt es kommt zu begrenzten Ablagerungen an den Innenwänden von Blutgefäßen, ne ganz "verworrene Sache" diese medizinischen Erklärungen dazu. Vielleicht mal ein Link:
    "http://www.lupus-selbsthilfe.de/organe.htm" Kann man einiges nachlesen. Diese Sjrögen und Rhaynaud Symptome werden auch oft in diesem Zusammenhang genannt.
    Und wünsch ganz doll gute Besserung "merre"
     
  4. Emma

    Emma Guest

    Danke

    Hallo Gertrud!

    Es tut gut zu hören, dass auch noch jemand diese Beschwerden hat.
    Was hat denn Dein Rheumatologe dazu?
    Die Stelle am Oberschenkel hatte ich geschildert, doch die untersuchende Ärztin wusste dazu auch nichts.
    Beim letzten Mal hatte ich dann vergessen zu erwähnen, dass es mittlerweile gewandert ist...



    Hallo Merre!

    Vielen Dank für Deinen HInweis!
    Ich war mal auf der angegebenen Seite surfen und werde, wenn ich im Oktober zu meinem Rheumadoc gehe, ihn mal danach fragen.


    Liebe Grüsse
    Emma