1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie geht es Elke?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von anbar, 2. Dezember 2008.

  1. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    Wo ist denn unsere Elke? Hallo Liebes, wenn Du es liest, melde Dich doch mal bitte.

    Geht es Dir sooooo schlecht?
    Würde mich freuen was von Dir oder Göga zu lesen.

    Alles Gute
    Gruß
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Anbar, hallo an alle dir mir eine Nachricht geschickt haben und an mich gedacht haben.

    ich danke euch!! für eure Genesungswünsche und euren Zuspruch!

    bei mir ging nun alles schief, erst musst Remicade, dann Humira abgesetzt werden, und dann machten wir mit 20mg MTX einen -Neu- anfang, und dies sollte in der dosis ja noch erhöht werden.

    Doch mir ging es sooo übel unter den 20mg, ich habe nur erbrochen, krampfartige durchfälle die dann in blutige durchfälle übergingen und dazu kamen wahnsinnige schlaf-attacken mit den schlimmsten alpträumen, die ich mir nie hätte so denken können.

    nach 4 wöchiger anwendung war ich so fertig, auch nervlich, das ich mit meinem doc rücksprache hielt und er mir eine 2 wöchige pause anriet, um dann mit 10mg MTX es erneut für 2 wochen zu probieren.

    letzte woche montag, habe ich dann um 19,30uhr 10mg MTX gespritzt,
    um ca. 23.45 uhr wurde ich von einer übelkeit gepaart mit brechreiz geweckt, und das nächste woran ich mich wieder richtig bewusst erinnern kann ist, das ich aufwachte mit bauch- und magenschmerzen und übelkeit, mein mann sah total schlecht aus und fragte mich einige dinge ab.....
    so ala: wie heißt du? wo bist ? was ist für ein tag?....weißt du das??

    es war DONNERSTAG ! ich habe von montagabend bis Donnerstagmittag in einer art Komatösem schlaf "dahin" vegitiert......ich wusste nicht mehr was war, ob und wann ich wach war, und die arbeit die ich meinem mann gemacht habe...............leider habe ich nicht nur neben den eimer erbrochen *schäm*

    die alpträume waren einfach nur Horror und so realistisch geträumt, das ich sie teils jetzt noch erzählen könnte :eek: ich habe den rest vom donnerstag immer und immer wieder nur geweint weil ich dachte ich dreh durch.....ob es wohl so ist bevor man überschnappt??

    ich habe mit hilfe meiner lieben freundin, sofort am donnerstagnachmittag eine mail an meinen doc geschrieben, in dem ich ihm sagte wie schlecht es mir geht und das ich das MTX - nicht - mehr spritzen möchte/kann!!

    ich erhielt dann seine Antwort, in dem er das MTX sofort absetzt da ich es nicht mehr vertrage.
    nun habe ich nur noch cortison und suche jetzt einen schmerztherapeuten der mir zur seite steht.

    derzeit bin ich am ende der medi-kette angelangt.

    wie es weiter gehen soll/kann ??? 0 ahnung!

    Leider hat die ganze sache auch keinen positiven effekt an meinne Gelenken hinterlassen, sämtlich Gelenke sind geschwollen, sogar heiß und schmerzen wie doof...............
    aber dann kennt ihr ja selber zu genüge, gerade bei diesem wetter!, da brauche ich euch keinen roman dazu schreiben *lächel*

    witz an:
    doch eines wäre sicher ganz cool und zwar: wenn ich mit meinen kalten fingern an die grundgelenke meiner füsse käme.......warum? na die sind so heiß, da könnt ich sie mir glatt aufwärmen *g* doch ich komm nicht hin
    witz aus.



    Ich wünsche euch allen eine schmerzarme vor-weihnachtszeit,
    paßt auf euch auf und laßt euch nicht unter kriegen!!

    ganz liebe Grüße
    elke
     
    #3 3. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2008
  4. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    ach du arme Elke,

    bin sehr betroffen,
    nun, da ich über deinen aktuellen Zustand gelesen hab :(.
    Es tut mir so leid, das es dir soooo schlecht geht, hört denn das nie auf, bei dir ?
    Ja, ich kann dir nur viel Kraft weiterhin wünschen,
    denn was du erträgst/ ertragen mußt, ist echt schlimm !
    Ich wünsche dir ,
    dass du recht bald einen guten Schmerztherapeuten findest
    und dir dieser wirklich entsprechend helfen kann !!!:):):)
    Alles , alles Gute für dich,
    ich denke an dich und schließ dich in meine Gebete ein.
    Ganz liebe Grüße
    ingrid :)