1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wichtiges Rund Um Urlaub Und Infos.....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von liebelein, 30. März 2004.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo ihr lieben user,

    es gibt einen total klasse link, der bei keinem in der favoritenliste fehlen sollte (finde ich....) :) !

    HOTELBEWERTUNGEN, Berichte, zum Reiseland, photos etc.
    www.hotelkritik.de
    www.holiday-check.de
    www.votello.de
    http://www.openhotelguide.net

    (lt.info von fachleuten,sollte man erst ca. 10 positiven votings/bewertungen glauben,denn es gibt auch situationen,wo die hoteliers dritte bestechen um gute bewertungen abzugeben....also bitte acht geben....)




    REISEN für BEHINDERTE:
    http://www.wdr5.de/service/service_rat/283568.phtml
    http://www.bsk-ev.de/
    http://www.urlaub-und-pflege.de/
    http://www.mare-nostrum.de/
    http://www.rfb-touristik.de/



    URLAUBSLAND vorher betrachten:
    www.vidado.com


    BARRIEREFREIES REISEN:
    http://www4.rehacare.de/cipp/md_reh..._e_s_t/oid,4318
    http://www11.rehacare.de/cipp/md_re..._e_s_t/oid,4512
    (bundesverband barrierefreier tourismus)
    http://www5.rehacare.de/cipp/md_reh..._e_s_t/oid,4582
    (barrierefreier hotel-und restaurantführer)

    http://www9.rehacare.de/cipp/md_reh..._e_s_t/oid,5014
    (mobil und unterwegs)

    http://www.bahn.de/pv/view/service/...ehinderte.shtml
    (infos der bahn zum thema behinderte)

    http://www3.rehacare.de/cipp/md_reh...icket,g_u_e_s_t
    www.aktive-behinderte.de

    www.behindertenbeauftragter.de
    www.natko.de
    www.rollihotels.net





    INFORMATIONEN über das URLAUBSLAND in sachen ERKRANKUNG:
    http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/dvka_home.html



    hoffe, er ist für euch genauso interessant wie für mich.

    viel spaß beim stöbern....

    liebi :cool:

    p.s.: hab heute mal alles zusammengefaßt.hoffe,habe nichts vergessen.
     

    Anhänge:

    #1 30. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2005
  2. moneypenny

    moneypenny Büroschnecke

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    @ liebelein

    Hallo liebelein,

    die Seite ist klasse, habe gerade mal kurz reingeschaut.
    Ich habe da auch noch eine ähnliche Seite, die wurde uns letztes Jahr auf Kreta von einem Urlaubsgast empfohlen (wir haben auch eine Kritik reingeschrieben ;) )

    Hier kommt sie: www.hotelkritik.de


    Einen wunderschönen sonnigen und schmerzfreien Tag.
     

    Anhänge:

  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Reisen für Körperbehinderte

    Hallo zusammen,

    vor einigen Tagen lief ein Beitrag im Radio über Reisen für Körperbehinderte.
    Infors findet Ihr hier:
    http://www.wdr5.de/service/service_rat/283568.phtml

    "Reise-ABC 2004" für Menschen mit Körperbehinderungen", Herausgeber: Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e. V. (BSK).
    Broschüre 140 Seiten mit Kontaktadressen und barrierefreien Reisezielen, 5,-- € (zzgl. Frankierter DIN A-5 Rückumschlag):

    Falls die Seite mal akutalisiert wird, füge ich noch die einzelnen Links bei:
    http://www.bsk-ev.de/
    http://www.urlaub-und-pflege.de/
    http://www.mare-nostrum.de/
    http://www.rfb-touristik.de/
    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    heute aktuell.....

    In Trier wurde gestern der Bundesverband barrierefreier Tourismus gegründet, der sich die Beratung zum barrierefreien Reisen zum Hauptziel gesetzt hat.

    http://www11.rehacare.de/cipp/md_rehacare/custom/pub/content,lang,1/ticket,g_u_e_s_t/oid,4512

    so als ergänzung zum thema....

    Barrierefreier Hotel- und Restaurantführer vorgestellt

    http://www5.rehacare.de/cipp/md_rehacare/custom/pub/content,lang,1/ticket,g_u_e_s_t/oid,4582

    es gibt auf der rehacaresite sehr viel zum thema "barrierefreies reisen und auch tipps etc."!.

    dies alles hier einzustellen würde wohl (hab ich jetzt festgestellt) den rahmen sprengen.....;) !



    liebi:)

     
    #5 31. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2004
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    Broschüren...

    in der mobil-zeitschrift der rheuma-liga gab es eine ausführlichen artikel handicap und reisen:

    broschüre: mobil trotz handicap erhältlich im db-reisezentrum im bahnhof(wenn es um den zug geht)

    broschüre:
    informationen f. behinderte fluggäste erhältlich bei
    "arbeitsgemeinschaft deutscher verkehrsflughäfen
    70629 stuggart
    flughafen telnr.0711-9484502 fax 0711/9484746

    bekannte behindertengerechte kruezfahrtschiffe:

    AROSA und AIDA


    vielleicht hat der ein oder andere auch noch infos zu guten pensionen oder unterkünften oder reisezielen.....................

    immer her damit.

    euch eine gute zeit und biba

    liebi:D
     
  7. Pertels

    Pertels DER TOM

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Hi Liebeleinchen,
    Du bist ja wieder mächtig am posten. :D
    Die Holidaycheck Seite ist allerdings auch meiner Meinung nach die beste ihrer Art.
    Auch der Tom hat sich da schon mit Bewertungen verewigt und ist im dortigen Forum aktiv.
    Also schaut VOR Eurem urlaub dort rein!

    Gruss Tom
     
  8. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    *ganzrotwerd*

    hi tom,

    war ein alter beitrag von mir ;) hab nur eins nachgesetzt, aber danke für dein lob*kischer*.

    viele liebe grüße an fam auch von meiner fam und lege

    liebi:D *knuddel*
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    viel interessantes...

    über das urlaubsland...in sachen erkrankung usw.!
    dieser link stand bei mir in der bkk zeitschrift...

    http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/dvka_home.html

    (z.b.auch wichtiges für dialysepatienten etc. ).
    ist ein zusammenschluß aller kk's wie ich das sehe.
     
  11. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  13. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hab...

    die vorhandenen links zusammengefaßt und noch zwei neue hinzugefügt....
    es wurde gerade im radio wie auch im fernsehen darüber berichtet....

    auf das die links euch helfen...

    lg

    liebi und eine tolle urlaubsplanung
     
  14. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    aktuelles in bezug auf flughäfen vom VdK

    siehe hier:
    http://www.vdk.de/de7697

    wünsche allen eine tolle urlaubsplanung..und mich würden mal eure erfahrungen in bezug auf "barrierefreies reisen" interessieren..wie die hotels so sind..und was alles so angeboten wird...

    was klappt und was nicht....

    bin gespannt...

    schönes wochenende wünscht euch
    liebi
    und noch ein aktueller link vom newsletter der rehacare:
    http://www2.rehacare.de/cipp/md_rehacare/custom/pub/content,lang,1/oid,7899/ticket,g_u_e_s_t
     
    #14 15. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  15. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    Raststätten in Deutschland

    originallink vom VdK:
    http://www.vdk.de/de7842

    Raststätten in Deutschland

    [04/2005] Gute Fahrt!
    [​IMG]
    Etwa 850.000 Autofahrer in Deutschland lenken ihr Fahrzeug trotz einer Behinderung und legen weite Strecken zurück, zum Beispiel auf Reisen. Sie möchten genauso mobil sein wie Reisende ohne Behinderung. Wir haben uns mit dem Thema "Barrierefreiheit" an Autobahn-Raststätten beschäftigt.

    [​IMG]
    Belegte Brote, Getränke, gekochte Eier für die Rast - bei langen Reisen mit dem Auto gehört das einfach dazu. Komfortabler wird die Pause zwischendurch, wenn man sie an einer der zahlreichen Autobahnraststätten in Deutschland einlegt.

    [​IMG] Modernes Ambiente lädt in immer mehr Raststätten zum Verweilen und Einkehren ein. Auf dem Foto zu sehen: Autobahnraststätte Fernthal Foto: Tank & Rast
    Die Barrierefreiheit der Raststätten nimmt erfreulicherweise immer mehr zu: Behindertengerechte Toiletten und Parkplätze gehören fast überall zum Standard. Auch für Rollstuhlfahrer geeignete Telefonzellen sind immer häufiger anzutreffen. Zu vielen Raststätten gehört ein Selbstbedienungs-Supermarkt. Hier helfen Servicekräfte gerne beim Einkauf, falls man Hilfe benötigt.

    Eine Liste aller behindertengerechten Tankstellen bietet der deutsche Tankstellenbetreiber Tank & Rast bislang leider noch nicht an. Es ist aber möglich, auf der Webseite www.tank.rast.de gezielt nach Standorten von Raststätten zu suchen. Die Webseite gibt dann Auskunft, ob eine Raststätte auf der geplanten Route barrierefrei ist oder nicht.

    Einheitsschlüssel für Sanitäranlagen

    Zum Stichwort Sanitäranlagen: Als Rollstuhlfahrer und als gehbehinderte Person können Sie einen Einheitsschlüssel für die Behindertentoiletten bestellen. Dieser Schlüssel passt auf die behindertengerechten Toiletten der Autobahnraststätten, auf viele weitere Behindertentoiletten in Deutschland und auch auf immer mehr Sanitäranlagen in anderen europäischen Ländern, zum Beispiel in der Schweiz und in Österreich.

    Der Schlüssel kann im Internet auf den Seiten des Clubs Behinderter und ihrer Freunde, Darmstadt und Umgebung e. V. bestellt werden (www.cbf-da.de). Er kostet 15 Euro. Ein Schwerbehindertenausweis ist als Nachweis bei der Bestellung erforderlich, um Missbrauch vorzubeugen.

    [​IMG] Bei Tag und Nacht auf Besucher vorbereitet: Die deutschen Autobahnraststätten. Auf dem Foto zu sehen ist die Autobahnraststätte Gruibingen. Foto: Tank & Rast

    Tanken leichtgemacht mit dem Dienst-Ruf-System

    Ein weiterer praktischer Service für Reisende mit Behinderungen: Alle Autobahntankstellen sowie rund 1000 Tankstellen und Apotheken im Bundesgebiet sind inzwischen mit einem so genannten Dienst-Ruf-System (DRS) ausgestattet. DRS ist ein mobiles Funk-Ruf-System, das Autofahrern mit Behinderung den oftmals anstrengenden und umständlichen Tankvorgang erleichtert.

    [​IMG][​IMG][​IMG]So funktioniert es: Mit einem etwa zigarettenschachtelgroßen Funksender sendet der hilfesuchende Autofahrer ein Signal an die Tankstelle, die er anfahren möchte. Die "angepiepte" Tankstelle sendet zur Bestätigung ein Signal zurück. Sie ist nun auf die besonderen Bedürfnisse des Kunden vorbereitet.

    Der Autofahrer kann nun bequem die Zapfsäule anfahren und wird von einer Servicekraft bedient. Er muss nicht mehr durch Hupen oder Rufen auf sich aufmerksam machen, das oftmals riskante Selbsttanken entfällt. Das Dienst-Ruf-System ist unabhängig von Kraftstoffmarken. Die Handsender sind nicht ganz billig, eine Kostenübernahme als Zusatzausstattung im Rahmen der Kfz-Hilfe ist jedoch laut Auskunft des DRS-Herstellers durch den jeweiligen Rehabilitationsträger möglich. (cl)

    Musterantrag zur Kostenübernahme für das Dienst-Ruf-System:

    [​IMG][​IMG] [​IMG] Musterantrag DRS (149,0 KB)
    Musterantrag auf behindertengerechte Zusatzausstattung mit einem DRS-Handsender im Rahmen der Kfz-Hilfe
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier finden Sie eine Liste der Autobahn-Tankstellen und Autohöfe, die mit dem DRS ausgestattet sind, zum Download im PDF-Format:

    [​IMG][​IMG] [​IMG] Tankstellenliste DRS Autobahn (78,8 KB)
    Autobahn-Tankstellen und Autohöfe im Bundesgebiet mit dem DRS-Dienst-Ruf-System, alphabetisch sortiert nach Autobahnnummern. Stand: Februar 2005.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Weiterhin finden Sie auf dieser Liste mit DRS ausgestattete Tankstellen im Bundesgebiet:

    [​IMG][​IMG] [​IMG] Tankstellenliste DRS (101,6 KB)
    Tankstellen im Bundesgebiet mit dem DRS-Dienst-Ruf-System, alphabetisch sortiert nach Bundesländern. Stand: Februar 2005.
    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    Tank & Rast:
    [​IMG]www.tank.rast.de

    Club Behinderter und ihrer Freunde, Darmstadt und Umgebung e. V.
    [​IMG]www.cbf-da.de

    Junedis IWN (Vertreiber des Dienst-Ruf-Systems):
    [​IMG]www.junedis-iwn.de

    [​IMG]

    zurück zur Übersicht: [​IMG]Barrierefreies Reisen
    [​IMG]


    allzeit gute fahrt

    liebi
     
  16. Pertels

    Pertels DER TOM

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Möööönsch Liebi!

    Mit dem Flieger nutzen mir die Raststätten doch nix. :D

    Jaja ich weiss, ich war wieder zu frech :rolleyes: ....egal, muss aber ja mal gesagt werden. :p

    Grüss mal den "Pillerseewasserscheuen" von uns...bis bald mal wieder! :)

    Tom
     
  17. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hihihihi

    werde die grüße ausrichten....*bg*.....und das du frech bist, wissen wir ja alle*grinserle*....

    hoffe, das es bella und yvi gut geht.....

    grüßle
    liebi
     
  18. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    die bahn macht mobil ?!

    aus vdk-news:
    http://www.vdk.de/de8279

    und hier der gesamte text:

    Die Bahn - Mobil mit Handicap

    [05/2005]
    [​IMG]
    Wenn Sie als mobilitätseingeschränkte Person mit der Deutschen Bahn unterwegs sind, werden Sie sowohl auf zuvorkommenden Service als auch auf Barrieren stoßen. In der Vergangenheit hat sich die Bahn AG einen nicht gerade behindertenfreundlichen Ruf erworben. Es wird aber stetig auf den Abbau struktureller Mängel hingearbeitet.

    Die Bahn AG beschäftigt sich erfreulicherweise mit dem Thema Barrierefreiheit und bietet dazu auf Ihrer Website [​IMG]www.bahn.de einen umfangreichen Bereich unter dem Titel "Handicap" an. Dieser Bereich umfasst neben Informationen und Reisetipps auch Artikel und Reportagen aus dem Leben behinderter Menschen. Seit 1999 gibt es bei der Bahn eine "Kontaktstelle für kundenbezogene Behindertenangelegenheiten der Bahn", außerdem steht sie im ständigem Dialog mit Behindertenverbänden.

    [​IMG]
    [​IMG]Rollstuhlfahrer können teilweise mit einem Hub-Schwenklift für Behindertentransport in die Bahn einsteigen. Foto: Deutsche Bahn AG

    Zwar sind immer mehr Bahnsteige, vor allem in Großstädten, barrierefrei gestaltet, gerade in kleinen regionalen Bahnhöfen fehlt jedoch sehr häufig der barrierefreie Zugang, zum Beispiel mit Hilfe von Rampen oder Aufzügen. Auch verfügen nicht alle Züge über einen barrierefreien Einstieg ohne Stufen oder mit automatischen Rampen, der auch älteren Reisenden und Müttern mit Kinderwagen zugute kommen würde. Durchgängige Barrierefreiheit im Nah- und Fernverkehr ist allerdings nicht zuletzt eine Frage enormer Kosten.

    Durchschnittlich stehen bei Reisen mit der Deutschen Bahn nur ein bis zwei Rollstuhlstellplätze pro Zug bereit, so dass Rollstuhlfahrer auf Gruppenreisen verzichten müssen. Hier muss die Bahn dringend flexibler sein und Lösungen schaffen, denn viele Rollstuhlfahrer (zum Beispiel in Sportvereinen) sind in Gruppen unterwegs.


    [​IMG][​IMG][​IMG]Info: Züge im Fernverkehr[​IMG]In den folgenden Zügen finden Sie Wagen mit rollstuhlgeeigneter Toilette, Rollstuhlstellplätzen, ausreichend breiten Seitengängen und breitem Einstieg:

    ICE 1 (2 Rollstuhl-Stellplätze), ICE 2 (1 Platz), ICE 3 (1 Platz), ICE Neigetechnik (2 Plätze), IC-Steuerwagen (2 Plätze), IR mit Bistrowagen (1 Platz). Von den EC/IC verfügen circa 80 Prozent über einen Rollstuhlstellplatz. [​IMG][​IMG]

    Einige Nachtzüge sind bereits mit rollstuhlgerechten Liegewagen ausgerüstet.

    [​IMG][​IMG][​IMG]Info: Nachtreisezüge[​IMG]Von den NachtZügen (NZ) der Talgo-Baureihe ist jeweils ein Wagen der Kategorie Comfort-Sitzwagen behindertenfreundlich. Diese Wagen haben einen Rollstuhlstellplatz und ein rollstuhlgängiges WC. Es handelt sich um die folgenden drei Züge:

    NZ 1900/1901 (München-Berlin/Berlin-München)
    NZ 1988/1989 (München-Hamburg/Hamburg-München)
    NZ 1906/1907 (Stuttgart-Hamburg/Hamburg-Stuttgart) [​IMG][​IMG]

    Wenn Sie schwerbehindert, aber nicht auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können Sie spezielle Sitzplätze und Abteile für Schwerbehinderte in Anspruch nehmen. Eine vorherige Reservierung ist auf jeden Fall empfehlenswert.


    Die Mobilitätsservicezentrale

    [​IMG][​IMG][​IMG]Die Bahn bieten einen so genannten Mobilitätsservice an. Über ihn kann vor der Reise Hilfe angefordert und gebucht werden. Die Mobilitätsservicezentrale der Bahn sollten Sie kontaktieren, wenn Sie Hilfe beim Ein-, Aus- oder Umsteigen benötigen, wenn Sie im Rollstuhl reisen, wenn Sie gehbehindert, blind oder sehbehindert sind. Die Servicestelle veranlasst dann alles Notwendige. Rufen Sie mindestens einen Werktag vorher an! Die Mobilitätsservicezentrale ist unter folgender Nummer und zu folgenden Geschäftszeiten erreichbar:

    Telefon: 0180 5 512512
    Fax: 0681 9359650

    Montag bis Freitag 8 - 20 Uhr
    Samstag 8 - 14 Uhr,

    zusätzlich Ostermontag, Pfingstmontag sowie am 3. Oktober und 26. Dezember von 8 bis 20 Uhr.


    Der Mobilitätsservice ist auch über das Internet buchbar.


    Vergünstigungen durch das Sozialgesetzbuch IX

    Im Rahmen des so genannten Nachteilsausgleichs haben Sie als Schwerbehinderter einen Anspruch auf verschiedene Leistungen und Vergünstigungen. Darunter fällt unter anderem die unentgeltliche Beförderung in den folgenden Bahnen (überall in der zweiten Klasse):

    [​IMG]Schnellzüge D (D-Züge)
    [​IMG]InterRegio (IR)
    [​IMG]InterRegioExpress (IRE)
    [​IMG]RegionalExpress (RE)
    [​IMG]StadtExpress (SE)
    [​IMG]S-Bahn.

    Weiterhin werden Hilfsmittel - zum Beispiel Rollstühle und Blindenführhunde - kostenlos befördert, und auch die Sitzplatzreservierung ist für Menschen mit amtlich anerkannter Schwerbehinderung gratis. Wenn Sie auf eine Begleitperson angewiesen sind, reist diese in den oben genannten Zügen kostenlos mit.

    Um diese und andere Vergünstigungen in Anspruch nehmen zu können, benötigen Sie einen entsprechenden Schwerbehindertenausweis mit gültiger Wertmarke. Die Wertmarke ist neben einem Streckenverzeichnis der relevanten Verkehrsverbindungen beim Versorgungsamt erhältlich. Sie kostet für ein Jahr 60 Euro, für ein halbes Jahr 30 Euro. Die Beförderung ist also nicht völlig unentgeldlich.

    Bestimmte Personengruppen erhalten die Wertmarke jedoch kostenlos (schwerbehinderte Menschen, die blind oder hilflos sind, die Arbeitslosenhilfe oder laufende Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundessozialhilfegesetz beziehungsweise entsprechende Leistungen der Kriegsopferfürsorge beziehen).


    [​IMG][​IMG][​IMG]Info: Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis[​IMG]Mit den folgenden Merkzeichen in Ihrem Schwerbehindertenausweis können Sie einen Antrag auf unentgeldliche Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln stellen:

    G bei erheblicher Gehbehinderung
    aG bei außergewöhnlicher Gehbehinderung, zum Beispiel Querschnittslähmung, Doppelamputation an Ober- oder Unterschenkeln
    H bei Hilflosigkeit
    Bl bei Blindheit
    B wenn weger einer Behinderung eine Begleitperson nötig ist.[​IMG][​IMG]

    Barrierefreiheit als neue Firmenpolitik

    Zum Thema "Barrierefreiheit in der Bahn" gab es erst kürzlich ein aktuelles Gerichtsurteil:

    [​IMG]Bahn nicht zum barrierefreien Zugang verpflichtet
    [05/2005] Barrierefreie Zugänge zu Bahnsteigen sind für die Bahn nicht verpflichtend. Damit wurden Klagen von zwei Behindertenverbänden abgewiesen.


    Trotz dieses Urteils hat die Deutsche Bahn aktuell erklärt, sie wolle bis zum Jahr 2010 Hindernisse für behinderte Fahrgäste abbauen. Dies vereinbarten der Bahnvorstand und der Deutsche Behindertenrat:

    [​IMG]Bahn will bis 2010 Hindernisse abbauen

    [​IMG]

    Die Deutsche Bahn bietet eine Informationsbroschüre für mobilitätseingeschränkte Reisende an, die Sie hier im Format PDF herunterladen können:

    [​IMG][​IMG] [​IMG] Mobil trotz Handicap (1253,9 KB)
    Mobil trotz Handicap - Broschüre der Deutschen Bahn mit Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende. Stand: Dezember 2003
     
  19. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  20. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    der urlaub...

    steht wieder für viele vor der tür und wir haben hier ne menge neue user...vielleicht können die das ein oder andere auch hiervon gebrauchen.

    sollte es irgendwelche links geben die nicht mehr funktionieren oder aber nicht mehr so gut sind oder aber jemand möchte noch weitere ergänzt haben bzw. hat total super erfahrungen mit internetanbieter etc.

    immer her damit....

    euch allen viel freude bei der urlaubsplanung wünscht

    liebi