1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wichtige Info aller DAK Versicherten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Uschi, 4. Januar 2011.

  1. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hi,

    habe mit großem Erstaunen von meinem Apotheker erfahren, daß der VdK die DAK aufgekauft hat !! Alle in der DAK Versicherten bekommen ab sofort Rabatte bei Medikamenten usw.

    War baff, weil seitens DAK keine Infos, aber dafür auch ein Blutzuckermeßgerät geschenkt bekommen. Wer zusätzlich noch Mitglied beim VdK ist, sollte sich mal näher informieren.

    Alles Gute für 2011 !

    PUMPKIN
     
  2. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Darf ich dich fragen, wie du darauf kommst. dass der VdK sich finanziell an der DAK beteiligt hat?
    Die DAK ist als gesetzliche Krankenkasse eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung und darf nach ihrer Satzung keine juristischen Personen aufnehmen. Es würde auch gegen den Satzungszweck des VdK verstoßen, wenn er Mitglied einer Krankenkasse würde, da es sich um einen gemeinnützigen Verein handelt?:confused:

    LG
    Uli
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    @Uschi, meinst du vielleicht statt VdK Vdak bzw. Vdek? hab nämlich auch nirgends etwas finden können. hast du vielleicht die Quelle mal parat? Der Apotheker muss es ja auch irgendwo her haben.

    Gruß Kuki
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    dak und vdk

    @hallo kuki,

    ich werde mich heute bei einem stellv. geschäftsführer des vdk erkundigen.
    das ergebnis teile ich euch dann mit.

    lg sauri:a_smil08:
     
  5. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Krankenkassen per Januar 2011

    auszug aus dem deutschen ärzteblatt vom 05.01.2011[​IMG]

    immer weniger KrankenkassendpaBerlin – Die Zahl der gesetzlichen Krankenkasse schrumpft weiter rasant. Zum 1. Januar 2011 gibt es nach aktuellen Zahlen des GKV-Spitzenverbands nur noch 156 Kassen, ein gutes Dutzend weniger als vor einem Jahr. Vor zehn Jahren waren es noch 420, 1970 waren sogar einmal 1.815 Krankenkassen am Markt.

    Zum Jahreswechsel war die Fusion der AOK Mecklenburg-Vorpommern und Berlin-Brandenburg in Kraft getreten. Zudem haben sich die GBK Köln mit der mhPlus BKK, die BKK Enka und die Vereinigte BKK sowie die Salvina BKK für Frauen mit der BKK Kassana zusammengeschlossen.

    Mit einer Fusion können Kassen häufig ihre Finanzlage stabilisieren und einen Zusatzbeitrag für eine Weile umgehen. Die Zusammenschlüsse sind von der Politik gewünscht, weil im günstigsten Fall Verwaltungskosten gespart werden. Die frühere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hatte eine Zielmarke von 50 bis 60 Kassen gesteckt. © dpad/aerzteblatt.de


    lg sauri:a_smil08:
     
  6. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo an alle zum beitrag von pumpkin,

    in Rücksprache mit dem stell.Vorsitzenden Herr"xy"des VdK des KV Berlin "xy" ist an dieser Aussage kein Körnchen Wahrheit.! Wer dies in die Welt gesetzt hat, hat entweder Unfug erzählt oder aber meinte etwas ganz anderes.
    Definitiv kann der VdK (Sozialverband Deutschland e.V.) keine Krankenkasse aufkaufen. Das ist rechtlich nicht möglich und auch völlig aus der Luft gegriffen.

    Die Information, die Pumpkin hier gegeben hat, kann sich lediglich nur auf einen Abdruck folgenden Inhaltes in der Zeitung handeln:

    Auszug aus der Berliner Zeitung vom 05.01.2011
    link http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1204/wirtschaft/0099/index.html

    "Schöne Bescherung

    Krankenkassen verzichten auf Rabatt und schenken damit Apothekern 600 Millionen Euro

    Daniel BaumannBERLIN. Für Apotheker kommt die Bescherung in diesem Jahr nicht nur etwas früher, sie fällt auch üppig aus. Nach einem eigenartigen Vorgang dürfen sie wohl bald 600 Millionen Euro zu Lasten der Krankenkassen verbuchen. Ein "Geschenk", nennen das hochrangige Kassenvertreter hinter vorgehaltener Hand.
    Ein Geschenk, das sich die Kassen eigentlich gar nicht leisten können. Schließlich sind sie notorisch klamm. Gerade erst hat ihnen die Regierung mit einem Gesetzespaket wieder zu einer soliden finanziellen Basis für das kommende Jahr verholfen. Dazu gehören auch steigende Kassenbeiträge für die Versicherten....."

    wer näheres wissen will, liest dort bitte weiter!

    meine bitte wäre, bevor solche dinge geschrieben werden, die m.e. nach von grosser relevanz sind, bitte erst einmal versuchen sich etwas sachkundig zu machen!

    nicht zuletzt sind hier tausende von versicherte betroffen und nicht nur betroffen, sondern werden auch verunsichert. zumal eine solche information normalerweise von den kassen an die mitglieder selbst in geeigneter form vor der fusion erfolgt.

    ich hoffe ich konnte euch etwas weiter helfen!

    lg sauri, :a_smil08:der liebe dino

    p.s. aus rechtlichen gründen kann ich hier leider nicht öffentlich schreiben, über wen ich diese aussage erhalten habe.
    @kuki wenn du daran interesse hast, teile ich es dir selbstverständlich gern mit.
     
    #6 5. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011