1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werd wahnsinnig

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von spider, 21. Dezember 2007.

  1. spider

    spider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Leute heute ist es mal wieder soweit. Die Schmerzen bringen mich um. Ja wenn sie es endlich mal täten. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
    Humira hat ja einigermaßen gut geholfen, aber seit sie der Meinung sind das mein cP in Remission ist, bekomme ich es nicht mehr. Die Hauptdiagnose ist jetzt Fibro und die wird nicht behandelt. Sie meinten Radfahren, aber beide Knie sind kaputt.

    Warum kann ich nicht einfach sterben ich mag nicht mehr.
     
  2. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Spider,
    auch wenn es dir so schlecht geht, und du die Schmerzen nicht mehr aushalten kannst, bevor du sterben willst, gehe doch bitte zu deinem Arzt und haue auf den Tisch.
    Verlange die Medikamente, wo du meinst, dass sie dir helfen, und wenn er sieht, wie schlecht es dir geht, ändert er seine Meinung bestimmt.

    Gib nicht einfach auf, sondern kämpfe!!!!!!

    Oder du gehst als Akutfall in die Klinik. Egal, ob Weihnachten vor der Tür steht oder nicht.

    So einfach sterben geht nicht, denn man hat nur ein Leben, auch wenn es oft nur aus Schmerzen besteht!!!!

    Ich drücke dir ganz ganz feste die Daumen, dass du schnell Linderung bekommst. Ich habe auch "angeblich" Fibro, und weiss, wie das ist, wenn man immer wieder auf die gleiche Schiene geschoben wird.
    Man darf sich nur nicht alles gefallen lassen!!!!!

    Also hin zum Doc, denn ab morgen wirst du wahrscheinlich wenig Glück haben.

    Ich knuddel und drück dich ganz lieb, aber vorsichtig und wünsche dir alles Gute.
     
  3. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Spider !

    Ich kann mich da nur anschliessen. Weiss nur zu gut das es um auf den Tisch zu hauen nie zu spät ist. Meine Mutter wollte auch erst nicht und hat dann ja zusammen mit mir es geschafft. Und ich bin sehr sehr froh darüber, denn sonst hätte ich jetzt keine Mutter mehr gehabt. Du schaffst das auch und dafür drücke ich Dir auch ganz fest die Daumen !!!!


    Alles Gute wünscht
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Spider,

    ich kann auch nur sagen,
    zieh Dich an und geh schnellstens zu Deinem Arzt.
    Sag ihm, wie es in Dir aussiehst und
    dass Du es vor Schmerzen nicht mehr aushalten kannst.
    Wenn Du Deinen Arzt jetzt vor Weihnachten nicht mehr
    erreichen kannst, geh in die Ambulanz einer Klinik
    und versuche, dort aufgenommen zu werden.

    Ich denke an Dich und wünsche Dir,
    dass Du wieder die richtigen Medikamente bekommst.

    [​IMG]

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  5. Gucki

    Gucki Guest

    Hallo Spider

    auch ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an,gehe bitte zum Arzt.

    ich drücke dir die Daumen dass du das richtige Medikament bekommst und du
    keine Schmerzen mehr hast

    drücke dich,nun aber ab zum Arzt

    lieben Gruss
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo spider,

    du bist aus wien. warum gehtst du nicht in die notaufnahme der spitäler? als schmerzpat. darfst du nicht abgewiesen werden!
    falls du nicht mobil bist, ruf die rettung an.

    es gibt doch bei uns viele möglichkeiten, wo dir geholfen wird! auch zu den feiertagen!

    bist du alleine zu hause? hast du keinen, der sich um dich kümmern könnte?
     
  7. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Spider,

    kann mich Deinen Schmerzen nur anschließen: seit gestern Mittag ist in der BWS die Hölle los. Da ich auch Fibro habe, bin ich erstmal mit Tens-Gerät und Katadolon S long an die Sache heran gegangen. Diesmal ohne Erfolg, ergo: nichts mit Muskeln. Hab heute morgen die Rh- Doktorin, den Orthopäden und den Hausarzt angerufen. Sind alle im wirklich verdienten Weihnachtsurlaub. Ich hab erstmal Arcoxia genommen und mir Valoron noch vorbehalten. Es ist etwas besser geworden. Schaun wir mal. Wenn es nichts wird ruf ich in der Rheuma- Ambulanz oder auf Station an. Tu Du es auch, laß Dir helfen. Das Fest ist lang! LG von Elke.
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe spider,

    es tut mir leid, dass es dir gerade jetzt so schlecht geht!
    es führt wohl kein weg dran vorbei, wenn du diesen zustand in den griff bekommen willst, geh in die notaufnahme, wie schon geschrieben! es wird nicht besser durch aussitzen!
    gehörte zu deiner medikation auch cortison?

    ich wünsche dir gute besserung und bitte
    geh in die ambulanz oder lass dich fahren! marie

    [​IMG]
     
  9. spider

    spider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mah Leute ich danke euch. War bei meiner Hausärztin nachdem ich im Spital angerufen habe und die nur meinten, ich soll gleich Sachen mitnehmen, weil ich aufgenommen werde. Bin aber alleinerziehend und das wolte ich meiner Tochter nicht zumuten. Die Hausärztin hat vier Mal versucht eine Infusion reinzubekommen. Alle viermal die Vene aufgegangen. Also in die Apotheke Deflamat geholt. Gleich in der Apotheke genommen und zu Hause eine halbe Flasche Rotwein hintennach. Jetzt gehet es mir einigermaßen gut. Ich danke Euch für die lieben Worte. Bin am 27 wieder in der Rehuma bin neugierig, ob sie mir noch immer erzählen das die cP in Remission ist.

    Wünsch euch was

    Spider:)
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hoffentlich hast du dann wenigstens etwas gegen die kopfschmerzen zuhause!

    fröhliche weihnachten! marie

    [​IMG]
     
  11. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo spider,

    ich kann dich auch sehr gut verstehen, glaub mir.

    es ist gut das du bei deiner ärztin warst und tut mir leid das sie dir nicht wirklich helfen konnte mit eine infusion, leider kenne ich das problem auch nur zu gut, dann hat sie ja aber dir wohl doch nohc etwas verschrieben, ich kenne das medi nicht, was dir wohl etwas hilft, aber so sehr ich dir es gönne das es dir etwas besser geht, muss ich doch bedenken anmelden, sollte es wirklich stimmen das du nach der tabletten einnahme eine halbe flasche wein getrunken hast.

    wie alt ist deine tochter??

    du möchtest ihr nicht zumuten das ihre mama ins spital muss weil es ihr schlecht geht, aber eine mama die tabletten nimmt und alkohol darauf trinkt kannst du ihr zumuten???

    wie gesagt, meine frage stellt sich wirklich nur dann wenn DU wirklich den wein getrunken hast!!!!

    ich wünsche dir von ganzem herzen das dir schmerztechnich schnellstens super geholfen wird!!!!
    da ich unter anderem auch fibro habe, weiß ich das es nicht einfach ist die schmerzmässig in den griff zu bekommen und als alleinerziehende hat man auch nicht so die rückzugsmöglichkeit (kommt auf das alter des kindes an) auch das weiß ich aus eigener erfahrung, aber BITTE glaub mir alkohol mit medis ist der letzte weg, nicht nur für DICH auch für deine tochter (entschuldigung bin ein gebrantes kind)

    wunderschöne weihnachten mit keinen/kaum schmerzen und
    erholsamme feiertage

    lieben gruß
    elke

    und hau das nächste mal bei deiner rheumaärztin auf den tisch!!!
     
  12. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe elke,

    wegen deiner frage nach dem medikament, meine recherche ergab es ist ein nsar mit dem wirkstoff diclofenac.

    weihnachtliche grüsse [​IMG]marie

     
  13. spider

    spider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Liebe Leute!
    Braucht euch keine Sorgen machen. Hab heute gleich noch eine Tablette nachgeschmissen, da die Schmerzen noch immer da sind.

    @Elke Meine Tochter ist 17 Jahre alt und da sie weiß das ich damit ganz gut umgehen kann versteht sie das. Ich trinke ab und zu ein Bier gelentlich Rotwein. Aber die Mischung habe ich gestern gebraucht. Da meine Mutter auch cP hatte, weiß sie schon einiges darüber. Leider ist meine Mutter vor 9 Jahren an den Folgen der cP gestorben.
    Deflamat ist ein Generikum von Voltaren.

    Ich danke euch nochmals für eure unterstützung wußte gestern wirklich nicht mehr was ich tun sollte.

    Man weiß erst welche Schmerzen das sind, wenn man sie selber erlebt hat.

    LG Spider:)
     
  14. netti66

    netti66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Spider,

    gut, dass Du den Dreh wieder gefunden hast!

    Ich kann Dir voll nachempfinden, ich verstehe das auch mit der halben Flasche Rotwein.
    Manchmal, sehr selten-obwohl ich genau, wie Du, weiss dass es nicht richtig ist, versuche ich auch, die Schmerzen so einzudämmen.
    Ich denke, solange das keine Gewohnheit wird und nicht regelmäßig angewandt, und für einen grad den letzten Ausweg aus DIESER Schmerzsituation darstellt, kann man schon mal ein Auge zudrücken.
    Aber dann, das Deine Tochter das nicht unmittelbar mitbekommt.

    Alles Gute und vorallem gut Schmerzbesserung von
    netti
     
  15. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Spider,

    ich wollte dich nicht angreifen!!!

    ich bin in vierter generation mit dem rheuma mit herzbeteiligung, ich hab noch meine urgromutter kennen gelernt und sie war auf grund ihrer krummen gelenke und dem kaputten rücken nicht größer als ich (ich war 4j.), meine großmutter hab ich nicht kennen gelernt sie starb mit 48 j. aber die bilder sprechen bände, und meine mutter starb vor 13 ja. mit 59 jahren auch mit an den folgen des rheumas.
    ich selbst bin nun 43 jahre, und bin mit 8 jahren erkrankt, habe mitlerweile auch zwei schlaganfälle, herzstillstand und einiges hinter mir.

    Glaub mir ich weiß was schmerzen sind und die können einen an den rand des lebens bringen, das weiß ich auch aus eigener erfahrung
    und ja, du hast recht, man muss erst mal selbst solche schmerzen gehabt haben um es nachvollziehen zu können..........es ist einfach schlimm!!!
    ich bin dieses jahr 4 tage durch die hölle gegangen habe um mein leben gekämpft

    ich sag NICHT das ich dich nicht verstehen kann, und wie gesagt da ich ein gebranntes kind bin was alkohol angeht, bin ich sicherlich auch etwas empfindlich.........Entschuldige bitte nochmal!!! ich wollte dich wirklich nicht irgendwie angreifen, eher helfen!!

    ich freue mich das die tabletten dir wenigstens etwas erleichterung bringen, da ich voltaren auch kenne, denke ich das dies aber noch lange nicht ausreichend genug ist für deine schmerzen, fibro ist auch eine schmerzhafte sache und eine ewige probiererei bis ein medi hilft.

    ich wünsche dir und deiner tochter ein wunderschönes weihnachtsfest, dir besonders schmerzarmere tage und dennoch viel erholung!!
    mein tochter ist 18jahre, also haben wir da ja auch fast was gemeinsames *lächel* da sind sie dann zum glück aus dem gröbsten raus!

    alles gute und geh bzw. sag es deiner rheumaärztin bei deinem termin, dann muss sie sich was einfallen lassen um dir zu helfen, wer weiß ob es wirklich derzeit "nur" die fibro ist und nicht doch wieder die cp langsam mitspielt nach absetzen vom humira..........ich hoffe es nicht

    lieben gruß nochmal und noch einen guten rutsch
    elke
     
  16. spider

    spider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Liebe Elke!

    Ich danke dir für deine Info. ich bin dir nicht böse. Ganz im Gegenteil ich find es super. ich weiß dass der Rotwein in meinem Körper irgendwas bewirkt, da die Schmerzen einfach besser werden. Aber auch Wärme speziell das Solarium helfen mir normalerweise immer. Aber diesmal hat nur die harte Tour geholfen. Steh nicht drauf,aber die Schmerzen waren wie schon geschrieben zum sterben. Aber es beruhigt sich schon werd heute am Abend noch eine Tablette nehmen, damit ich morgen nicht wieder dasselbe Spiel habe. Habe auch schon einiges hinter mir ein Jahr mit einer kaputten Hüfte herumgelaufen. Dieses Jahr mit einem kaputten Knie. Hatte keinen Knorpel mehr und bin nur mehr am Knochen spaziert. Mittlerweile zwei neue Hüften und die Knie sind auch im Eimer. Aber ich lebe noch.
    Ich schaff es schon nur manchmal ist es nun mal so dass man am liebsten Sterben würde. Ich weiß es ist nicht der Ausweg, aber die Schmerzen sind wenigstens weg. Am lustigsten sind die Ärzte immer wenn sie mit ihrer Schmerzskala kommen. Lebe seit Jahren mit einem Schmerzpegel der manche Menschen schon allein an einem Tag umbringen würde. Merke nicht einmal mehr wenn ich mich beim Kochen schneide. Was solls das Leben geht weiter.

    Ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest.


    LG Spider
     
  17. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Spider
    Es tut mir leid das es Dir zur Zeit so schlecht geht.
    Ich hoffe u drücke die Daumen das Du ein schmerzarmes Fest verbringen kannst und Du nach den Feiertagen endlich angemessene Hilfe von Deiner Ärztin bekommst.
    Gr Katzenmaus