1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer "übersetzt" Arztbericht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Gesundheit, 17. Dezember 2003.

  1. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Wer ist bereit, mir einen Arztbericht ins "Deutsche" , d.h. für den Laien verständlich, zu übersetzen?

    Freue mich über Eure Hilfsbereitschaft.

    Viele Grüße
    Gesundheit
     
  2. ioanni

    ioanni Guest

    hallöchen,

    sprich mal, werd dir gerne helfen, wenn ich kann

    lb grüße ioanni
     
  3. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    No problem, mail mir einfach.
    Gruss, Paris
     
  4. Übersetzen

    hallo,

    ich bin dir gerne behilflich das Ärztegeschreibsel in normal verständliche Sätze zu bringen.
    Hab ich früher viel mit zu tun gehabt.

    Liebe Grüße

    Birgit
     
  5. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hi,
    wenn ich dir damit helfen kann, mach ich es doch gerne.
    mir wurd ja auch schon bei einigen "arztberichten" übersetzen geholfen
    schnullerdevil
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Gesundheit,

    ich war lange Jahre Redakteurin u.a. im medizinischen Bereich. Leg los. In gemeinsamer Arbeit schaffen wir das problemlos!

    Grüßle von
    Monsti
     
  7. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Arztbericht

    Fibromyalgiesyndrom, Polyarthrose der kleinen Gelenke

    Vorfuß in 2 Ebenen:

    Deutliche Großzehengrundgelenksarthrose rechts, leichtlinks. Mäßiger Spreizfuß.

    Hände beidseits in 2 Ebenen: Deutliche Heberden-, beginnendeBouchard-Arthrose. 3 sklerosierte Cystchen, das größte stecknadelkopfgroße Metacarpalköpfchen 3 links. Beginnende Randosteophyten; leichte Rhizarthrose. Keine zweifelsfreien arthritischen Direktzeichen.

    LWS: Spondylarthrose

    Becken: Cosa valga, medial betonte Gelenkspaltverschmälerung, angedeutete Pilzkopfform wie bei stattgehabter präarthrotischer Hüftdeformität.

    Knie: Medialbetonte Gonarthrose.....

    Welche Schuhe sind ann amb esten zw. wären einalgen über Seitenerhöhung ok?
    Habt Ihr noch gute Therapie-Tipps?

    Danke im voraus!!!.......

    Danke im voraus für Eure Bemühungen.
     
  8. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Re: Hallo Gesundheit

     
  9. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Arztbericht übersetzen

    Hallo Babamaus,

    ganz herzlichen Dank für die Übersetzung. Du warst ja sehr schnell.

    Ich bin ganz erschrocken, was für Erkrankungen ich jetzt habe. Ich habe von der Stirn, Augenhöhlen, Wangen etc. bis zu den Zehen Schmerzen; am schlimmsten sind die Nächte.

    Ich arbeite im Büro, habe am PC auch viele Schmerzen in den Händen, auch wenn mir jemand kräftig die Hand schüttelt.

    Nun hat mir der Arzt Aritriptilin verschrieben und ein Muskelrelax-Mittel. Da ich mich in den Wechseljahren befinde, habe ich nun gleichzeitig Hormone. Aber alles auf einmal?

    Was kann ich sonst noch für diese Erkrankung tun, ich bin erst 50 Jahre alt.

    Nochmals ganz herzlichen Dank. Hat jemand noch gute Erfahrungstipps?

    Viele Grüße
    Gesundheit
     
  10. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Diagnosen

    Hi und Respekt baba, kann ich nur ergänzend sagen:
    eine Heberdenarthrose kann die Fingerend-und Großzehengrundgelenke betreffen. Diese Knochenwülste sind Anzeichen dafür, man muß betreffs der möglichen Gelenkzerstörung auf die Krankheitsaktivität achten.
    Beim Knie geht es darum, daß das Gelenk zwischen Schienenbein und Oberschenkel und das zwischen Oberschenkel und Kniescheibe Beschwerden verursacht. Behandlungsmöglichkeiten kommen auf den Beschwerdegrad an, gegeben werden peripher wirkende Analgethika, zum Beispiel Celebrex, auch für die Heberdenarthrose.
    Dieser zu große Winkel des Schenkelhalses kann ziemliche Schmerzen verursachen, da es zu Sehnenansatzentzündungen kommen kann, es kann erworben oder angeboren sein. Eine auftretende Müdigkeit wird oft beobachtet.
    Betreffs der Schuhe muß die Standbelastung und das Gehverhalten gesehen werden. Es käme auch darauf an, ob Fehlhaltungen korrigiert werden müssen.
    Beim gesamten Befund (sicher vom Rheumaarzt) fällt mir auf, daß die Beschwerden Einzelfalltypisch zugeordnet sind , das heißt sie entsprechen immer bereichsweise einem möglichem zuzuordnenden Krankheitsbild.
    Polyarthrose heißt einfach eine Arthrose vieler Gelenke, hier wäre abzuklären woher und warum diese Verschleißerscheinungen sind.
    Fibromyalgie ist nun wieder ein Ganzkörperschmerz (Panalgesie), mit Druckschmerzpunkten sogenannten Tender Points. Eigentlich eine Kombination von Störungen und rheumatischen Beschwerden (wechselnd) im muskuloskelettalem System.
    Eine recht schwierige Diagnose. Ich würde sagen, daß hier Orthopäde und Rheumatologe zusammenarbeiten müssen, um die Sache auf einen Punkt zu bringen.
    Insgesamt kann es, oder kommt es bei dieser oder diesen Diagnosen zu einem sich zeitweise verschlechternden Allgemeinszustand, die Schmerzen sind nicht immer genau zuzuordnen, was auch psychisch belastet.
    Ich würde die Schmerzbewältigung in den Vordergrund stellen, versuchen die Frage Abnutzung-oder verschleißbedingte Erkrankungen (Arthrose) von denen mit entzündlichen Beschwerden (Arthritis) zu unterscheiden. Auch eine Arthrose kann entzündlich sein, aber da wäre der Verschleiß Auslöser.

    Ich selber habe diese Heberdenarthrose nebenbefundlich zum Bechterew und komme mit Celebrex gut zurecht.

    Gute Besserung "merre"
     
  11. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Arztbericht

    Danke für die Übesetzungen.

    Nun bin ich doch besser informiert. Habe im Jan. einen Termin beim Orthopäden. Bin mal gespannt.

    Nochmals vielen Danke.

    Viele Grüße
    Gesundheit