1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer spritzt Methotrexat s.c.?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sunnysan, 12. Juni 2007.

  1. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Ihr Lieben, ich brauch wiedermal Eure Hilfe und Erfahrungen!
    Ich möchte mir in Zukunft MTX/Metex selbst s.c. spritzen, aber leider wissen die Arzthelferinnen von meinem HA nicht, was auf dem Rezept stehen soll :confused:
    Ist da ein Unterschied zu den Spritzen, die i.M. gespritzt werden?
    Ich weiß auch nicht, warum die das nicht in ihrem Computer haben, manchmal versteh ich echt die Welt nicht...
    Vielen Dank für Eure Antworten
    Nette Grüße
    Sunnysan
     
  2. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo sannysan,


    und wenn Du deinen Rheumadoc ansprichst/anrufst, und der sich mit Deinem HA in Verbindung setzt?


    LG

    suse
     
  3. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo,
    du WILLST selber spritzen?
    ich kenn eh nur die für subcutan hab MTX aber gar nicht vertragen ...
    Der Doc, guckt doch in sein schlaues Buch ( oder die Datei) wo die Medis drinstehen - und dann weiß er auch, was da stehen soll.
    Mein HA hat übrigens gar kein MTX Rezept ausgestellt - das sollte immer mein Rheumatologe machen ...
    lg Bernd
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Der Inhalt ist der gleiche in den Spritzen. Könnte mir vorstellen dass die Nadeln anders sind? Den Rheumatologen sollen die mal anrufen und sich schlau machen.
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo!

    Wenn die Damen Metex-Einwegspritzen .... mg , auf das Rezept schreiben,
    reicht das.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  6. IchBins

    IchBins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Die Spritzen sind sowohl zur intravenösen, intramuskulären und subkutanen Anwendung bestimmt.

    Aus der Packungsaufschrift:
     
  7. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    als ich mit den Metex Spritzen (15 mg) anfing, gab es sie noch nicht zum Selbstspritzen. Zuerst habe ich sie auf eigenen Wunsch i.m. bekommen, da ich so dünn war und eine Spritze den Bauch total abgelehnt habe. Damals lagen auch noch keine Kanülen bei. Die i.m. Spritzen sind länger als die s.c. Spritzen. Dann wurde auf Selbstspritzen umgestellt, die Metex Box enthielt plötzlich auch Tupfer und Kanülen, die kürzer sind als die für i.m.

    Also, es ist egal, ob man MTX i.v., i.m. oder s.c. spritzt, die Wirkung ist dieselbe. Bin in einer Uniklinik in Behandlung, MTX gibt es seit x... Jahren mit Studien über die Wirksamkeit (Man hat MTX sogar versuchsweise in die betroffenen Gelenke gespritzt.). Da man als Rheumatiker regelmäßigen Blutkontrollen ausgesetzt ist, sollte man zusätzliche i.v. Spritzen auf jeden Fall vermeiden, die Vene verhärtet. Bei i.m. wird rechts und links in einen relativ begrenzten Umkreis gestochen, das Gewebe verhärtet, manchmal kommt es zum Abzess. Bei s.c. hat man eine größere Fläche zur Verfügung. Bauch und Oberschenkel, außerdem kann man es selber machen. Wenn man anfängt und so richtig danieder ist, geht man vielleicht noch gern 1 x die 'Woche zum HA, manchmal kommt man auch gleich dran, aber nach einigen Jahren hat man davon garantiert die Nase voll und spritzt selbst. Obwohl es mich die totale Überwindung gekostet hat.
    Selbst wenn Dein Arzt 10 Metex Fertigspritzen 15 mg handschriftlich auf ein Rezept schreibt, gibt der Apotheker Dir die richtige "Box". Beste Grüße von Susanne
    Wie man sich die Bauchfalte greift, reinsticht, loslässt, abdrückt, steht hier im Forum mehrfach unter Selbstspritzen.
     
  8. Annette1

    Annette1 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sunnysan,

    ich habe mir das Rezept des Rheumatologen kopiert, da die Arzthelferinnen meines hiesigen Internisten immer wieder das Rezept falsch ausstellen. Es ist das Rezept für 10 Metex Fertigspritzen 15 mg:

    Metex 10mg/ml Injektionslösung 15 mg
    Fertigspritzen No.10 N3

    In der Packung sind Alkoholtupfer und Nadeln enthalten. Verwirrend finde ich immer die Angabe 10mg/ml, aber das bedeutet, dass 10 mg Methotrexat in 1 ml gelöst sind; man spritzt sich bei 15 mg also 1,5 ml Flüssigkeit.

    Viele Grüße und viel Erfolg beim Selberspritzen (ich mache es schon mehrere Jahre)
    Annette
     
  9. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sunnysan,

    ich habe gerade ein Rezept vor mir zu liegen...

    also bei mir steht:

    Lantarel FS 15mg FSpr
    10ST n.Vorschr.
    ********************

    Lantarel = MTX
    FS u. FSsp = Fertigspritze
    10ST = 10 Stück
    n.Vorschr. = nach Vorschrift

    Ich weiß nicht, ob es bei den einzelnen Präparaten unterschiede gibt ....
    die Original- Nadeln die der Packung beiliegen sind auf jeden Fall superdünn und scharf.

    Na dann viel Erfolg :)
    LG adina [​IMG]
     
    #9 13. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2007
  10. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke für die vielen Antworten! Das hilft mir auf jeden Fall weiter. Das Spritzen an sich ist kein Problem, das Enbrel spritze ich mir auch selbst in Bauch oder Oberschenkel.
    Vielen Dank an alle!
    Liebe Grüße Sunnysan
     
  11. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    i.m. MTX

    Hallo Sunnysan,

    ich lese jetzt erst hier, weil du nach s.c-Spritzern fragtest und weil ich i.m. spritze.

    Ich bekomme dieselben Pakete MTX wie ihr , muss dann aber extra Nadeln ( länger 70mm und dicker 1,0mm) zusätzlich haben.

    Viele Grüße
    Kira