1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer nimmt auch Targin ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elkeanna, 13. April 2008.

  1. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo
    habe seit mehr als 4 Wochen Targin 20/10 bekommen.
    Zuerst war mir schwindlig und nun bin ich nur noch dauermüde. Könnte zu jeder Zeit und in jeder Körperhaltung schlafen. Nur leider nicht nachts - liege nur noch wach und habe so zwischen 1-3 Stunden vielleicht einen oberflächlichen Schlaf :(:(:(
    Sollte das medi ja nehmen um weniger Schmerzen und mehr Schlaf zu haben und jetzt das !
    Nehme es sowieso nur abends, sonst könnte ich tagsüber gar nichts mehr machen, aber das ist doch auch keine Lösung. Die Schmerzen sind zwar zeitweise besser - aber das medi hält insgesamt nicht 12 Stunden vor.
    Dann habe ich Muskelschmerzen in den Armen und dann wieder ein unerträgliches kribbeln von den Schultern bis in die Fingerspitzen.
    Hat jemand auch diese Nebenwirkungen?

    Und noch eine Frage : hat jemand von Euch ein Reizmagensyndrom? Wie äußert sich das bei Euch ?

    Freue mich auf Antwort

    liebe Grüße von Elke
     
  2. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elke,
    ich nehme Targin seit okt/07. es wurde bei mir aber mit 10/5 angefangen, damit ich mich an den Wirkstoff gewöhnen kann und dann nach 4 Wochen gesteigert. Ich war auch anfänglich ( ca 6 Wochen lang) müder und schlapper, habe mich dann gefangen und bin nun sehr zufrieden.

    meine Dosierung: morgens 1x 10/5 mg, nachmittags 10/5mg, abends 20/5mg.
    Ich gehe noch arbeiten und wäre nicht im Stande gewesen Auto zu fahren mit einer höheren Dosís morgens, deshalb haben wir es gesplittet.

    Bei mehr Schmerzen nehme ich noch Novalgin-Tropfen dazu.--Dann habe ich mich aber umgenockt.

    Ich habe im Moment auch Schlafstörungen, habe dies aber mit dem Med nicht in Verbindung gebracht. Frage das nächste Mal meinen Schmerzdoc.

    Viele Grüße von Padost
     
  3. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Elke:)
    Ich nehme seit September 07 Targin 20/10 2xtäglich und dazu morgens jurnista 8mg ,sowie abends Saroten 75.Kann mit diesen Medikamenten sogar sagen das es Tage gibt wo ich schmerzfrei bin.Habe MB und Bandscheibenvorfall LWS sowie Fibro.Schlafstörungen habe ich auch noch ,aber seit ich Saroten nehm ist es nicht mehr so schlimm ab und zu schlaf ich schon mal ne Nacht durch ,aber mein Schmerztherapeut mag nicht höher gehen mit den Saroten was ich akzeptiere, durch Saroten ist das Kribbeln in den Händen und die Muskelschmerzenin den Beinen weniger geworden.Am anfang mit Targin hatte ich auch die 10/5 was mir nichts brachte hab dann 20/10 bekommen wo sofort eine Besserung eintratt seit ich Jurnista nehm haben sich meine Schmerzen gebessert klar gibt es Tage wo es mir auch dreckig geht aber ein nachteil hat diese Medikamentation es ist so das mir das Wasser den Rücken runter läuft ,ich sehr schnell Schwitze und ich sehr schnell kapput bin schon bei geringen Tätigkeiten (zu Bsp.Küche auswischen )und ich dann auch total schlapp bin .Muß dann erst mal eine Pause machen .Die Schlappheit und Müdigkeit waren zum Anfang sehr extrem aber es hat etwas nachgelassen,bin aber schon seit September 07 krankgeschrieben so das ich die Medis so nehmen kann darf halt kein Auto fahren was mir sehr fehlt bin dadurch oft auf andere angewiesen das stinkt mir gewaltig.Ach ja ich Trink sehr viel wasser da ich immer einen trockenen Mund hab morgens ist es extrem brauch am Tag so um 4 Liter Wasser.Bin seit September 07 bei einen Schmerztherapeuten in behandlung ,dieser hat mich auf diese Medis eingestellt. Vieleicht konnt ich Dir auch etwas helfen,falls Du noch Fragen hast dann stell sie . Sei lieb gegrüßt vom

    [​IMG]
     
  4. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Danke für Eure Antworten.

    Butterli - habe fast dieselbe Diagnose wie Du. MB, Fibro Bandscheibenvorfall LWS und HWS und paar andere Sächelchen.
    Habe vor einer Woche Targin absetzen müssen - habe über 2 Wochen fast keine Nacht mehr geschlafen und war nur noch müde und depressiv. Hab es erst ausprobiert einen Tag kein medi und prompt besser geschlafen. Arzt bestätigt was ich eh schon wußte - ich kann keine Morphine vertragen.
    Therapie ist bei mir echt schwierig. Versuchen es jetzt mit Katadolon.

    Mit dem Auto fahren ist bei mir auch sehr problematisch. Hab ohne medis schon Probleme - Konzentration, Reaktions usw. und mit ging gar nichts mehr.
    Sollte halt endlich wieder auf Basismedi eingestellt werden. Wobei die ja gegen die Schmerzen auch nicht richtig wirken.
    Bekomme seit Juli 07 volle Erwerbsmiderungsrente und kann mir die Zeit einteilen - aber wenn man ganz neben der Spur ist macht es auch keinen Sinn.

    Lieben Gruß von Elke