1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Tolperison?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von susigo, 25. August 2009.

  1. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo...
    ich habe trotz MTX und Arava zur Zeit starke Schmerzen und hohe Entzündungswerte.Neben Cortison hat mir meine Ärztin heute Tolperison verschrieben,da ich bei Katadolon S Long keine Linderung spüre.Es soll ein Muskelentspannendes Mittel sein.Wer kennt dieses Medikament und hat Erfahrung?Hilft es oder gibt es Nebenwirkungen?Ich darf 3 x bis 3 Tabletten einnehmen.
    LG Susi
     
  2. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo susigo,

    ich habe Tolperison schon bekommen und sogar noch ein paar Tabletten hier liegen. Ja, ich ein Meuskelrelaxans. Hat mir gut geholfen, hatte keine besonderen NW, machen aber sehr müde, deshalb habe ich abends vorm schlafen gehen genommen. ( konnte dann auch schön einschlafen ;)).
    Kannst Du einnehmen. Für auf Dauer sind die eh nicht. nur wenns mal ganz extrem mal wieder ist. Probier doch heute abend erstmal nur eine Tablette, vorm zu Bett gehen.
    schlaf gut :)

    Vanyar
     
  3. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Vanyar,
    vielen Dank,ich werde sie heute abend gleich einmal probieren.In der Packungsbeilage steht,sie wären für den Dauergebrauch geeignet. Im Internet habe ich nur das gefunden:

    Tolperison gehört zur Gruppe der Muskelrelaxanzien. Der Wirkstoff ist ein so genanntes muskelentspannendes Mittel vom "Lokalanästhetika-Typ". Lokalanästhetika sind Mittel zur örtlichen Betäubung, die die Funktionen von Nerven stören, indem sie die Weiterleitung von Signalen verhindern. Dementsprechend kann der betroffene Nerv seine Aufgabe wie beispielsweise die Weiterleitung von Schmerzen nicht mehr erfüllen.

    Der Wirkstoff Tolperison ist sehr ähnlich aufgebaut wie das Mittel zur örtlichen Betäubung Lidocain und weist das gleiche Wirkprinzip auf. Die Weiterleitung von Impulsen an bestimmten Nerven wird unterdrückt. Allerdings werden hier nicht Schmerzen sondern das Signal zur Anspannung des Muskels ausgeschaltet. Beschwerden durch Muskelanspannungen oder Muskelverkrampfungen werden dadurch gelindert. Tolperison entfaltet seine Wirkung sowohl an Nerven im Zentralnervensystem als auch an Nerven in anderen Bereichen des Körpers (peripher).

    Hauptsache kommen keine Nebenwirkungen :(
    LG Susi
     
  4. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    liebe susigo,

    ja , aber der Doc hat sie Dir ja trotzdem nicht zur Dauereinnahme verordnet, oder ? Du darfst bis zu 3 Stück nehmen, musst aber nicht, also auch variabel.
    Ne, alo wie gesagt ausser das die etwas müde machen ( typisch für Muskelrelaxans ) war da nix, und das will bei mir schon was heissen, ich bekomm meistens immer alle NW zu spüren, da ich sehr empfindlich bin. Ich brauchte auch nur 1 Tbl. nehmen, hat für mich völlig gereicht ( ich wieder ca 50 kg ) . Musst Du gucken, wie´s bei Dir wirkt, aber erstmal 1 heute abend, kannste nix verkehrt machen und ich denk schon, dass Du die gut vertragen wirst.

    LG Vanyar
     
  5. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo...
    ich möchte noch kurz von meiner Erfahrung mit Tolperison berichten.
    Ich nehme dieses Mittel jetzt eine Woche und bin begeistert.Meine starken Verspannungen (vor allem HWS/BWS) haben nachgelassen.Habe so lange Katadolon geschluckt und keine ausreichende Wirkung gehabt.Dieses Medikament brauchte nur einen Tag und meine starken Verspannungen lassen nach:top:
    Nebenwirkung...etwas Müdigkeit.

    LG Susi
     
  6. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi susigo,

    prima, :top:dann verträgst Du sie also gut. :D und wie ich schon schrieb, das die etwas müde machen, deshalb eben abends nehmen bzw. kann man dann ja ganz gut einschätzen, wie doll müde die einen machen und wann man sie dann am besten nimmt.

    LG Vanyar