1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt sich aus mit Rohkost

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Freebird, 16. Juli 2009.

  1. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    ich habe mal über Rohkost gegoogelt, weil ich ein mal die Woche einen sog. Rohkosttag machen möchte.

    Es gibt da die veganische Rohkost, also wirklich rein Pflanzlich. Dann gibt es die vegetarische Rohkost wo Rohmilchprodukte und Eier gegessen werden dürfen.

    Als drittes dann noch die Rohkost, wo Tatar, Capaccio verzehrt werden darf.

    Nun ich würde gern zwischen veganer und vegetarischer Rohkost wechseln. Weiß aber weder wo es Rohmilch gibt (Käse habe ich schon entdeckt) noch ob Sojamilch dazuzählt, weil diese ja anscheinend :confused: ja nicht pastorisiert und homogenisiert wurde (ahnungslos mit den Achseln zuck).

    Weiß jemand darüber Bescheid?

    Wäre über Tipps mal wieder sehr dankbar.

    Gruß
    Corinna
     
  2. Purzel

    Purzel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Rohkost

    Schau doch mal unter vegetarische Kost, da findest du viele Infos.
    Ansonsten gilt ausprobieren, was Dir gut tut und was Dir hilft.
    Viel Spaß beim ausprobieren

    Purzel
     
  3. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    erste einmal danke für Eure Rückmeldungen.

    Ich habe mir Bücher zu dem Thema aus der Leihbibliothek besorgt und muss sagen, dass alleinige Rohkost nicht mein Ding sein wird.

    Allein schon die Frühstückrezepte mit Frischkornbrei ... mich schüttelst. Ich habe als Kind schon Buchweizengrütze und Haferschleim gehasst.

    Naja, zwei drei Salatrezepte sind dabei, die ich mal ausprobieren werde. Ansonsten aber, lasse ich lieber die Finger davon. Das würde mir vorkommen als würde ich mich selbst kastaeinen.

    Viele Grüße
    Corinna
     
  4. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Freebird
    Wenn es sich nur um einen Wochentag handelt, kann Rohkost auch ganz abwechslungsreich sein. Zumal auch kein großer Aufwand dahinter steckt.
    Z. B. jetzt: Nimm doch einfach einen Salat der Saison (Eisberg oder ähliches), Radieschen, Zucchini, Gurke, Tomate, Möhren oder was Dir sonst so ins Auge fällt. Nur Mais wäre wohl nicht so gut. Entweder machst Du Dir einen richtigen Salat oder Du futterst alles einzeln mit Dip. Da bieten sich dann Pesto aus dem italienischen Bereich an (Aldi) oder verschiedene Salza-Sorten.

    Von dem ganzen Zeug kannst Du Dich dann so richtig satt essen und hast trotzdem wenig Kalorien zu Dir genommen.

    Frühstück würde ich nicht übertreiben. Nimm ein (Bio-) Müsli und pack noch ein paar Früchte bei. Die normale Milch wird Dir schon nicht weh tun, das reicht auch völlig aus.
     
  5. cava

    cava Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbrucker-Schweiz
    Hallo Freebird,

    Tennismieze hat Dir ja schon ein paar Hinweise gegeben.

    Das Ganze kannst Du noch mit Paprika, Sellerie, Rettich, Rote Bete
    usw. ergänzen. Ganz wichtig: Vergiß auch nicht ein paar Sprossen
    mit dazuzugeben. Dazu schöne frische Kräuter.

    Dips würde ich an Deiner Stelle aber immer selber machen, denn in dem
    verkauften Kram befinden sich Zutaten, auf die man echt verzichten kann.
    Ich mache alles selbst und weiß ganz genau, was enthalten ist. Zudem
    kostet das auch sehr wenig Zeit.

    LG
    Cava
     
  6. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Leute,

    nochmal herzlichen Dank für's Replay.

    Ich habe einen Kompromiss gefunden. Statt einen ganzen Rohkosttag, den ich niemals überstehen würde :p achte ich jetzt darauf, dass ich über den Tag verteilt Rohkost zu mir nehme, und ansonsten eben wat jekochtes. Mittags mache ich mir z.B. seit Tagen einen richtigen Rohkostteller, aber ich esse immer eine Scheibe Vollkornbrot dazu.

    Viele Grüße
    Corinna
     
  7. Silke R.

    Silke R. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Corinna,

    ich habe im Juli eine Rezeptsammlung mit Rohkostrezepten auf gemacht.

    Schau doch mal unter rohelust.com / bitte keine direktverlinkungen zu Werbezwecken für eigene Hp- Moderator

    Vielleicht für den nächsten Rohkosttag oder um die Alltagskost etwas aufzulockern.

    Alles Liebe,

    Sike
     
    #7 7. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2009