1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer kennt Salazopyrin?Sulfasalazine 500?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von nadia, 13. Dezember 2005.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    Hallo,
    hat jemand von euch dieses Medikament ausprobiert??? Mir hat der Arzt verschrieben und ich habe Angst wieder Medikamente zu nehmen, die ich nicht vertrage und ich nur die Nebenwirkung davon habe.
    Danke euch .
    nadia
     
  2. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    hi Nadia!

    Ich habe Salazopyrin fast 2 Jahre lang genommen und hatte eigentlich ueberhaupt keine Nebenwirkungen. Die Wirkung dagegen war anfangs relativ gut, hat dann aber stetig nachgelassen :( . Aber wie ueblich, wirkt jedes Medikament bei jedem Patient anders. Deshalb solltest Du es ausprobieren, ich weiss hier von einigen, die gute Erfolge damit haben.

    Liebe Gruesse
    Trudi
     
  3. weissecallas

    weissecallas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Nadia

    Ich (habe PSA) nehme seit ca. einem halben Jahr Sulfasalazin, 2 morgens 2 abends.
    Nebenher wird Cortison ausgeschlichen. Ich bemerke eine leichte Verbesserung, nur an meiner li Hand scheint es nicht anzukommen... Ich harre der Dinge noch ein bisschen.
    Ich fange ja erst mit meiner Medikamentenkarriere an und dachte eigentlich, so wurde es mir vermittelt, das dies so die untere Kategorie der Medis ist.
    Welche hast du denn schon genommen und was genau hast du.
    Die Packungsbeilage liest sich nicht schlimmer als die von Aspirin.
    Hab auch keine Nebenwirkungen oder so. Hätte auch Azulfidine (selber Wirkstoff) nehmen können, aber da muss man mehr zuzahlen.
    Hoffe konnte ein wenig weiterhelfen.

    Gruß Mandy
     
  4. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    Hallo Mandy,

    Meine Diagnose ist sekund'ren Sjögren Syndrom mit chronische Polyarthritis. Ich habe schon jahre lang sehr gelitten aber abund zu nur und nahm zur Behandlung nur Plaguenil 200 pro Tag , das geht 8 Jahre zurück, dann war ich sehr mit anderen OPs beschäftigt, wie zum Beispiel Bandscheibenvorfall dann ein Jahr später Bandscheibenbefestigung und mehr von der Sorte. Nun habe ich Avara ,und Plaqunil und noch kortison 4 mal 2 pro Tag für 3 wochen genommen. anfang der dritten woche habe ich schrecklichen Hautausschlag bekommen , musste vom Arzt aus diese therapie weiter machen, bis meine Hnad fast verbrannt war. Rücken, Beine , und Hände haben sehr gelitten, aber nach 2 wochen gehts wieder , aber die Schleimhaut in meinem Mund sieht schrecklich aus , ich muss Daktarin Oral gel nehmen, mal sehen was wird aus mir. Ich sollte dann doch diese therapie absetzen und mit dem anderen Medikament anfangen , was ich noch nicht gemacht habe.
     
  5. Hurrican

    Hurrican Guest

    Sulfasalazine 500 mit starken Nebenwirkungen

    Hallo Nadia,
    ich bin seit 2003 an chronische Polyarthritis erkrankt. Mir hatte damals der Rheumatologe mitte 2005 das Sulfsalazine verschrieben. Es sind in ca 2-3 Monate bei mir starke Nebenwirkungen aufgetreten, wie Aften im Mund-Rachenraum (sehr schmerzhafte Bläschenbildung...so ähnlich wie Brandblasen die Blutig aufplatzen und dann sich zurückbilden und sie kommen wieder !!!). Als zweites sind bei mir Pigmentstörungen aufgetreten. Das heißt Pigmentabbau an den Handflächen, die jedoch an den ganzen Körper und Gesicht auftreten können. (Nix mit Bräune & Sonnen) Nach Absetzung des Medikament,war alles so wie vorher nur die weißen Flecken auf dem beiden Handrücken sind geblieben (Pigmentabbau wurde auch gestoppt). Nun nehme ich das Medikament Metex 15 mg ein. Nebenwirkungen keine Ahnung, aber die langfristig auch kommen könnten.
    Jeder Mensch reagiert auf das Medikament Sulfasalazine 500 anders, es kann aber auch keine Nebenwirkungen auftreten....nur es KÖNNTE !!!

    Gute Besserung

    Hurrican....
     
  6. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Nadia,

    ich habe seit 22 Jahren cP und nehme diese Medi nun schon mehr als 10 Jahre (mittlerweile 2x3 Tabl.) pro Tag.
    Siehe auch: http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=20072

    Mit hilft Salazopyrin als Basismedikament sehr gut und ich habe auch keinerlei Nebenwirkungen.

    Für dich alles Gute.
     
  7. nicole53347

    nicole53347 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfter
    Hallo nadia,

    habe Salazyperine auch nehmen müssen. Die ersten Wochen war ich unheimlich müde und hatte etwas mit Übelkeit zu kämpfen. Das hat sich aber schnell wieder gelegt. Die Wirkung war bei mir gut. Leider mußte ich es trotzdem absetzen. Nach einiger Zeit hat sich bei mir als Nebenwirkung eine Depression eingestellt. Ich habe halt nur noch geweint und über den Sinn meines Lebens nachgedacht. Nach Absetzen war alles wieder o.k.

    Gott sei Dank reagiert jeder Mensch anders auf das Medikament. Auch wenn es bei mir nicht so doll war, heißt es ja nicht, daß es bei Dir auch so sein muß. Wie Du in den anderen Beiträgen lesen kannst, gibt es auch viele, die es super gut vertragen!!! Also ich denke, ein Versuch ist es wert !!!

    Gruß Nicole
     
  8. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    depression

    liebe nicole,
    vielen dank fuer deine antwort. ich haette bestimmt keine depressiven nebenwirkung gemerkt,da ich sowieso an depression leide ;).Ich werde dieses problem mit meinem arzt noch mal besprechen, ich wuerde gern noch mal avara probieren, mal sehen vielleicht klappt es dieses mal ohne hautreaktion:confused: . Ich hatte nach dem ich avara und plaquenil 200 und kortison 8 mg pro tag genommen habe, fast keine schmerzen mehr. danke und hab einen schoenen nachmittag
     
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    handelt es sich um azulfudine oder azulfidine. dabei?

    da gibt es doch die rote liste der le-gruppe,

    dunkle erinnerung: da war doch was mit kontraindikation bei
    kollagenose (sjögren) und dann das medi, da passte doch was nicht zusammen.

    schau mal bei der selbsthilfe gruppe von le rein.

    gruss
    bise

    nadia setze dich mal mit gisipb in verbindung, die kennt die homepage von der le-gruppe.
     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    le- gruppe!!!!

    liebe bise, wie kann ich jemanden hier erreichen? oder mich mit jemandem in verbindung setzen?
     
  11. Sarah1974

    Sarah1974 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme es seit zwei Monaten

    Ich nehme Sulfasalazin Hexal 500 mg mitlerweile Morgens zwei und Abends zwei. Und bei mir treten auch Übelkeit auf und neuerdings, Depresionen.
    Grübelzwang über den sinn nach zu denken.
    Ich würde es auch lieber absetzen oder würde es ausreichen, wenn ich Johanniskraut nehme?
    Ich habe eine Tochter und es macht mir schon Angst, das ich plötzlich so Depremiert bin und so Gefühls beladen.
    Wirkt das Medikament, auch noch weiter ich meine ich habe immer noch Reuma schübe und leide häufiger an Migräne.
    Die Schübe sind zwar nicht ganz mehr so, aber man fühlt sich immer noch wie nach einen Zwölf Stunden Tag in der Backstube.

    Mein hausartzt sagt, die wirkung wird noch richtig kommen und der Reumatolge sagte mir aber, ich sollte ihn aufsuchen?
    Sollte ich noch warten?
    Ich wäre für eine Antwort sehr Dankbar und bedanke mich im vorraus.
     
  12. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo nadia,
    ich nehme sulfasalazin seit 2 jahren in der dosis 2-0-1 und vertrage es sehr gut.
    anfangs hatte ich 4 pro tag,bekam aber starken haarausfall,mit 3 stück ist aber alles ok!
    da es aber leider nicht ausreichend wirkt,spritze ich jetzt noch zusätzlich wöchentlich 15 mg mtx.

    gegen deine mundschleimhautentzündungen versuche einmal ananassaft,vielen hier und auch mir hilft er gegen die entzündungen und aphten im mund,durch das mtx verursacht.

    liebe grüße,
    diana :))