1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Ruta Graveolens?

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Mitchel, 24. September 2010.

  1. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo ihr Lieben,

    nimmt die jemand von Euch und hat Erfahrung damit?
    Es gibt die wohl als Globulis.
    Aber auch als Creme.
    Interessiert mich beides.

    Am vierten hab ich erst einen Termin beim Doc.
    Werde ihn dann darauf ansprechen.
    Aber vielleicht könnt ihr meine Neugier stillen;)
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mitchel,

    also Ruta wird als D6 bei Quetschungen, Verstauchungen usw. gegeben,
    das ist bei uns in der Familie neben der Arnica als 1. Hilfe in Gebrauch...

    Schau mal auf diese Seite:
    www homoeopathie-homoeopathisch.de/
    Bitte den Link kopieren und oben einfügen, denkt dabei bitte an den Punkt nach dem www - danke
     
  3. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Danke Colana,

    So kenn ich das auch.
    Aber eine Kundin setzt es auch bei Muskel- und Sehenscheidentzündungen ein.
    Soll auch toll sein bei Gelenkbeschwerden.

    Dachte daß es vielleicht einer in dieser Richtung verwendet.