1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Rötung, Schwellung und Juckreiz nach MTX-Spritzen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Sarahyou, 24. Februar 2010.

  1. Sarahyou

    Sarahyou Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Ich bin neu hier bei Rheuma-online und habe auch gleich eine Frage!

    Ich habe in der letzen Zeit zwischen 4-7 Tagen nach der s.c-MTX-Injektion eine Rötung, Schwellung (2x6 cm) und Juckreiz an der Injektionsstelle. Die Tendenz geht mittlerweile eher auf 6-7 Tage nach Injektion. Die Symptome halten dann gut und gerne 4-5 Tage an.

    Mein Arzt meinte nun, dass ich MTX für 2 Wochen auslassen soll und danach schauen, ob sich was verändert hat, wenn ich wieder spritze. Kennt irgendeiner von euch diese Reaktion nach so vielen Tagen? Ist das noch eine normale Reaktion oder schon eine allergische Reaktion, da die Rötungen von mal zu mal immer etwas größer werden?

    Hat jemand damit Erfahrung, wie ich am besten weiter verfahren soll?

    Über eine baldige Antwort von euch würde ich mich sehr freuen!

    Tschau Sarahyou
     
  2. Michael61

    Michael61 ... entspannt bleiben !

    Registriert seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabakstadt
    Alkoholpad

     
  3. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Hallöle!

    Lasse die Alkoholpads inzwischen ganz weg und habe seit dem keine Probleme mehr! Meine Ärztin meint,es ist auch nicht unbedingt nötig. Vielleicht liegt es bei dir ja auch daran?!
     
  4. Sarahyou

    Sarahyou Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Rötung und Schwellung und Juckreiz auf MTX-Spritzen!

    Hallo!

    Vielen vielen Dank für die 2 prompten Antworten auf meine Frage. Ich werde es auf alle Fälle mal ausprobieren und habe doch sehr viel Hoffnung, dass es vielleicht bei mir auch klappt und keine beginnende allergische Reaktion dahinter steckt.

    Mein Doc und ich haben lange nach einem geeigneten Medikament gesucht, dass hilft und nun diese Nebenwirkungen. Letzte Nacht hatte ich so einen starken Juckreiz, dass ich einen Coolpack aus dem Eisfach auf die Stelle gelegt habe, um mit dem Juckreiz klarzukommen. Selbst Cortisonsabe oder Soventolgel haben nicht geholfen und kratzen wollte ich eigentlich nicht, wer weiß wie das dann wieder verheilt, wenn die Haut erst einmal kaputt ist (nehme auch noch Cortison)!

    Also drückt mir die Daumen, dass es bei mir auch klappt!

    Vielen Dank
    Sarahyou