1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer kennt Prof.Dr.Dr.med Bauer

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gerhard.W, 9. Juni 2004.

  1. Gerhard.W

    Gerhard.W Guest

    Hallo!
    Danke an alle für die schnelle Auskunft :) , in Marburg gibt es eine Selbsthilfegruppe für Fibro betroffene nächster Termin ist der 21.Juni um 19. Uhr


    Jetzt meine Frage :confused: wer kennt oder weiss mehr über Dr. Bauer , der eine chirurgische Freilegung der verklebten Akupunkturpunkten so 6-8 Punkte , und die Spannungen in den Faserbündeln beseitigt so die Aussage unter www.fms-bauer.com . Würde mich über alle Antworten freuen bis dann Gerhard !:)
     
    #1 9. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juni 2004
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Gerhard,

    Habe mir die Seiten im Internet angeschaut und finde Sie sehr bedenklich (ist aber meine persönliche Meinung). Wenn diese Therapiemöglichkeit wirklich so gute Erfolgschancen hätte wie der Arzt hier von sich gibt, wäre Sie längst bekannter - besonders bei den vielen Ärzten die sich mit der Behandlung der Fibro auskennen. Für mich ist die Therapieart eher dazu gedacht das Geld aus den Taschen der eh schon gebeutelten Patienten zu holen. Außerdem sollte sich jeder mind. 4 x vorher fragen ob es wirklich notwendig ist sich freiwillig unter das Meser zu legen - denn auch hier - wie bei jeder Operation - können Nebenwirkungen und unerfreuliche Folgen (wie z.B. Vernarbungen, Entzündungen etc.) auftreten.

    Wie gesagt - und das ist meine Meinung - ich würde die Finger davon lassen.

    Wünsche Dir trotz allem eine möglichst schmerzarme Sommerzeit
    Birgit
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fibro

    Also es steht einiges unter "http://www.fms-bauer.com/Bauer/bauer.html"
    Soweit mir bekannt ist kann man diese Operation nur auf "eigene Rechnung" machen lassen". Zu den Erfolgsausssichten gibt es sehr widersprüchliche Angaben. Wie die Problematik der Weiter- oder Nachbehandlung aussieht steht ebenfalls in Frage. Also alles in allem eine komplizierte und wohl teure Angelegenheit, zu der sich wohl jeder selbst ein Urteil bilden muß. "merre"
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hallo,

    wenn du unter suchen den begriff bauer eingibst findest du die diskussionen darüber aus diesem forum, eine davon ist wie folgt:

    bauer-diskussion

    gruss kuki
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    bericht

    hallo gerhard,

    es gab vor einiger zeit dazu mal einen bericht in der "bild der frau".hab dies durch zufall erfahren, da in einer zeitschrift dieser artikel lobend erwähnt wurde.

    da ich auch sehr skeptisch bin und auch wissen wollte was dort wieder geschrieben wurde (und vor allem wie einseitig), hab ich mir diesen bericht bei der redaktion angefordert und auch erhalten.

    mich überzeugt es immer noch nicht, werden doch wirklich immer nur wieder einzelne dazu zitiert und gezeigt.aber ich kenne ihn nicht und wer weiß......

    du wirst dir sicherlich selber ein bild dazu machen müssen, denn die beiträge selber zeigen ja für sich, das er sehr umstritten ist.

    magst du allerdings den bericht mal haben (oder jemand anders hier),dann schick mir per pn deine mail addi und ich scanne ihn dir ein.

    es gibt auch andere spezielle fibroforen, da kommt diese anfrage auch immer wieder auf.

    z.b. hier:

    http://www.weiss.de/phpbb2/viewtopic.php?t=176&highlight=prof+bauer

    oder schau mal hier ist alles was unter dem suchbegriff zu finden war:

    http://www.weiss.de/phpbb2/search.php?mode=results

    geh einfach mal ganz nach unten ......

    (es sind interessante ansatzpunkte auch von fachlicher seite vorhanden).

    in diesem sinne alles gute

    liebi:)
     
  6. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Gerhard,
    dir mal augenzwinkernd mitteile, dass ich das Buch von dem Herrn Bauer: Fibromyalgie gelesen habe.
    Die Beschreibungen und Ursachen erschienen mir sehr einleuchtend.
    Deshalb habe ich ihn angerufen, um mehr persönlich zu erfahren.
    Man kann bei ihm erst mal einen Termin zur Untersuchung ausmachen.
    Diese Untersuchung sollte damal über 200 DM kosten. Die OP von einem Quadranten sollte so um die 2000 DM kosten.
    Da die OP mit örtlicher Betäubung gemacht wird, ohne Narkosearzt, warf ich ein, dass ich auf die Lokalanästhesien allerigsch sei, beim Zahnarzt auch immer mit Praunüle und Kortison und Fenestil gespritzt werde. Er antwortete mir sehr arrogant, dass ich dann nicht das richtige Mittel bekäme, sondern Mittel, die Haltbarkeitsstoffe enthielten. Auf sein Lokalanästhetikum sei niemand allergisch.
    Das gab, neben den imensen Kosten dann den Ausschlag, bei ihm keinen Termin zu machen.
    Lieber Gerhard, wenn du willst, schicke ich dir gerne das Buch von Dr. Bauer.
    Dir noch einen schönen Abend.

    cher
     
  7. KU

    KU Guest

    hi Gerhard!

    In unserer Rheuma-Liga-Arbeitsgemeinschaft hat Herr Dr. Bauer seine Operationsmethode in einem Vortrag anläßlich der letzten Jahresversammlung sehr eingehend erläutert und unter anderem auch über die Knüppel gesprochen, die ihm von seinen "Kollegen" zwischen die Beine geworfen werden.

    Nun, wie dem auch sei - jedenfalls hat eine Dame aus dem Vorstand die Operation machen lassen und ist ein neuer Mensch. Sie ist - nach eigener Aussage - praktisch beschwerdefrei.

    Gruß,
    KU
     
  8. bibibo

    bibibo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dormagen
    dr.bauer

    hallo gerhard.

    ich hatte mir vornicht allzulanger zeit ,das buch darüber geholt und es gelesen....
    im ersten moment klingt alles sehr plausiebel....was mich jedoch stutzig macht und wie es aussieht nicht nur mir ist....das diese methode kaum bekannt ist und noch nicht mal von den krankenkassen bezahlt wird.
    wenn die heilungschancen sohoch sind wie dr.bauer sie an preist.....mh...denkmal...die kasse könnten einiges an kosten einsparen....

    gruss bibibo
     
  9. engel

    engel Guest

    Dr Bauer

    Hallo

    wenn die Methode helfen würde dann hätten alle Fibro - Patienten das schon von der Krankenkasse verordnet bekommen.

    gruß engel
     
  10. KU

    KU Guest

    wenn...

    Wenn die Kassen bezahlen würden, was den Patienten hilft und wenn die Ärzte Patienten heilen würden - dann wäre die Krankheitsindustrie längst pleite und 'ne Menge Leute hätten keine Arbeit mehr. :cool:
     
  11. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Cher,

    mich hätte die Aussage "Auf sein Lokalanästhetikum sei niemand allergisch" auch tutzig gemacht. Ich finde es im höchsten Maße bedenklich, dass ein Arzt, der es eigentlich besser wissen müsste, so reagiert. Er müsste doch wissen, dass es keinen synstetischen oder organischen Stoff auf der Welt gibt, der 100 % "allergiefrei" reagiert.
    Diese Aussage bestärkt mich davon auszugehen, dass hier in erster Linie auf das Geld von betroffenen Patienten abgesehen wird. Sicherlich wird es Personen geben, denen geholfen wurde, aber das wird m.E. die absolute Minderheit sein, ansonsten könnte Herr Prof. B. seine Erfolge auch mit Patientennamen (und zwar mehr als er z.Zt. angibt) belegen.

    Schönes Wochenende

    Birgit
     
  12. Gerhard.W

    Gerhard.W Guest

    Neue Infos !

    Hallo Fibro betroffene habe eine Seite im Internet gefunden die viele Fragen beantworten kann .


    Unter www.fibromyalgie-forum.de bin Ich fündig geworden und zwar bei ( Für sie gelesen ) Beitrag : Skalpell-Schnitt soll heilen .

    Ich hoffe , damit habe Ich keinen den Mut genommen , aber Ich bin halt selber vor einer Dummheit bewahrt worden .

    Bis bald Gerhard !
     
  13. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fibro und Dr. Bauer

    ...also ich habe einfach einmal eine Kurzproblematik mit Fragen zu diesem Thema erstellt und an die Praxis von Prof. Bauer geschickt. Und es kam ein persönliches Anwortschreiben mit umfangreichem Informationsmaterial und Patienteninformationen zum bekannten Thema. Ich muß es halt nur alles erstmal durcharbeiten und werde denn hier berichten.
    Vom ersten Durchblättern "sehr interessant". Gruß "merre"
     
  14. engel

    engel Guest

    Dr Bauer

    Hier können Sie weitere Informationen als PDF-Dateien herunterladen.
    Oder möchten Sie Informationen von uns zugeschickt bekommen?
    Markieren Sie dazu einfach das entsprechende Kästchen, ergänzen noch Ihre
    persönlichen Daten (Namen, Adresse etc.) und senden das Formular ab.
    Fibromyalgie - Patienteninformation (deutsch) NEU
    Fibromyalgia - Patient’s Guide (english) NEW
    Möchten Sie mehr über die Operation bei Fibromyalgie
    von Prof. Dr. Dr. med. Johann Bauer hören und sehen?
    Ordern Sie den Mitschnitt der Sendung “Brisant” des
    vom 14. Juni 2003 auf CD. Abspielbar auf jedem PC. Kostenlos.
    Ausserdem: Das Interview von Regine Marquardt mit
    Prof. Bauer im Bürgerradio HERNE vom September 2003.

    gefunden unter

    http://www.fms-bauer.com/Bauer/Kontakt/kontakt.html