1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer kennt die Rheumaklinik in Hannover MHH

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Postmarie, 10. Februar 2011.

  1. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    kann mir jemand bestätigen ob die Klinik wirklich so gut ist ?
    Eine Kollegin von mir schwört darauf.
    Angeblich hat man Ihre Freundin ruckzu eingestellt und eine vernümpftige Diagnose gestellt.
    Nach einer Woche war sie wieder zu haus und zufrieden.
    Postmarie
     
  2. Pearl

    Pearl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke du wirst hier Rückmeldungen aller Art bekommen.
    Von sehr zufrieden bis hat mir gar nichts gebracht.
    Da hilft nur, Termin machen und selber schauen. :)
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich weiß ja nicht.

    ruckzuck hin oder her...in einem anderen thread wurd grad berichtet, das es bis zu einem halben jahr dauern kann, ehe man überhaupt einen ambulanten termin kriegt.

    und dann wirds ja auch noch dauern, ehe man stationär aufgenommen wird.

    und dann beeilen die sich natürlich. sonst würden wir ja die jahrtausend-marke sprengen...;)
     
  4. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    hallo, bei der Freundin war es so das Ihr Doc dort angerufen hat und innerhalb weniger Tage einen Termin hatte war das dann Zufall? Ich weiß nicht ob ich meinen Doc darauf ansprechen soll?
    Ich hatte wieder einen so schweren Schub nach Weihnachten und jetzt noch immer Probleme.
    Ich gehe regelmäßig zum Rheumadoc aber ich bin nicht so zufrieden. Immer nach kurzer Zeit ist man abgefertigt
    Postmarie
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    in der ambulanz in bremen rot-kreuz nehmen die sich viel zeit.

    also, fand ich damals so....

    weiß ja nicht, wie weit das von dir weg ist.
     
  6. jana1980

    jana1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte gestern schon mal in einem anderen Bereich geschrieben. Ich hatte gestern in der MHH in der Rheumaambulanz angerufen da wurde mir gesagt das man erst die Berichte vom Arzt per Post zuschicken soll dann schaut sich der Oberarzt der Rheumatologie der MHH das an und wenn er meint da ist was dann darf man vorstellig werden. Und Termine dauern bis zu einem halben Jahr( Aussage der Dame vom Telefon).
     
  7. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Alles Mist

    Danke für die Info, ich muß jetzt schnell handeln, mal sehen was meine Ärztin sagt ich hatte gestern wieder einen Schub ich konnte vor Schmerzen nicht schlafen habe so viele Tabletten genommen meine Güte ich weiß wirklich nicht weiter.
    Heutearbeite ich wieder und habe immer noch schmerzen in den Armen und Fingern ich bin echt am Verzweifel und könnt wirklich gegen einen Baum fahren.
    Postmarie
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach mensch postmarie,

    das tut mir leid!

    is aber auch alles mausemist!
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    @jana.

    wenn ich dat schon wieder hör. aus der MHH.

    erst sachen zuschicken... die haben doch alle was geraucht.

    ich finde, wenn man ein "richtiger" notfall ist, muß man innerhalb von ein paar tagen in einer großen klinik einen termin bekommen.

    ist jetzt aber nur meine persönliche meinung.

    demnächst haben die in den kliniken noch 0180er nummern und man landet in der warteschleife.

    ich glaub, es hackt...
     
  10. calla

    calla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss nur, dass die rheumaambulanz der MHH sehr gut sein soll.

    mittlerweile kann ich verstehen, weshalb die ärzte immer kritischer werden. so viele patienten stellen sich mit V.a. auf rheumatoide erkrankung vor, da muss gefiltert werden. manches gehört doch wohl auch in die hand eines ortho docs. (meistens handelt es sich um "abschiebfälle" der aufgesuchten docs. niemand hat heute mehr zeit und auch lust - glaube ich manchmal).
    in meinem bekanntenkreis kursiert derzeit z.b. "ich habe wohl rheuma", es zwickt dort und dort. wenn die alle beim rheuma doc vorstellig würden, hätte der keine zeit mehr für die tatsächl. rheumis.

    denn eines ist doch gewiss, sobald entsprechende blutbefunde oder sonstige anhaltspunkte von den einweisenden docs mitgeliefert werden, können die oberärzte
    schon sagen, dass wird nen "kunde" von uns.

    also termin in der MHH machen, überweisung mit befunden des docs hinschicken.

    ich vergass noch, aus kostengründen dürfen einige rheuma docs in den fachkliniken nur dann patienten behandeln, wenn ein fach doc schon abgeklärt hat, dass das mediz. notwendig sein könnte. der haus doc zählt dazu leider nicht.
    die docs haben manchmal nur eine eingeschränkte kassenzulassung.
    (hier kann ich die augenklinik nur mit überweisung eines augen docs oder des notarztes aufsuchen, sonst können mich die dortigen ärzte nicht behandeln, bei der hautklinik oder hno klnik ist es ebenso.).

    wäre ich "privat", hätte ich derlei probs nicht.

    gruss
    c.
     
  11. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Mitleiweile ist es mir egal wo ich hinkomme nur helfen soll man mir, ich muß noch 8 Jahre arbeiten und weiß manchmal nicht wie.
    Mein Rheumadoc sagt die Entzündungen werden immer schlimmer mit der Zeit! Wie schlimm wohl noch ?
    ich habe vergessen zu sagen ich habe PSA RLS und einen Schaganfall und jetzt wieder soviel Schmerzen
    liebe Grüße Postmarie
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich bestreite ja garnicht, das die in hannover gut sind. hab ich sogar schon sehr oft gehört.

    und natürlich muß da auch ein wenig gefiltert werden.

    aber was macht man wirklich "als ganz krasser notfall"???

    also, wo ich neulich dieses ganz fiesen schub über nacht gekriegt hat, da wußte selbst mein rheumatologe nicht mehr weiter.

    und mein hausarzt hat telefoniert und telefoniert. es war in keiner klinik (hamburg, hannover, bremen) ein akuter termin zu kriegen.

    schließlich bin ich stationär in bad bramstedt gelandet. alle anderen wollten mich noch nichtmal akut stationär aufnehmen.
     
  13. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    meine Güte wenn ich das lese, kann ich verzweifel ich weiß im Moment auch nicht wie ich mit den Schmerzen zurecht kommen soll.
    Mein Mann ist schon aus dem Schlafzimmer ausgezogen weil er durch mich nicht zur Ruhe kommt.
    Ich habe gestern abend ein Zweites Pflaster geklebt allso habe ich im Moment 100mg Fentanyl und 2 Ibuflam800mg und NovalginTropfen.
    das ist einfach zuviel finde ich.
    Postmarie
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu mariechen,

    bei uns ist es umgekehrt!

    ich habe meinen mann aus dem schlafzimmer rausgeschmissen.

    tagsüber leide ich unter starken schmerzen. dazu noch übelkeit und schwindel. von den schmerzmedis, die mir eh nicht die schmerzen nehmen...

    nachts kann ich relativ schmerz- und übelfrei schlafen.

    und mein mann schnarcht wie nix gutes. das hat mir nach dem krankenhausaufenthalt nächtelang die ruhe geraubt.

    nun schläft er im wohnzimmer und ich kann wenigstens nachts regenerieren.

    auf dauer ist das ja aber auch keine lösung...

    aber zurück zum thema: ich werde demnächst mit einer schmerztherapie beginnen. medis, bewegung und psycho...
     
  15. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    macht man in einer Rheumaklinik keine Schmerzteraphie?
    Postmarie
     
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    mir wurde erzählt, das das 2 verschiedene paar schuhe sind.

    und ich finde es auch logisch...

    sonst würde und bräuchte es ja keine schmerztherapeuten oder schmerzkliniken zu geben!
     
  17. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich kann nur sagen, dass die Ärzte der MHH mir schon 1984 richtig und sinnvoll geholfen haben. Meine MB-Schübe hatten sie schnell im Griff und die Schmerzen haben sie zu der damaligen Zeit mit FELDEN 20 TAB gesenkt. Für mich war das Medikament damals richtig. Heute nehme ich Tilidin 200/16 mg damit ich die angewachsenen Schmerzen ertragen kann.
    Angeblich gibt des FELDEN nicht mehr oder darf nicht mehr verschieben werden. (weiß es nicht ganz genau)
    Aber noch einmal die Ärzte der MHH sind gut ganz besonders der Chefarzt.:a_smil08:
     
  18. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Danke ich werde mich durch meinen Arzt mal anmelden lassen.
    Ich nehme einfach zuviel Schmerzmittel
    Postmarie
     
  19. Marietta_OWL

    Marietta_OWL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die Weser einen großen Bogen macht
    Ich war letztes Jahr eine Woche lang stationär dort. Den Termin bekam ich innerhalb von einer Woche. Geholfen haben die mir in keinster Weise. Für die gibt es nur Lupus.

    Was für Sendenhorst die Polyarthritis ist, ist für die MHH nur Lupus.
     
  20. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    nochmal hhm.

    ich habe nun schon des öfteren bei stationären aufenthalten folgende erfahrung gemacht:

    wenn man mit dem stationsarzt/stationsärztin "gut kann" ist man bestens aufgehoben. wird vernünftig untersucht. wird ernstgenommen. man kriegt gescheite anwendungen, beratung, es wird sich bemüht undsoweiter...

    stimmt die chemie nicht, hat man von anfang an die a....karte gezogen. und zwar die goldene!!!