1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer kennt das

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke Trapp, 25. April 2009.

  1. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo ,

    habe seit donnerstag valoron als schmerzmittel und habe massive kreislaufprobleme, übelkeit und erbrechen. kennt das jemand von euch? habe vorher arcoxia gehabt und katadolon long bei bed., was ich aber 3wochen nehmen mußte und hatte dann heftige magenprobleme trotz magenschutz. kann mir jemand tipps geben, wie ich es besser vertrage.

    liebe grüße elke
     
  2. Krümmel

    Krümmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einem eigenen Haus im schönen Ostfriesland
    Hallo Elke
    Also ich kenne das ich nehme Katadolon nur noch nach Bedarf und zwar nehme ich vorher den Magenschutz und die Katadon long während der Mahlzeit und das hat mir ganz gut geholfen
    Bezüglich des Vallerons kann ich dir auch nur sagen das es mir auch stets schlecht ging und ich dieses Medikament dann auch absetzen mußte habe mit meinem Schmerzarzt gesprochen und der gab mir dann die Morphinpflaster bekommen da ich aber auch auf diese reagierte bekam ich Temgesic als Pflaster
    Das nehme ich auch heute noch und meinem Magen geht es auch nicht immer gut habe den Magenschutz dann wieder erhöht und das klappt bis jetzt ja auch
    Ich rate dir spreche noch mal mit deinem Arzt über die Nebenwirkungen das ist sehr wichtig denn sonst hast du ja noch mehr Probleme und ich sage immer die Schmerzen reichen schon aus da müßen wir uns nicht noch mit allem anderen auseinander setzten drücke dir die Daumen
    Es grüßt dich Krümmel
     
  3. Barb1

    Barb1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hannover
    Hallo Elke,

    Valoron habe ich viele Jahre eingenommen 4X1 am Tag.
    Es ging mir damals auch so schlecht am Anfang. Hätte am liebsten die Kloschüssel umarmt. Aber Du gewöhnst Dich daran. Und Du wirst sehen, es hilft Dir. Gegen die Magenprobleme bekam ich Omeprazol und gegen die Übelkeit, Erbrechen und Durchfall MCP-Tropfen.
    Versuche Dich möglichst viel auszuruhen, leg Dich hin, wenn Du es nicht mehr aushältst. Du schaffst das.
    Ich nehme inzwischen härtere Sachen wie Morphium und da ging es mir dann wieder so schlecht, wie am Anfang mit Valoron. Inzwischen hab ich das Valoron immer als Notfall im Gepäck, wenn die Schmerzen trotz Morphium plötzlich von jetzt auf gleich auftreten. Dann, wenn ich keinen Schritt mehr machen kann, nehm ich eine Valoron und ich komm langsam in Gang.
    Inzwischen bin kann ich sogar wieder Auto fahren. Wenn man gut eingestellt ist, dann ist das kein Problem.
    Also dann viel Glück und Kopf hoch, das schaffst Du.

    Lieben Grüße
    Barb
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Elke,
    ich habe auch Probs mit Valoron, allerdings ist das abhängig von der Form der Einnahme:
    Tropfen vertrage ich gar nicht, deutliche Kreislaufprobleme, Schwindel, Übelkeit und zwar promt.
    Ich nehme Valoron Kapseln, die vertrage ich deutlich besser.
    Hierbei merke ich nur eine aufkommende "Überdrehtheit", Nervosität, die nach einiger Zeit wieder abnimmt.

    Katadolon S long nehme ich nur abends und wenn nichts mehr anliegt.
    Nach einiger Zeit merke ich eine "wohlige Entspanntheit", die Muskelschmerzen durch Spannung nimmt deutlich ab.
    Zu Beginn hab ich mal eine genommen und mußte dann noch mit dem Auto nach Hause fahren: mach ich niiie wieder. Vorsicht!
    LG von Elke.
     
  5. hexi

    hexi hexi

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Echte
    Hallo Elke !!!
    Hast Du schon einmal Katolon S retard als Zäpfchen probiert??
    Ist schonender und besser zu vertragen.
    Hexi
     
  6. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wenn die Übelkeit plus Erbrechen wochenlang anhalten, bitte mal zur Magenspiegelung wegen Verdacht auf Gastritis!
     
  7. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle,

    danke für eure vielen tippsund fürs zuhören. katadolon long wurde ja abgesetzt wegen der magenprobleme. und die kreislaufprobleme sind unvermindert weitervon den valoron, so das ich morgen mit meiner ärztin telefonieren werde. valoron nehme ich retardtbl.früh und abend je 1 und tropfen bei bed., wobei ich 20-40trpf. nehmen sollte, bei 20gtt. ging aber garnichts mehr. nehme im moment 10gtt., aber selbst da ist es noch heftig. das einzig gute daran ist, das die schmerzen weniger geworden sind. bin es bisher auch nicht gewohnt gewesen, solche starken schmerzmed. zu nehmen.
    im moment habe ich nur halt wieder heftig zu kämpfen und irgendwann fehlt halt auch die kraft.
    liebe grüße elke