1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer heizt mit Holz-/Pellets o.ä?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mni, 14. Juli 2008.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hallo an alle.

    Leider bin ich hier nur sehr selten zu finden, weil ich mich selbständig gemacht habe und das alle kraft von mir verlangt....

    Finanziell ist es natürlich auch nicht einfach, und da öl so teuer geworden ist, suche ich alternativen und wollte fragten, wer schon erfahrungen mit Pellet- oder Hackschnitzelheizung oder anderem gemacht hat. Freue mich über jeden ernstgemeinten kommentar.

    vielen dank von mni im stress....
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus, liebe Mni,

    wir heizen seit 2000 mit einer vollautomatischen Holzpellets-Zentralheizung (plus Kachelofen für Stückholz). Was möchtest Du genau wissen?

    Herzlichen Glückwunsch zur Selbstständigkeit und natürlich viiiiel Erfolg! :top:

    Liebe Grüße aus dem heute verregneten Pillerseetal
    Angie
     
  3. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Moin Mni,

    wir heizen mit Holzvergaser- Ofen.
    Aber bei dieser Art der Heizung sollte man bedenken:
    Holz heizt immer X- Mal:
    beim schlagen, beim holen, beim spalten, beim hacken, beim stapeln, beim feuern und beim asche- rausbringen.

    Und billig ist der Festmeter auch nicht. Alle Hobby- Holzmacher werden nach einiger Zeit feststellen, daß das mit richtig Arbeit verbunden ist.
    Somit reduziert sich die Anzahl der Hobyisten wieder.
    Über Pellets etc. kann Dir sicher jemand anderes berichten.
    LG von Elke.
     
  4. heikecs

    heikecs Musical Fan

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sauerland
    Brikett

    Hallo Mni!:D

    Wir heizen seit 20 Jahren mit Brikett.
    Jedes Jahr im Juli oder August lassen
    wir uns 2Tonnen Brikett liefern.Ist
    natürlich viel Arbeit,aber die wärme
    ist mit nichts zu vergleichen.Mein Mann
    braucht ca.2Stunden um die Briketts
    in den Keller zu bringen.Wir bezahlen
    pro Tonne und Lieferung bis vor die
    Tür 230,-Euro.Wenn Du noch Fragen hast
    beantworte ich sie Dir gerne.
    Wünsch Dir einen schönen Tag.:D

    Bis bald LG Heike
     
  5. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hallo Mni,
    wir heizen mit Holz (Scheitholz) und phasenweise mit Pellets. Die Pelletsheizung setzen wir dann ein, wenn wir mal ein paar Tage weg sind.
    Künftig wird sie wahrscheinlich auch mal mehrere Wochen an einem Stück laufen, da wir neuerdings einen Pelletbunker haben, in den wir Tonnenware füllen lassen können. Zuvor hatten wir Sackware (30kg-Säcke)

    Falls Du spezielle Fragen hast, laß`es mich wissen, vielleicht kann ich sie Dir ja beantworten.

    LGle
    Margret
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    DANKE Euch von Herzen

    für Eure interessanten Antworten!!!


    Konnte sie leider erst heute lesen, und werde mich erst nächste Woche wieder melden können, da ich auf eine Fortbildung muss.

    Bin begeistert, dass Ihr geantwortet habt, weil ich denke, von Euch bekomme ich die Antworten die ich suche, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können- Eure persönliche Erfahrung ist mir sehr wichtig.

    Seid Ihr denn zufrieden,mit dem, was Ihr habt?

    Und wie viele qm heizt Ihr damit? eine ganze Wohnung? ein Haus?

    @ sensa, welchen Ofen (Marke?) habt Ihr denn? und wie groß ist der Pelletbunker? Ist es ein Ofen, in dem beides verbrannt werden kann? es gibt ja mittlerweile so viele verschiedene Möglichkeiten.
    schade, dass ich so eingespannt bin, obwohl wir ja nicht so weit auseinander wohnen.....


    @heikecs, briketts habe ich auch noch welche, heize aber meist mit holz,und interessiere mich auch noch für andere methoden. welchen ofen habt Ihr? Muss mal sehen, was die Briketts hierbei uns kosten...wie lange reicht euch denn eine tonne? oder braucht ihr die zwei Tonnen?

    @juliane, was ist bitte denn ein holzvergaserofen, und welche firma?

    zum glück habe ich einen freund, der mit begeisterung holz im wald macht....
    und der hat auch schon im internet rumgestöbert....

    @monsti, dachte mir, dass Ihr sowas habt.Da seid Ihr Österreicher viel fortschrittlicher.Mich interessiert einfach alles, aber vielleicht ruf ich Dich nächste Woche mal an?

    vielen vielen Dank Euch allen schon mal!

    Es ist schön, dass es Euch gibt, und ich hoffe, dass ich auch mal wieder helfen kann, wenn sich meine Lage etwas beruhigt- wird aber noch dauern....

    Also dann bis nächste Woche
    Liebe Grüße von Eurer mni
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    seit...

    oktober 2006 holzpelletzentralheizung.
    nach dämmung und teilerneuerung fenster...haben wir seitdem erst einmal nachgefüllt...und zwar jetzt ende april.

    das ganze hat soviel gekostet, wie vorher mind. ein jahresverbrauch gas...und das bei den damaligen preisen.

    auch wenn uns viel platz im keller verloren gegangen ist.....bereut haben wir es noch nicht wirklich....

    also liebe mni, wenn du fragen hast, darfst du auch uns gerne anrufen.....haben uns auch ganz viele infos geholt und überlegt, von wegen wärmepumpe, luftwärmepumpe, bhkw (blickheizkraftwerk) uvm.

    vllt. können wir dir denkanstöße geben...(sogar eine dvd vom verband der energieverbraucher haben wir uns gekauft...sind auf messen rumge"rannt" ;) ).

    drücke dir auch weiterhin die daumen für deine selbständigkeit und wie schon mal geschrieben...schade, das du nicht hier in der nähe arbeitest....zwei kunden hättest du schonmal *ggg*.

    aber im ernst....wenn du und flummi mal in der nähe seid, dann schaut doch bitte vorbei....kannst dir dann ja mal alles vor ort anschauen....oder du fährst nach tirol...ist auch schön dort...;)!

    alles liebe
    liebelein
     
  8. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo mni,

    ein Holzvergaser (versuch mal mit google) heizt mit anderen Temperaturen und hinterläßt nicht so viel Asche dadurch.
    Es gibt einige Firmen, der teuerste ist nicht unbedingt der beste. Die Größe des Ofens ist abhängig von der qm- Zahl. Zusätzlich haben wir Pufferspeicher (3000l) eingebaut, die die überschüssige Wärme aufnehmen und nach und nach abgeben.
    Dadurch heizen wir im normalen Winter nur 1x/Tag.

    Wenn Du mehr wissen möchtest schick mir mal ne PN. Ich geb Dir dann unsere Tel. Nr., mein Mann kann sicher besser Auskunft geben.
    Bei Holz mußt Du aber bedenken, das Du Lagermöglichkeit brauchst, für ca. 3 Jahre, da Holz erst abtrocknen muß. Bei Pellets brauchst Du auch Platz. LG von Elke.
     
  9. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Mni,

    sinnvoll wäre erst einmal zu schauen, ob es die Möglichkeit der Dämmung gibt und evtl. von Kollektoren auf dem Dach. In D können beide Möglichkeiten gefördert werden. So könnte man die Heizkosten vielleicht schon drastisch reduzieren.

    Wir hatten im letzten Jahr das Glück genau zur richtigen Zeit auf Erdwärme umgestiegen zu sein (von einer Ölheizung), dass macht aber nur Sinn wenn man Geld zuviel hat (19kW für ca.34000€) :rolleyes:. Bei uns war es nur möglich, da wir mit meinen Eltern unter einem Dach wohnen.

    Viele Grüße und die richtige Entscheidung
    Jürgen
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...

    hallo jürgen,

    wir haben auch mit der kfw das gebäudesanierungsprogramm genutzt...allerdings mit den älteren bedingungen....da sind wir ganz schön geknebelt worden...sobald die kleinste abweichung gab, mussten wir neue bestätigungen etc. einbringen...

    aber das soll sich nun gebessert haben.

    wir haben auch gedämmt...das war der erste schritt...120/35....das macht schon was weg....wärmepumpe kam für uns nicht mehr in frage, da es wirklich noch viel teurer als die pelletanlage gewesen wäre...(und die ist schon um einiges teurer, als ne neue gastherme....).

    nun denn, man muss immer schauen, wie ist der "ist-zustand", was für mittel stehen zur verfügung und dann, wie schon geschrieben...die erste wahl sollte immer die dämmung sein und dann erst die neue heizungsanlage.

    und dafür gibt es ja auch beratungszuschüsse "gottlob"...damals standen wir ziemlich alleine da und haben auch viele fehler gemacht....aber aus schaden wird man klug....und kann andere davor bewahren.....

    grüßle

    liebi
     
  11. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    DANKE jürgen und ALLE hier!!!!

    muss mir das alles erst mal in ruhe durchlesen und überlegen,
    aber bin erst gestern nacht von der fobi zurückgekommen und diese woche stehen viele berufliche termine an..

    ich melde mich auf jeden fall wieder!!!

    wünsche Euch erstmal eine gute, schmerz-und stressfreie woche :D

    eure mni
     
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ..

    liebe mni,

    ich hatte damals auch eine frage hier ins forum gestellt, da teiltest du auch schon mit, das du daran interesse hast;)!

    lang ist es mal wieder her.

    aber es gab da einige links:

    http://www.energieagentur.nrw.de/aktion-holzpellets/page.asp?RubrikID=5658


    dann noch hier welche rund um das thema energieausweis/hat ja damit u.a. auch zu tun:

    http://www.bmvbs.de/-,1406/Bauwesen.htm
    (da gibt es eine broschüre rum um das thema "energieausweis"...)

    http://www.bmvbs.de/Service/Mediathek-Publikationen/Publikationen-Downloads-,370.1044082/Broschuere-Energieausweis-fuer.htm?global.back=/Service/Mediathek-Publikationen/-%2c370%2c0/Publikationen-Downloads.htm%3flink%3dbmv_liste%26link.sKategorie%3d

    aktuell zum preis:

    wir haben gerade im mai 08 pro tonne DIN-PLUS-Pellets weiss 175 € zzgl 7% MWST bezahlt.(abnahme 7,6 t)

    vllt. helfen dir diese links schonmal weiter.

    winke
    liebi
     
  13. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo liebelein,

    hab nur schnell mal hier reingespitzt-muss nochmal ins büro...

    vielen dank für deine mühe, werds mir auf jeden fall ansehen, kann mich aber wohl erst am wochenende wieder melden....

    ganz liebe grüße an alle hier von mni