1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hatte bereits die Schweinegrippe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von zorro, 2. Dezember 2009.

  1. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    wollte von Euch wissen ob irgendwer schon die Schweinegrippe hatte?
    (Bestätigt vom Arzt)!!
    In dem Kindergarten meiner Tochter sind die ersten Fälle dieser Grippe aufgetaucht.
    Wie ging es denen die sie schon hatten? Gab es Komplikationen?

    Meldet Euch

    Grüsse Zorro
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
  3. moglie

    moglie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin ganz neu hier im Forum.
    Ich hatte vor ca. 3 Wochen die Schweinegrippe und da es mir letzte Woche immer noch nicht so gut ging (Herzrasen, schlapp, leichtes Rasseln beim Einatmen), bin ich zum Arzt. Der machte eine Blutkontrolle, bei der Werte heraus kamen, die auf Rheuma hindeuten....

    Aber jetzt zur Schweinegrippe:
    Meine Tochter hatte sie von einer Jugendfreizeit mit nach Hause gebracht. Trockener Husten, total müde und schlapp, Kopfschmerzen, hohes Fieber.
    2-3 Tage später wurden mein Mann und ich krank. Wir beide hatten auch diesen trockenen Husten, waren ebenfalls total k.o.. Ich hatte sehr starke Gelenk- und Muskelschmerzen und 1-2 Tage hohes Fieber, mein Mann hat die 38° Fiebergrenze nie erreicht. Wir alle wurden durch einen Abstrich im Rachen getestet. Alle positiv. Zum Schluss hat's dann unseren Sohn erwischt. Bei ihm war das Fieber besonders hoch (über 40°). Er hat 3 Tage komplett im Bett verbracht, hatte ebenfalls diesen Husten, Schüttelfrost, schlapp unnd müde.
    Eigentlich war die Schweinegrippe gar nicht sooo schlimm. Klar, in dem Moment wo man so hohes Fieber hat, geht's einem echt besch...
    Nach ein paar Tagen sind die Hauptbeschwerden aber vorüber. Ich hatte das Gefühl, dass es die Kinder stärker getroffen hat, als uns Erwachsene. Das Fieber war höher und länger vorhanden und sie lagen auch länger fest im Bett. Dafür hatte mein Mann und ich lange noch mit dieser Müdigkeit und Erschöpfung zu kämpfen, teilweise jetzt immer noch.
    Wenn ich so zurück blicke, ist mir aufgefallen, dass bei uns die Schweinegrippe eher schleichend kam. Auf keinen Fall fühlten wir uns PLÖTZLICH krank. Auch das Fieber kam nicht plötzlich. Also ganz anders im Verlauf, wie es immer so schön beschrieben wird. Wir hatten auch nicht alle die gleichen Sypthome. Jeder von uns hatte mit irgendwas anderem zu kämpfen. Bei unserer Tochter waren es die starken Kopfschmerzen, bei unserem Sohn das hohe Fieber, mich quälten beosnders die Gliederschmerzen und bei meinem Mann war die gesamte Schweinegrippe eher mild, aber dafür geht es ihm immer noch so, als ob er mit angezogener Handbremse fahren würde.

    Hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

    Liebe Grüße,
    Moglie