1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat schon ein E-Book (Kindle o.ä.)?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von BienchenSumm, 15. Juli 2011.

  1. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    ich denke, viele von uns haben Schwierigkeiten, schwere Bücher zu halten.
    Neulich habe ich in der U-Bahn zum ersten Mal jemanden mit einem E-Book gesehen.
    Fand ich schon faszinierend, sehr handlich, flach und leicht, passt in jedes Täschchen.
    Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich mir auch so ein Teil zulege.
    Wär auch für den Urlaub praktisch, sonst hab ich immer eine Reisetasche voller Bücher dabei.
    Aber auf so ein Gerät passen wohl bis zu 3500 Bücher rauf.
    Wer hat denn schon so ein Teil und kann was darüber berichten?
    Ist das Lesen damit angenehm? Welche Nachteile gibt es?
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo BienchenSumm,

    ich kann dir so ein Teil nur empfehlen. Meine Tochter hat sich den E-book-reader zugelegt. Man kann absolut flimmerfrei lesen.
    Sie hat auch ein iPad, aber das verwendet sie nicht dafür (ist zu groß). Allerdings weiß ich nicht, welches Fabrikat der E-book-reader ist. Kann mich aber noch erkundigen.


    Viele Grüße
    pumuckl
     
  3. Birte

    Birte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich habe seit zwei Monaten einen Kindle - und ich bin begeistert. Das Handling ist einfach und die Übertragung der Bücher funktioniert wunderbar. Ich habe mich bewusst für ein Gerät entschieden, was nur zum Lesen ist und keine Hintergrundbeleuchtung hat, da ich befürchte, dass es sonst bei mir als Viel-Leserin zu sehr auf die Augen geht. Das Lesen ist super angenehm, Schrift und Zeilenabstand lassen sich vergrößern und es gibt sogar einen Vorlesemodus für einige Bücher.
    Den Akku habe ich erst einmal aufgeladen. Habe bisher 30 Bücher darauf gelesen. In der Sonne sitzen und lesen ist damit auch kein Problem - null Spiegelung.

    Ich habe den Kauf jedenfalls bisher nicht bereut - im Gegenteil.
    Dreihundert Gramm sind allerdings schwerer als gedacht - nicht ganz so schwer wie ein gebundenes Buch, aber schwerer als ein durchschnittlich dickes Taschenbuch. Wer Probleme hat, ein Taschenbuch zu halten, hat vermutlich auch mit dem Reader Probleme. Ein Vorteil ist, dass das Umblättern ohne viel Bewegung funktioniert.
    Über Langzeiterfahrungen kann ich noch nicht berichten - bin ja mal gespannt, ob wirklich 3200 Bücher drauf passen.

    Liebe Grüße,

    Birte
     
  4. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Birte,
    das Kindle hab ich mir bei Amazon auch schon angeschaut.
    Da gibt es zur Zeit ja 2 Versionen, welche hast du?
    Mit der teureren Version hat man wohl eine kostenlose Mobilfunkverbindung
    und kann sich fast überall Bücher runterladen.
    Ich weiß nicht, ob ich das nun unbedingt brauche, ist doch ganz schön teuer.
    Wie ist das Gefühl, kein Papier in der Hand zu haben, muss man sich bestimmt
    erst mal dran gewöhnen, oder?
     
  5. Birte

    Birte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich habe den teureren mit der Mobilfunkverbindung, weil ich nicht aufs WLAN angewiesen sein wollte (hab hier zu Hause keins).
    Kein Papier mehr in der Hand zu haben ist natürlich erstmal merkwürdig, die Umstellung geht aber relativ schnell. Das Aussehen der Seiten ist ja genau wie in einem Buch, sodass man sich da schon mal nicht umgewöhnen muss. Eigentlich ist das Lesen für mich mittlerweile genau so wie in einem "normalen" Buch. Und die Vorstellung, eine unbegrenzte Anzahl von Büchern mit in den Urlaub, ins KH oder in die Reha mitnehmen zu können, ist natürlich super.

    Liebe Grüße,

    Birte
     
  6. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo ich habe seit august das kindle, bin sehr begeistert, habe das günstigste, für 135 euro, kannst dir jederzeit bücher aus dem internet runterladen, auch über amazon, es gibt riesiege listen mit kostenfreien bücher,. kannst auch die buchstaben in verschiedenen größen einstellen,
    lg, moni