1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrungen mit Versorgungsamt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sonnenschein0908, 15. Oktober 2008.

  1. Sonnenschein0908

    Sonnenschein0908 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo an alle,

    letzte Woche hatte ich von meinem Prof. meine Diagnose erfahren, rheumatoide Arthritis.

    Sollte ich einen Antrag beim Versorgungsamt stellen, oder lohnt sich das nicht?

    Wer hat diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht.

    LG. Thomas
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab da Erfahrungen mit PsA. Die hat man dort ignoriert. Das "G" will man mir nicht geben, da ich nicht Zitat: "unterschenkelamputiert" bin. :o Tatsächlich kann ich jedoch kaum noch allein laufen.

    Widerspruch läuft.
     
  3. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Versuch macht Klug

    Hallo Thomas,

    als ich meine PSA-Diagnose hatte, habe ich einen Versuch beim VA gestartet und direkt 30% erhalten.

    Beim Antrag kommt es nicht so sehr auf die Diagnose an, sondern auf die Beeinträchtigungen, die auf Grund deiner Erkrankung bestehen.

    Wichtig ist, dass hier nicht nur Beeinträchtigungen im beruflichen Alltag sondern auch im Privatleben angegeben werden sollten.

    z.B.
    - Kann mein Hemd nur mit Schwierigkeiten zuknöpfen
    - Starke Schmerzen beim Treppensteigen
    - Probleme beim Öffnen von Flaschen

    Vielleicht helfen dir auch die Fragestellungen die beim Online-Monitoring
    http://monitoring.rheuma-online.de/?gast=1&action=HAQ
    gestellt werden, weiter. Dann wirst du zumindest nichts wesentliches vergessen.

    Wenn du absolut unsicher beim Ausfüllen des Antrags bist, kannst du dir auch von den Sozialverbänden vdk.de oder sovd.de helfen lassen.
    Ich selbst habe es aber bisher auch ohne Hilfe geschafft.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Antrag.

    Beste Grüße
    Kölner



     
  4. stern58

    stern58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Thomas,
    hier in Berlin sowie in HH wird ein GdB im 1. Anlauf wohl fast immer abgelehnt so auch bei mir und ich habe auch rheumatoide Arthrose in beiden Handgelenken. Innerhalb von 4 Wochen habe ich dann Widerspruch eingelegt und mal schauen was draus wird. Die Beschwerden musst du schon 6 Monate haben stand in der Begründung der Ablehnung.
    Schau auch mal auf die Seite des vdk.de der Landesverbände die helfen auch und haben Sprechstd. in einzelnen Bezirken.
    Versuchen sollte man es immer.

    Gruss Reiner
     
  5. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo,

    ich würde es versuchen zu beantragen.

    Ich habe Anfang 2007 30 % zugesprochen bekommen. Nach 4 Monaten stellte ich einen Verschlechterungsantrag mit neuen Diagnosen. 50 % bekommen. Dieses Jahr im Juli habe ich nochmal einen Verschlechterungsantrag mit einer neuen Diagnose gestellt und 60 % + G bekommen.

    Es kann also auch gut laufen.

    Achja, ich war nie bei einem Gutachter von denen, ich habe stets die aktuellsten Befunde beigelegt.

    Versuch Dein Glück, ich drücke Dir die Daumen.
     
  6. malchatun

    malchatun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aichtal (esslingen)
    hallo sonnenschein,

    ich hab CSS und meinen antrag im juli gestellt und hatte 1 monat später bescheid - GdB 50 (landratsamt esslingen). ich habe widerspruch eingelegt, da mir von der sozialstation des Krankenhauses, als auch meiner hausärztin GdB 80 angekündigt wurde. sicher ist das zu hoch, und ich hab bisher noch keine antwort, aber ein versuch ist es wert.

    versuch du es auf alle fälle auch!

    alles gute! :top:
    katrin
     
  7. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Sonnenschein,
    ich habe 2006 Antrag gestellt wg.PMR u. Diabetes und ohne jegliche
    Untersuchung beim Amtsarzt innerhalb 6 Wochen 50% bekommen.
    Würds einfach mal probieren!
    lg Sieglinde
     
  8. Sonnenschein0908

    Sonnenschein0908 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    An alle

    Vielen Dank an alle die mir geschrieben hatten.

    Ist sehr informativ für mich.

    liebe Grüße an alle

    Thomas