1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrung???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sweety, 10. Februar 2007.

  1. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Ich brauche euren Rat bzw.Erfahrung...........

    Ich war im KKH vor gut zwei Wochen,sollte anschließen eine AHB machen,wurde auch bewilligt leider falsche Klinik,laut Chefarzt des KKH.
    Also sollte ich einen Widerspruch einlegen,habe ich gleich gemacht,der Doc wollte auch eine Stellungnahme dazu machen(hat er auch,habe die Kopie bekommen).
    Das ganze ist jetzt eine Woche her,gestern kam dann ein Schreiben von der LVA,das sie den Widerspruch bekommen haben und ich mich gedulden müßte.
    Super,ich bin nun schon zwei Wochen zu HAuse und wer weiß wie lange noch.......bis es endlich einen Termin gibt???Ich muß ja wohl auch mal wieder arbeiten!!!!!
    Hat jemand Erfahrung mit so einem Widerspruch,wie lange es dauern kann,ich habe Befürchtung,das er nicht gleich bearbeitet wird,weil ich die vorgeschlagene Klinik abgekehnt habe und die mich nun warten lassen,wenn die schon eine Woche brauchen um mitzuteilen das der Widerspruch eingegangen ist.
    WAS SOLL ICH DENN NUN MACHEN???

    Ich habe das Gefühl es hört nie auf mit den Schwierigkeiten!!!
    Sweety
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Liebe,

    ich kann dir nur empfehlen, dort anzurufen, die Telefonnummer steht doch sicher auf dem Briefkopf. Das habe ich auch so mal gemacht, also am Montag gleich ans Telefon.

    Viel Glück und ein schönes We wünscht ibe
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sweety,

    ich hatte im april 05 einen schlaganfall und 5 tage später einen herzstillstand, darauf hin kam ich in eine herzklinik und wurde dort am 17.5. op und mit einem defibrilator ausgestattet, 5 tage später durfte ich nachhause.
    da wegen dem schlaganfall nix mehr gemacht wurde in der anderen klinik, keiner wusste ob ich das alles überlebe, stellte sich nun die frage ob die reha/ahb in einer schlaganfall oder besser in einer herzklinik statt finden sollte, bis sich die ärzte ihre briefe um die ohren gehauen haben und dann die rentenanstallt sich entschieden hatten war es august
    ich kam also am 22. mai nachhause und bin am 17. august dann zur reha gefahren für drei wochen.
    nun bei mir ist es in sofern egal da ich schon eu-rentnerin bin

    aber an deiner stelle würde ich auch dort anrufen und fragen wann du damit rechnen kannst, denn du müsstest deinen arbeitgeber ja auch informieren, das ist meist ein gutes argument und zugmittel, denn die wollen ja nicht das du deine arbeit verlierst.

    ich wünschen dir alles gute, gute besserung und viel glück
    lieben gruß
    elke
     
  4. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo sweety,
    soviel ich weiß, muß eine AHB (Anschluß Heil Behandlung) in einem kurzem
    Zeitraum nach der Entlassung aus dem Krankenhaus stattfinden.
    Ich habe auch schon eine AHB gemacht. Natürlich kannst du auch noch später zur Reha fahren nur eine AHB ist von der Zuzahlung befreit eine Reha nicht!!
    Den genauen Zeitraum erfährst du sicher bei der LVA.
    Ich hoffe das du bald fahren darfst.
    Liebe Grüße Eta
     
  5. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  6. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Sweety:)

    Hab gerade mal mit meiner Schwester geredet welche bei einer KK arbeitet
    sie sagte man hat ca. 6 Wochen Zeit eine AHB anzutreten ,Du solltest am besten morgen mal bei der LVA anrufen wann Du denn nun zur AHB kannst dies würde ich jede Woche machen den es soll ja so sein das Du trotz wiederspruch schnellstens zur AHB fahren kannst. Drück Dir ganz fest die Daumen das es schnell geht Tschau sagt Butterli:)
     
  7. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    hoffentlich die hören zu,

    Danke für eure Infos,ich werde morgen gleich anrufen............

    Habe nachdem ich die Zusage bekam,schon dort angerufen,da meine Sachbearbeiterin ewig besetzt war,wählte ich die Sammelnr.bekam eine Dame und erzählte der mein Prob.,ich wollte eigentlich nur wissen,ob eine E-mail reicht für den Widerspruch.Sie lies mich nicht ganz ausreden,verband mich weiter.....alles nochmal,nochmal verbinden lassen....dann noch einmal(ich wurde sauer),diese Verbindung sagte nur momemt mal.und ich hatte wieder jemand anders am Hörer.
    DA flippte ich aus und wurde stinkig.......,redete gleich los und das Mädel am anderen Ende hörte zu.......sagte dann aber,ich wäre wohl falsch,denn sie wären ein Bad...?,eine Herz-Kreislaufklinik.
    da haben die mich von der LVA einfach soweit verbunden bis ich da gelandet bin und das nur weil ich wissen wollte ob ich ne mail schreiben kann.......ich habe dann eine geschrieben,aber sie haben darauf nicht gemeldet.

    Eta: dass mit den 14 Tagen haben die im KKH schon gesagt,aber nun sind es ja schon keine zwei Wochen mehr?Also ist es normalerweise keine AHB mehr?

    butterli: du hast recht,wahrscheinlich muß man die nerven,ich werde es morgen nochmal versuchen,mal sehen mit wem ich dann telefoniere?HAHA!

    schönen sonntagabend Sweety