1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer hat erfahrung mit wobenzym o. Phlogenzym bei aktiverter CP ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pepper, 11. März 2006.

  1. pepper

    pepper Guest

    Hallo,
    wer hat Erfahrung mit Wobenzym oder Phlogenzym bei CP ?
    Mein Rheuma Doc meinte, ich sollte das mal ausprobieren (zusätzlich zu den normalen Medis) . Was meint ihr dazu?

    viele Grüsse und besten Dank !
     
  2. Tabby

    Tabby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pepper, jeder Körper reagiert individuell verschieden auf verschiedene Präparate. Was für den einen sinnvoll ist und gut wirkt, muss für den anderen nicht unbedingt genauso gut wirken. Du solltest es einfach mal versuchen und nach ein paar Wochen der Einnahme, wirst du spüren, ob es dir bekommt.
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
  4. evyl

    evyl in memoriam<br>† 04.12.2006

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Lugano
    Wobenzym

    Hallo Pepper,
    Ich habe im 2004 eine Kur mit Wobenzym (3xtäglich 5 tabletten) gemacht(wusste aber noch nicht das ich Wegener hatte). Wie mir gesagt wurde ist es eine versterkung und Schutz für den Körper (immungsistem) Muss sagen es ging mir zu dieser Zeit recht ordendlich.. Aber jeder Körper reagiert auf seine art. Ich habe sie dann auch aufgegeben weil (auch wenn Wobenzym ein natürliches medikament ist) die Kur MTX, Cortison und dann auch noch Wobenzym das schein mir zuviel einnahme.
    Gruesse Dich
    Evyl
     
  5. üpoi

    üpoi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Nach meiner Erfahrung hilft es gegen gar nichts

    Nach meiner Erfahrung hilft es gegen gar nichts.
    Nicht bei Rheuma und auch nicht, wenn man sich was verstaucht hat, oder sonstige Schwellungen, z.B. bei nichtrheumatischer Entzündung oder Verstauchung usw.
    Dem Hersteller wird es helfen, wenn du reichlich einwirfst. Immerhin:D
     
  6. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Ich habe vor einigen Jahren beide Präparate ausprobiert - leider beide mit dem absolut gleichen enttäuschenden Ergebnis - allerdings brauchte ich die Medis nicht selber bezahlen. Ich denke mal, das man den Erfolg nicht vorhersagen kann und von daher muss man wohl erst selber ausprobieren.