1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrung mit Roactemra???

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Kulli, 6. Mai 2009.

  1. Kulli

    Kulli Kulli

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    ich war letzte Woche beim Rheumatologen. Er will mir jetzt das neue Medikament verabreichen ( Infussion). Roactemra

    Ich habe schon sehr viele Medikamente ausprobiert. Doch die meisten zeigten keine Wirkung oder die Nebenwirkungen waren sehr übel.

    Ich wäre sehr froh wenn dieses Mittel mir helfen würde. Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
    Hat jemand von Euch das Mittel bekommen? Oder kennt es von anderen.
    Bitte antwortet mir.
     
  2. Kulli

    Kulli Kulli

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Danke

    Ich danke dir. Ich werde mich mal durch zappen.
     
  3. Smilla

    Smilla Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierksdorf
    RoActemra

    Hallo Kulli,

    ich habe jetzt die 3 Infusion bekommen, nachdem bei mir auch nichts mehr geholfen hat. Mir geht es so lala. Konnte das Kortison schon reduzieren und hoffe jetzt auf die nächste Infusion, bei der ich dann die volle Dosis bekommen soll.

    Weiteres sonst auch unter meiner Nachfrage nach RoActemra (von heute).

    Liebe Grüße und bis bald

    Smilla
     
  4. Kulli

    Kulli Kulli

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    RoActemra

    Hallo Smilla,

    ich bin ganz gespannt. Am 27.05. bekomme ich meine 1. Infussion.
    Ich hoffe das es was bringt. Und die Nebenwirkungen nicht so heftig sind.
    Ich wünsche dir das die nächste und die weiteren Infussionen dir und allen anderen Erfolg bringt.
     
  5. Schaefchen

    Schaefchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    RoActembra

    Bekomme am nächsten Montag die 4 Infusion Roactembra. Bis lang bin ich mit dem Erfolg nicht zufrieden. Mein Arzt meinte ich müsste 3 -4 Infusionen abwarten. Hoffe mir wird es dann besser gehen, habe nämlich alles was es so gibt schon probiert. Meldet Euch doch mal wie es Euch so bekommt.
    LG Schaefchen
     
  6. Kulli

    Kulli Kulli

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    RoActemra

    Hallo Schaefchen,
    ich bekomme am 27.05. meine 1. Infussion. Bin mal gespannt ob es anschlägt. Ich habe auch schon fast alles durch.
    Viel Erfolg für deine nächste Infussion.
     
  7. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Actemra

    Hallo Kulli
    Ich hatte am Freitag die erste Infusion mit Actemra. Bereits am Samstag fühlte ich mich fit, wie schon lange nicht mehr :). Die Gelenke schmerzen, auch die Morgensteifigkeit ist noch da, aber die Erschöpfung hat extrem abgenommen. Seit der Infusion leide ich unter einen leichten Übelkeit.
    Da ich schon viele Basismedikamente durch habe (darunter auch Humira und Orencia), bin ich am Freitag mit gemischten Gefühlen in die Praxis gefahren, am liebsten wäre ich auf halbem Weg umgekehrt:eek:. Zum Glück hab ich's nicht getan.
    Jetzt bin ich gespannt, wie's weitergeht - hoffentlich bergauf! Das wünsche ich dir von ganzem Herzen:a_smil08:!
    Liebi Grüessli
    Rana
     
  8. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    neues?

    Hallo Rana,
    wie ging es dir weiterhin?
    Bekomme nächste Woche meine 1. RoActemra.
    Sita
     
  9. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Actembra

    Liebe Sita
    Seit ichmit Actembra behandelt werde, hat sich meine gesundheitliche Situation extrem und rassant verbessert. Ich habe keine Schmerzen mehr, keine geschwollenen Gelenke, keine Erschöpfung und kann wieder mein volles Arbeitspensum leisten:D. Zur Zeit habe ich leichte RA-Beschwerden da es bereits wieder 4 Wochen seit der letzten Infusion her sind. Am Freitag bekomme ich die 3. Infusion. Ich denke, dass ich mich schon bald nach der Infusion wieder top fühlen werde. Der BSG-Wert, der seit Jahren zum Teil massiv erhöht ist, hat sich unter der Behandlung normalisiert. Als Nebenwirkungen bemerke ich eine erhöhte Sonnenempflindlichkeit und zum Teil ist es mir auch leicht übel. Manchmal kann ich es kaum fassen, dass nach 4 Jahren Medikamentensuche jetzt der Erfolg eingetreten ist.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass es dir auch so ergeht.
    Liebi Grüessli
    Rana
     
  10. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Dosierung

    Hallo Rana,
    danke für die positive Rückmeldung. Welche Dosierung bekommst du? Wie vorgeschrieben also 8mg/kg KG?
    Gruß Sita
     
  11. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Dosierung

    Liebe Sita
    Das Medikament wird mir wie vorgeschrieben pro kg/Körpergewicht gegeben. Die Infusion dauert 1 Stunde und währenddessen wird der Blutdruck, die Körpertemperatur und mein allgemein Zustand überwacht. Das ganze findet bei meinem Rheumadoc in der Praxis statt.
    Liebi Grüessli
    Rana
     
  12. Mickaela

    Mickaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Roactemra

    Hallo,
    ich bekomme es auch, bekomme nächste woche die dritte. Habe sie aber 14 Tägig bekommen mit einer Cortison spritze. Hier dauert es 1 1/2 Stunden und eine 1 warten das mann gehen kann. Viel besser geht es mir nicht, mir ist nur danach schlecht das geht grade noch so.
    Dazu ist das Roactemra zu neu es gibt auch keine Landzeit Studien die was sagen könnten.
    LG
     
  13. Almira37

    Almira37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uplengen / Ostfriesland
    Actemra

    Hallo Kulli,

    ich bekomme am 21.07. auch meine 1. Infusion und habe auch leichten Bammel. Vor allem vor der Infusion selbst, weil es immer ziemlich schwierig ist bei mir irgendetwas in die Venen zu bekommen.
    Bis jetzt habe ich mir Humira selber gespritzt (Pen). Das fand ich unheimlich praktisch. Aber leider hilft es nicht mehr wirklich.

    Also auf ein Neues:)

    Ich werde Dir schreiben wie es mir ergangen ist und drücke auch Dir die Daumen!

    Liebe Grüße
    Elke
     
  14. franziana

    franziana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Roactemra

    Hallo!
    Bin ganz frisch hier...
    Mich würde interessieren wer von euch die 4.-5. Infusion bekommen hat und wie es euch damit geht?
    Habe meine "4. Sitzung" hinter mich gebracht (480mg) und muß sagen dass der Erfolg nicht gerade durchschlagend ist, bzw. es mir eher wieder schlechter geht. Dass die Wirkung nicht so flott einsetzt wie bei Humira, Enbrel, etc. ist mir bewusst, aber so langsam könnt´s doch mal oder?
    Hoffe die "große Wende" :a_smil08: kommt noch!
    Danke für eure Antworten und LG :winke:
     
  15. Gini

    Gini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thyrow
    Hallo, ich bin heute das erste mal zu euch gestossen, auch ich bekomme seit 4.Juni RoACTEMRA 480mg, zusätzlich Ciclosporin pro 2x täglich, kann nicht klagen, zur Zeit geht es mir besser und ich kann auch wieder in meinem Beruf arbeiten.
     
  16. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    1. Infusion

    Am 14.7. habe ich die 1. Infusion bekommen. Nachdem ich mich sehr aufgeregt hatte war die Infusion völlig unspektakulär, habe sie sowohl während der Gabe als auch im Anschluss überhaupt nicht gemerkt, war nur von meiner Aufregung total k.o.
    Über die Wirkung traue ich mich fast nichts zu sagen, jedenfalls habe ich seither nur noch meine 5 mg Prednisolon genommen und kein Diclo mehr gebraucht, was bis kurz zuvor noch täglich der Fall war.
    Ich hoffe sehr der "Friede" hält an, ist erst 3 Tage her.
    @Elke Wollte insbesondere dir schon mal Rückmeldung geben, da du ja nächste Woche deine 1. Infusion bekommt. Lass hören wie es dir ging.
    Sita
     
  17. Gini

    Gini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thyrow
    Hallo,Sita
    habe nun schon 2 Infusionen und stehe kurz vor der dritten.Mit cortison bin ich seit gestern auch bei 5mg., mir geht es derzeitig blendent.Die Entzündungen sind wie weggeblasen und ich kann auch wieder laufen, mal sehen und gebe Gott das es so bleibt.
    bis später gini:top:
     
  18. Almira37

    Almira37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uplengen / Ostfriesland
    1. Infusion

    Hallo Ihr Lieben,

    Erst mal Danke für die positive Rückmeldung - hat mich ein wenig beruhigt.
    Ich hatte am Dienstag meine 1. Infusion mit RoActemra. Hat alles soweit gut geklappt und ich hatte während der Infusion auch keine Nebenwirkung. Aber am Tag danach war mir total schlecht, ich hatte Schweißausbrüche und ich hab mich übergeben. Heute ist alles wieder normal. Hatte auch schon mal jemand von Euch dieses Problem? Oder war es vielleicht Zufall?

    LG Elke :a_smil08:
     
  19. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Rückmeldung

    Hallo Elke,
    ich habe selten so geschwitzt (Wasser läuft nur so runter) als die letzten 10 Tage seit RoActemra. War mir nur nicht sicher, ob das am Wetter lag.
    Seit 4 Tagen habe ich ziemliche Magenschmerzen, obwohl ich seit 14 Tagen kein Diclo oder sonstiges NSAR genommen habe.
    Schlecht war mir überhaupt nicht, habe aber dauernd Hunger (die Waage grüßt).
    Wirkung ist mittel bisher.
    Bitte erzählt doch auch weiter, wie es euch so ging und geht.
    Sita
     
    #20 23. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2009