1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrung mit Arcoxia

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von steff60, 13. Oktober 2009.

  1. steff60

    steff60 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    :confused: hallo erstmal, der Herbst hat Einzug gehalten und pünktlich fangen die Zipperlein wieder an. Den Sommer über hat mich nichts geärgert, nun geht es los. Ok, das kennt mann ja. Also mein Ellenbogen macht echt theater und mein Doc hat mir nun Arcoxia verschrieben. Ibu und Diclo helfen nicht und im Augenblick nehm ich keine Hammer. ( enbrel mzx corti) hab ich alles mal bekommen. ist aber im Moment nicht notwendig. Im Internet habe ich nun gelesen, dass das medi ziemlich heftige Nebenwirkungen hat, wer kann was berichten:uhoh: gut solls euch allen gehn;) steff
     
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo steff,
    ich nehme arcoxia 90 mg schon seit etlichen Wochen. hatte vorher die 60 mg. ICh nehme sie morgens und auch noch einen Magenschutz. Ich merke dann schon gegen ABend wenn die Wirkung nachlässt. Ohne komme ich garnihct zurecht. Nebenwirkungen haben ja alle Medikamente bei arcoxia habe ich bis auf den magen nichts gehabt. Diclo vertrage ich überhaupt nciht und bei Ibuprofen muss ich 800 mg nehmen um was zu spüren. DAnn hilft es aber auch.
     
  3. Rosengarten

    Rosengarten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    wer hat erfahrung mit aroxia

    :a_smil08::a_smil08:
    Hallo Steff60 !

    Zu Deiner Frage..... Ganz am Anfang meiner Beschwerden habe ich Aroxia bekommen ,am nächsten Tag hatte ich dicke Füße ,dann dicke Beine und dann war mein ganzer Körper aufgeschwemmt.:uhoh::uhoh::uhoh:
    Also einmal und nie wieder .
    Muß aber bei Dir nicht so sein.:):)

    lg Rosi
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo steff60,

    ich habe Arcoxia so ca. 6 wochen genommen. Musste es absetzen, da mein Tinnitus schlimmer wurde.( ist auch Nebenwirkung)
    Hat auch nicht wirklich was gebracht bei meinen Beschwerden.

    Tut mir Leid, dass ich nichts anderes berichten kann( Positives)

    LG Silberpfeil
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Geht doch mal in Suche und Arcoxia.
    Nicht auf Themen.Es gibt auch noch Beiträge.
    Da findet man vieles.Ich habe mich mict Arcoxia nicht
    vertragen.
    Biba
    Gitta
     
  6. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch mal Arcoxia 90 mg verschrieben bekommen. Eine Tablette brachte mir eine Woche übelstes Erbrechen und Magenkrämpfe, schlimmer als Wehen. Einmal und nie wieder.
     
  7. dora

    dora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme seit Mai diesen JAhres Arcoxia 90 und bin heilfroh, das es das gibt. Diclo hat so gut wie gar nicht gewirkt und auf Ibu reagiere ich allergisch.
    Nehme wie Meggie einen Magenschutz dazu und merke auch gegen Abend wenn die Wirkung langsam nachläßt.
    Ich würde sagen, versuche es, jeder Körper reagiert anders auf Medikamente.
    LG
    dora
     
  8. rosali74

    rosali74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Rande Berlinś
    Arcoxia

    Hallo Steff 60! Ich nehme Arcoxia 90mg seit März diesen Jahres und auch Magenschutz immer morgens. Meine Nebenwirkungen sind dicke Hände und Füße und ich bin auch der Meinung, das sie nicht wirklich helfen, denn meine Schmerzen sind nach wie vor bresent.:mad: LG Rosalie
     
  9. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Hi,

    ich habe ca. 2 Jahre Arcoxia 90 mg genommen und hatte keine Nebenwirkungen außer leichtes Herzrasen dann und wann...

    Mein Doc hat mir jetzt was anderes aufgeschrieben, da Arcoxia in einer so hohen Dosis nicht als Langzeitmedi vorgesehen ist.

    Wie immer wirken die Medis bei jedem anders. Du wirst es selber ausprobieren müssen.

    Alles Gute
     
  10. wombel

    wombel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe im Sommer Arcoxia - erst 120 mg - 2 Wochen und anschließen waren es 90 mg eingenommen. Aber ohne irgendeine Wirkung - die ersten zwei Tage dachte ich damals - super ein Medikament das wirkt und dann war es sogar schlimmer als vorher. Also haben wir es abgesetzt.

    Hatte aber keine Nebenwirkungen.
    LG
    Wombel
     
  11. ~bernd~

    ~bernd~ Guest

    Mehrere Nebenwirkungen

    Hallo,:)
    also ich hab mal drei Jahre Vioxx genommen. Mir sind die damals verhältnismäßig gut bekommen. Die sind dann ja vom Markt genommen worden. Naja, bei Langzeitanwendung zuviel kardiovaskuläre Ereignisse.
    Das können Herzinfarkte sein, oder Schlaganfälle. Genaue Zahlen hat man ja nie gehört. Heißt ja dann eben immer nur, waren signifikant höher. Was ja zu deutsch deutlich heißt. Aber wieviel ist deutlich hmm. Nun war ja Vioxx genau wie auch Arcoxia aus der Gruppe der Cox-2-Hemmer. Vielleicht sollte man bei der Bewertung auch daran denken. Wenn sie aus der gleichen Wirkstoffgruppe kommen, werden sie sich ja wohl auch bei den unerwünschten Nebenwirkungen nicht viel nehmen.
    Die Überlegung spielt wohl nur bei einer Langzeitanwendung ne Rolle.
    Viele Grüße von Bernd