1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wenn der Doc nicht weiter weiß ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Waldmensch, 8. August 2010.

  1. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    oder es nicht zugeben kann, dass er nicht weiß was zu tun ist!
    Tja dann kommen solche Floskeln wie(alle selbst gehört):

    1. Der Mensch ist nicht durch die Evolution zum aufrechten Gang geschaffen worden. Nein, da hat der Mensch eingegriffen, und deshalb geht der Mensch aufrecht. Das widerum hat zur Folge das alle Menschen ab 60 mit Rückenschmerzen zu tun haben!
    2. Die Säbelzahntiger sind ausgestorben, da sie durch den Stress der Jagd, unter einem ständigen Kopfschmerzen zu leiden hatten. Dieser war dermaßen unerträglich, dass sie daran ausgestorben sind!
    Was werden sich die Götter noch einfallen lassen wenn sie nicht mehr weiter wissen?

    Wer noch weiter "Weißheiten" kennt, darf gerne meine Liste weiterführen!

    LG
    Waldmensch

    PS: 2. war für einen Patienten mit Migräne- und Clusterkopfschmerz gedacht :rolleyes:
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    :laugh:

    Ja genau!
    Deswegen sterben wir auch bald alle aus...zumindestens die, wo die Frau Migräne hat oder wie soll man das verstehen?

    Ja, ich kenne auch solche Aussagen.

    Rauchen sie?Nein...
    Trinken sie?Nein..
    Treiben sie Sport?Ja
    Was denn? (abfälliges lächeln) Radfahren und Gerätetraining.
    Wie oft und wie lange?Zwei Mal die Woche ca. 3 Stunden...
    Äh...so lange schaffe ich das ja noch nicht Mal..Hahaha
    Na ja, dann hängt das alles mit dem Gewicht zusammen.
    Ja klar, als wüßte man selber nicht am besten das man dick ist, nur alles kann da ja auch nicht her kommen.

    Das ich Hypermobil bin ist total toll!
    Man kann ganz lustige Sachen machen, andere in meinem Alter wären froh wenn sie z.B. so weit noch mit den Händen auf den Boden kommen würden wie ich (ich bin 37 also nicht 70)

    Wenn ich noch länger meinem Mann erzähle das ich Schmerzen habe sucht er sich eine jüngere und gesündere...

    Ect, ect
    Ich denke mal wir alle hier haben solche oder ähnliche Sachen schon gehört.
    Ich muss dazu aber auch sagen das diese Aussagen gemacht wurden von Ärzten ,die sich auch durch fachliche Inkonpetenz hervorgetan haben also ergo auch nicht meine behandelnden Ärzte sind.
    Jede Berufsgruppe hat ihre Schwachbegabten und man merkt, auch ein NC kann davor nicht schützen.;)

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Sehr schön formuliert .... Wobei ich dennoch Achtung habe vor denen die Medizin studieren(wie mein Kind)! Es ist nicht einfach und sehr intensiv am Pensum.
    Doch wäre es für jeden Patienten einfacher wenn der behandelnde Doc sagen würde, dass er nicht weiter weiß, er jedoch einen Kollegen empfehlen könnte.
    Aber da fühlt sich das Milchmännchen in seinem Stolz gekränkt!
    Man kann nur hoffen .... und leider steht bei keinem Doc an der Tür wie fähig er ist.

    LG
    Waldmensch
     
  4. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Hallo Waldmensch;

    Habe deine Sprüche oder deine Zitate gelesen.Also ich war letzte Woche an der Uni Leipzig geswesen.Das sind ja alles neue Ärzte.Die Ärzte kannste total vergessen.Das sind ja alles Anfänger die wissen gleich gar nicht über SEL.Da habe ich 2 Stunden umsonst dort gesessen.Ich gehe wieder bei uns in die Tschechei da weiß ich dort wird mir den Krankheitsverlauf richtig und sorgfälltig gut Erklärt.Und sie nehmen sich auch sehr viel Zeit für die Patienten.Zur Zeit mache ich eine Reha.-Maßnahme.Lass mal was wieder was dDir hören.

    Fusel
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
  6. Winnie2004

    Winnie2004 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Hallo ...

    dazu kann ich auch was beitragen ...

    Als ich letztes Jahr wegen meiner Bandscheibe ins Krankenhaus kam, habe ich angegeben, dass ich psychisch krank bin, das steht im übrigen auch im Entlassungsbericht, warum auch immer. 2 Tage nach der OP bekam ich einen "Koller" wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte ... wirklich ganz schlimm. Sie mussten dann von einer anderen Abteilung Psychopharmaka holen, weil ihnen klar war, dass es wirklich schlimm ist. Da sagt der Arzt am nächsten Tag bei der Visite "ach ja, die Schmerztablettten gehen auf die Psyche". :eek::eek::eek: Da ... da ... fiel mir gar nichts mehr ein ... :eek:

    Ein paar Wochen später war ich bei meiner Hausärztin ... Schmerzen im linken Bein, Taubheitsgefühle, Irritation. Da schaut die mich völlig emotionslos an, ohne Röntgenbild ohne alles, als ich sie gefragt habe wie das weiter geht. "Ja, das das bleibt ihnen, das geht nicht mehr weg."

    Viele Grüsse
    Winnie
     
  7. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    3
    Na, ich kann da jetzt auch mitreden, bin gerade aus dem Krankenhaus entlassen worden und habe dort mehreren Ärzten gegenübergesessen, die zu mir gesagt haben: Ich habe leider keine Ahnung was Du hast!

    Also hat man mich entlassen, weil man ja nicht ewig im Krankenhaus sein kann...

    Bin total verzweifelt.....

    Irgendwas mache ich in meinem Beruf falsch....eine Aussage, das ich keine Ahnung habe und nicht weis was ich machen soll würde mich ziemlich schnell den Jobb kosten....

    liebe, müde und verzweifelte Grüsse aus Schweden

    Heike
     
  8. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hi zusammen,

    da kenn ich doch auch was von: als ich mit massiven Gelenkbeschwerden in den Schultern, Händen, Hüfte und Füßen vor meinem Hausarzt stand und vieles für Rheuma sprach, meinte dieser dann natürlich auch erstmal:" Nun ja, Sie haben ja auch Übergewicht und deshalb haben Sie ja vielleicht auch nen Haltungsschaden und laufen nicht richtig?!" Ich hab dann nur zu Ihm gesagt:" Klar Übergewicht hab ich und manches lässt sich vielleicht damit erklären. Aber ganz ehrlich Doc, haben Sie mich schon mal auf den Händen laufen sehen?!?:D
    Oder ein anderer beliebter Spruch von einem Internisten der das Rheumarisiko beurteilen sollte:" Bringen Sie erstmal Ihren Kopf in Ordnung, dann tut Ihnen auch nix mehr weh!"
    Echt frech was sich manche erlauben aber zum Glück darf man ja seine Ärzte (noch) wechseln!:)

    Lg,
    Kathi2010
     
  9. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich war Ende September in der Uni in Jena. Dort wurde ich als "morphinsüchtiger Junki" mit "ersorgniserregenden Morphinverbrauch" betitelt. Aber Jadoch, ich gehe jede Woche in die Apo und hole mir mein Morphium ....
    Den Rest dieser Geschichte werde ich einen eigene Thread widmen, damit sich keiner zu viel von der Klinik verspricht! Auf Grund der "netten und diagnostisch wertvollen Behandlung" habe ich über meine KK Beschwerde eingelegt. Mal sehen was dsaa wird.
    Waldi
     
  10. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldmensch.


    Ich wünsch Dir ein scönen ersten Advent.


    Sagt Dir Fusel
     
  11. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich wünsche auch dir @Fussel einen schönen 1. Advent und natürlich auch allen anderen hier im Forum. Ab morgen gehe ich für etwa 2 Wochen in ein Schmerzzentrum. Mal sehen ob das hilft oder auch neue Erkenntnisse bezüglich meiner Erkrankung. Hier im Forum habe ich schon länger nicht mehr gepostet, weil ich im Moment keine Nerven habe. Bin ziemlich angekratzt weil ich nicht weis wie das Alles weiter gehen soll. Ich werde halt noch weiter kämpfen müssen.
    Viele Grüße aus dem verschneiten Vogtland
    Waldi
     
  12. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich wünsche euch zum Feste


    Weihnachten ist angerückt,
    Der Weihnachtsbaum wird bald geschmückt,

    Dann spiegeln sich die Lichter
    In tausend Gesichtern.

    Ich wünsche euch zum Feste
    Natürlich nur das Beste

    Fröhliche und gesegnete Weihnachten

    wünscht euch allen Fusel
     
  13. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldmensch


    Fröhliches Fest

    Ich wünsche dir zur Weihnachtszeit
    Momente voller Heiterkeit,

    Das manche Menschen an dich denken,
    Dir Frieden,Wärme,Liebe,schenken,

    Das deine Gedanken sind nicht schwer
    Und lieber Waldmensch noch sooo vieles mehr

    Fröhliches Fest-ich denk an dich


    Fusel