1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Lattenrost?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Gesundheit, 28. Dezember 2003.

  1. Gesundheit

    Gesundheit Guest

    Ich habe mir eine neue matratze (ssehr weich) bestellt und einen neuen Lattenrost dazu. Nun habe ich Zweifel, ob ich den richtigen Lattenrost habe, da er aus Edelstahl gefertigt ist und nicht aus Holz ist.

    Habt Ihr Erfahrungen?

    Danke im voraus.
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Gesundheit

    Hallo Gesundheit,

    ich habe unter "Erfahrungen mit einer Tempur Matratze" meine Erfahrungen geschrieben, Du kannst dort mal nachlesen.

    Ich denke nicht, daß es ein wichtiges Kriterium ist, ob ein Rahmen aus Holz (das war unser früher auch) oder aus Stahl oder Kunststoff ist. Wichtiger ist m.E. welche Federungsart er hat. Hast Du Probegelegen? Für welche Matratze hast Du Dich entschieden?

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gesundheit,

    ich denke auch das es dort keine optimale empfelung gibt, das
    kann man nur selbst für sich entscheiden.

    ich hatte die ganze zeit einen ganz normalen einfachen nicht ver-
    stellbaren lattenrost und eine schaum matratze, es gab tage da
    war es ok, aber die meiste zeit war mir das bett zu weich, also
    hab ich das gleicht gemacht wie baba, ich habe mir ein brett rein
    gelegt und dann war es gut.
    nun hatte ich aber immer noch das problem das ich sehr schlecht
    aufstehen konnte, wir wollten schon die betten nach sabinerins
    anleitung umbauen aber
    nun habe ich von der krankenkasse einen verstellbaren lattenrost
    mit pflegematratze bekommen und ich bin seelich damit, ich kann
    mir das fuß und kopfteil so einstellen wie es mir am besten tut
    und zum aufstehen fahre ich den kompletten rost höher so kann ich
    fast ohne schmerzen aufstehen.
    leider bekommt man den lattenrost nicht so einfach von der kasse,
    man benötigt schon einen sehr guten sachbearbeiter oder
    die pflegestufe I.

    alles gute und viel glück mit deinem neuen bett
    lg
    elke