1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Kurort?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anne40, 5. Dezember 2003.

  1. Anne40

    Anne40 Guest

    Mein Reumatologe ht mir geraten, nächstes Jahr eine Kur zu machen
    (ca. Juni 04). Er hat gesagt, Bad Aibling, Bad Kreuznach, (die anderen Kurorte habe ich leider nicht behalten). Inzwischen habe ich schon viel schlechtes über Bad Aibling gelesen. Ist es dort wirlich so schlecht? Kann mir jemand einen Kurort empfelen, der für mich passen könnte? Habe cp, nehme Cortison, MTX 15 mg gespritzt und Arava. :(
    Habe lange mit mir aus zeitlichen Gründen gerungen, ob ich überhaupt eine Kur mache.
    Deshalb möchte ich mich dort schon -auch von dem ganzen Stress hier- erholen und mich nicht über eine Kurklinik ärgern. :confused:

    Viele schöne Grüße

    :)
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Anne,

    ich kann Dir nur von Schlangenbad in Hessen berichten.

    War dort 4 Wochen zur Kur und werde dort nie wieder hinfahren!
    Hab sowas wie dort noch nie erlebt! Das war Streß pur, um überhaupt
    ernst genommen zu werden.
    Dort wird alles auf den Kopf geschoben und jeder Patient hat Fibro,
    ausser er sitzt im Rollstuhl oder hat solche Gelenksverformungen daman diesem nicht einreden kann es käme vom Kopf.

    Kenne auch Patienten die sehr zufrieden waren, die hatten aber Lupus.
    (ich hoffe ich trete mit der Änderung des Satzes jetzt nicht wieder einem Lupusbetroffenen auf die Füße!! ???)


    Ich habe fast 2 Monate gebraucht um mich von der Reha wieder zu erholen und
    weiß nicht ob ich jemals wieder auf Reha möchte..... Für die Zuzahlung hätte
    ich wo anders schön in den Urlaub fahren können,was erholsamer gewesen wäre.


    Drücke Dir die Daumen, das Du eine gute Einrichtung findest und Dich erholen kannst.

    ganz liebe Grüße
    Sabine
     
    #2 5. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2003
  3. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anne

    ich war vor 5 Jahren in Bad Aibling und mich kriegen da keine zehn Pferde mehr hin, habe das auch schon von anderen gehört, aber genauso hab ich auch gehört, dass manche ganz begeistert waren.
    Mit Bad Kreuznach sieht es wohl genauso aus, wie hier in einem anderen Beitrag zu lesen ist.

    Ich wünsch dir, dass du eine Klinik findest, mit der du dann auch rundum zufrieden bist.

    gruß
    Samira
     
  4. sunrise2

    sunrise2 Guest

    Hallo Anne,

    ich kann nur bestätigen was die Anderen von Bad Aibling berichtet haben. Nie wieder.

    Ich fahre überhaupt nicht mehr zur Kur, denn auch in Bad Windsheim (bei Nürnberg)war es nicht wirklich toll. Wir waren aber damals eine lustige Truppe und da merkt man es nicht so.

    Im vergangen Jahr war ich mit meiner Freundin an der polnischen Ostsee. Super, spitze kann ich da nur sagen. Hotel, Verpflegung und Behandlungen, würde in Deutschland ein Vermögen kosten. Dort zahlt man ca 500 Euro, 14 Tage, 20 Behandlungen, HP Meerblick.

    Du kannst mir eine e-mail schicken,wenn du Informationen möchtest.Im Übrigen haben wir vor im Mai da wieder hinzufahren, hat mir echt gut getan.

    Bis dann, eine schöne Adventszeit
    l.g.sunrise
     

    Anhänge:

  5. piddel

    piddel Guest

    ich war in diesem sommer in bad aibling.
    dort gibt es zwei rheumakliniken, einmal von der LVA und dann von der BfA (heißt am wendelstein). ich war in der bfa-klinik und nur für die kann ich sprechen:
    therapeuten - :eek:
    essen - :(
    unterkunft - :confused:
    ärztliche betreuung - :mad:

    hab mich bei der bfa "beschwert" - hab halt geschildert, wie ich es da empfunden habe. naja, die antwort kann man sich wohl denken.

    also ich kann keinesfalls diese klinik empfehlen - höchstens den leuten, die ich absolut nicht ausstehen kann - aber da gibts eigentlich niemanden, der dafür in frage käme - naja, vielleicht meine schwiegermutter :rolleyes:
    gruss piddel

    nee, das war nen scherz mit der schwiegermutter ---- obwohl.....????
     
  6. sunrise2

    sunrise2 Guest

    Hi Anne,

    nun lass es dir mal nicht Angst werden. Irgendwo auf dieser Welt, wird sich schon ein Kuort finden lassen für dich. Aber die Zuzahlungen sind so enorm und stehen in keinem Verhältnis zu den Leistungen. Überleg es dir mal mit der Ostsee.

    schönen Nikolausi
    l.g.
    sunrise2
     

    Anhänge:

  7. Bleffi

    Bleffi Guest

    Kurort

    ...hallo, ich war 2000 in bad bramstedt zur kur (ca. 35 km nördlich von hamburg). die anwendungen waren seinerzeit gut, einbettzimmer mit dusche und fernseher, die verpflegung war nicht so berauschend. wenn du mit dem auto da bist, kannst du nach dänemark oder mal nach hamburg reinfahren ( das haben wir an den wochenenden getan).

    in der hoffnung, dir weitergeholfen zu haben, verbleibe ich mit freundlichen grüßen,

    Bleffi!
     
  8. maxi

    maxi Guest

    Hi Anne,
    war auch letztes Jahr in Bad Aibling (klinik Wendelstein-BFA) und kann mich nur Samira, sunrise und piddel anschliessen.

    Es war einfach grausam, die Ärzte, die Anwendungen.... ix zum erholen und fit werden. Die Klinik Wendelstein ist ja eigentlich eine Rheumi-Klinik und die haben einen berühmten Prof. Aber von Rheuma ohne Reheumafaktor im Blut haben die wohl noch nie gehört. Wie jetzt raus ist, hab ich wohl Bechterew - aber die Aiblinger haben gemeint, ich hab nix.

    Hatte ein hochgradig entzündetes Schultergelenk damals und musste damit richtig "harte" Gymnastik jeden Tag machen. Effekt: ich kam arbeitsunfähig aus der Kur, danach Schulter-OP.
    War mächtig sauer...

    Aber nun zu "Deiner" Klinik: Mein Rheumatologin hat mir die Park-Klinik in Bad Säcklingen empfohlen, denn ich soll auch Anfang des Jahres in Kur. Such mal hier in den Beiträgen, da wirdt Du bestimmt einiges darüber finden. Ich hab nur gutes gehört und werde wohl - trotz meiner Erfahrung mit Aibling - wieder in Kur fahren.

    Liebe GRüsse und einen tollen Nikolausi

    Maxi
     
  9. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kuraufenthalt

    Hi Anne,
    ich persönlich kann Dir nur das Rheumazentrum in Oberammergau ( Zeilburg-Weil-Klinken) empfehlen. Falls Du daran interessiert sein solltst, mail mich bitte an, Bericht folgt postwendend.

    Wünsch Dir ein schönes Wochenede.

    Ganz liebe Grüße Mecki
     
  10. Riane

    Riane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne,

    Mecki hat recht, war auch schon in Oberammergau und fahre nächste Woche wieder in die Waldburg Zeil Klinik, freu mich schon.

    liebe Grüße
    Riane
     
  11. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Anne,

    also ich kann nur für (oder auch gegen) die Klinik Wendelstein in Bad Aibling sprechen: nie wieder!!! und für Bad Bramstedt: jederzeit wieder. Die Klinik hat sich gemausert. Ich war inzwischen 4 mal da, die Anwendungen sind gut abgestimmt, die Ärzte bis auf eine Ausnahme kompetent und nett, die Zimmer gut und das Essen ist toll geworden (nachdem man den Koch rausgeschmissen hat:)) ). Am Wichtigsten ist aber wohl doch, dass sie Dich Ernst nehmen und in Absprache mit Dir auch die Therapie modifizieren. Andere Kliniken kenne ich nicht. Wenn Du noch weitere Infos willst, mail mich ruhig an.

    Viel Glück Kathrin
     
  12. Maria-Elena

    Maria-Elena Guest

    Oberammergau

    Hallo,

    Mir hat die Klinik in Oberammergau gar nicht gefallen - ich fand die Ärzte nicht kompetent und die ganze Atmosphäre war eher wie Krankenhaus als "Kur" - allerdings waren manche Patienten sehr fit (Rheuma ???? - eher nicht!) und konnten natürlich jeden Abend in die Kneipe -eben morgens fango abends tango!!

    Ich wünsche Dir viel Glück mit der Auswahl der Klinik.

    Maria-Elena
     
  13. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich war letztes Jahr zum ersten Mal in Bad Aibling Wendelstein Klinik in Behandlung.
    Die Erholung war für mich o.k. ich hatte auch noch viele Freunde in Bad Aibling Privat und die haben sich um mich gekümmert, ich ging nur an Krücken und da wäre ich ohne meine Freunde voll untergegangen. Alle anderen sind immer rumgedüst in und um Aibling.
    Das Ärtztliche war nicht gut. Die konnten nicht rausfinden warum ich nicht mehr laufen konnte ohne
    Krücken und dieses Jahr wurde rausgefunden das ich c.P. habe.
    Die Anwedungen waren nur Stress. Ich habe die ersten schon um 6.15 gehabt und mußte paarmal schwänzen weil ich so müde in der früh war.
    Na, ja aber ich konnte mich mal von meiner Familie erholen :D
    und das Wetter diesen Sommer war spitze, jedenfalls in den 3 wochen wo ich dort war.
    Meine Mutter war dieses Jahr in Bad Füssingen ist aber keine Rheuma Klinik, sie möchte nächstes Jahr wieder hin.

    Gruß,

    Audrey
     
  14. nn

    nn Guest

    Hallo,

    ich war dieses Jahr in Bad Pyrmont. Ich bin mit Schmerzen hingefahren, aber ohne zurueck. Und bis jetzt bin ich weiterhin ohne Schmerzen.
    Die Behandlungen sind alle gut gewesen. Das Essen: nicht sonderlich gut, aber es reicht meiner Meinung nach aus. Die Aerzte: alle top. Die Unterbringung: Einzelzimmer mit Fernseher.

    Also mir hat es sehr gut gefallen und ich wuerde auch jederzeit wieder hinfahren.

    Nadja
     
  15. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oberammergau

    Hallo Maria-Elena,

    verwechselst Du da nicht irgend was? Kann es sein, daß Du die Klinik Frisia meinst, von welcher ich auch nichts gutes gehört habe? Zu Deiner Information: Die Waldburg-Zeil-Kliniken sind sowohl Krankenhaus als auch Reha. Das sind übrigens die meisten Rheumazentren. Das nette Café im Rheumazentrum , wo sich viele abends und nachmittags zusammensetzten, kann man doch nichts als Kneipe bezeichnen. Und die Ärzte, die mich behandelt haben, waren sogar sehr kompetent. Ich glaube, da liegt wirklich eine Verwechslung vor.

    Grüße Mecki
     
  16. Maria-Elena

    Maria-Elena Guest

    @Mecki

    Hallo Mecki,

    es freut mich, dass Du dort gute Erfahrungen gemacht hast. Ich leider nicht. Es liegt leider keine Verwechselung vor, ich war in dieser Klinik im Januar 2000. Es hat mir überhaupt nichts gebracht - ausser eine dicke Erkältung, mit der ich nach Hause gereist bin !! Die Ärzte, die mich betreut haben, waren nicht sehr kompetent - sie haben sich z.B. nicht getraut, Arava zu verschreiben oder überhaupt etwas an meiner Therapie zu ändern, obwohl diese schon lange nicht mehr ausreichte. Der Chefarzt kam nur einmal auf Visite, und dies dauerte schlappe 2 Minuten!!

    Mir ist schon klar, dass diese Klinik auch ein Krankenhaus ist. Als ich dort war, haben sich (leider) sehr wenig Leute im Café aufgehalten - die meisten sind ausserhalb in die Kneipe (habe vergessen wie sie hiess - Hexen-?) gegangen - sie waren so fitt, dass sie locker hinunter in den Dorf laufen konnten (trotz Schnee und Glatteis).....

    Na ja, es ist gut zu lesen, dass andere bessere Erfahrungen gemacht haben ;)

    Liebe Grüsse

    Maria-Elena
     
  17. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oberammergau

    Hallo Maria-Helena,

    tut mir aufrichtig leid, daß Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Ich war im Februar/März 2001 dort und ich wurde auch neu eingestellt. Ich habe mich lediglich geweigert, eine Mischung aus MTX und ???(Namen vergessen) auszuprobieren, da dieses Medikament auf die Augen gehen kann, da ich auf einem Auge nur noch ca. 95 % Sehkraft habe. Ansonsten wurden wirklich viele Untersuchungen an mir vorgenommen und meine gesundheitlichen Probleme sehr ernst genommen. Auch an die Ärzte konnte man wirklich gezielt Fragen richten, auch wenn sie manchmal nix mit Rheuma zu tun hatten. Sie wurden von ihnen sehr kompetent beantwortet und auch behandelt.

    Anscheinend bist Du eine der wenigen, die nicht zufrieden war, schade!

    Herzliche Grüße Mecki