1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welchen tee bedenkenlos trinken?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von moni3, 13. Januar 2015.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    ich mag kein wasser mehr trinken als flüssigkeitsbedarf pro tag so 2 bis 3 Liter.
    möchte auf tee umsteigen.
    kann man da bedenkenlos heute früchtetee 3liter
    morgen Kräutertee 3 Liter
    übermorgen Kamillentee 3 Liter
    dann grünen tee 3 Liter
    oder kann man da Nebenwirkungen davon bekommen,und sollte doch lieber wasser trinken.lg.
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu maus.

    ich bin ja kein Arzt, aber
    ich denke, jeden Tag 3
    Liter, auch im Winter...

    vielleicht ist das zu viel für
    Nieren und Herz. und es
    bringt, meine ich gehört zu haben,
    auch den Elektrolyten Haushalt
    durcheinander.

    aber das nur nebenbei. das war
    ja nicht deine frage.

    es gibt auch so viele tolle TeeSorten,
    da kannst du dich austoben.

    je nach vorliebe und vertragen.

    ich kann zb keinen grünen Tee
    vertragen. verträgt man ihn,
    ist er lecker. kalt und warm.

    manche nehmen lieber losen
    Tee. manche Beutel. manche Bio
    Tee.

    günstiger no Name Tee ist meistens
    vom Geschmack genauso gut wie
    teurer.

    ich trinke zb gern kalten hagebuttentee.
    oder warmen rotbusch.

    ein bekannter zb nimmt einfach 1 Liter
    heißes Wasser. preßt da eine Orange
    und eine zitrone rein und einen Löffel
    Honig. und trinkt das im Winter
    schön heiß.

    ich liebe momentan heißes Wasser
    mit ingwer und zitrone.

    im Sommer machen bekannte immer
    in einen großen Krug kaltes Wasser.
    und schneiden da eine Bio Limette
    rein. der Krug bleibt den ganzen tag
    im kühlSchrank und wird immer
    aufgefüllt.

    du hast also tausend Möglichkeiten.
    losen Tee. Beutel. teuer. günstig. bio.
    verschiedene Sorten. oder selbstgemachten
    Tee.

    liebe Grüße schick ich dir

    puffel
     
  3. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo puffel.danke danke stöbere ich mich durch die bank.und probier alles einfach.
    ja mein doc sage schon vor 5 jahren ich soll mindestens 2liter pro tag trinken.
    naja auf 3 Liter komm ich e nicht,meistens sind es 2.
    egal ob sommer oder winter wegn der Medikamente meinte er soll man immer mindestens 2 Liter trinken oder sogar 3.danke.glg.moni
     
  4. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Moni,

    wieviel Teebeutel nimmst Du für 2 Liter Wasser?
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Sabinerin 2 beutel bei 2 Liter.und bei 3 Liter wasser auch 2 oder höchstens 3 beutel.lg
     
  6. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    bei der Menge ist es m.E. völlig unbedenklich.
     
  7. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    danke Claudia.lg
     
  8. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Moni,
    die Thematik hatte mich auch interessiert, da wir viel Tee trinken. Wobei es mir um die Teesorte und eventuelle Rückstände im Tee ankam.
    In meinem Umwelt-Thread (auf S.4.. man will ja nicht alle Seiten durchlesen müssen;)) steht ein Link.
    Neu kamen Werte im November, die WISO veröffentlicht hat (hier Babytees -die GROßE ja auch oft mit trinken) http://www.zdf.de/wiso/gift-in-babytee-krebserregende-pflanzengifte-35689858.html
    Vielleicht hilt Dir das auch weiter: http://www.vz-nrw.de/pyrrolizidinalkaloide-in-kraeutertees-und-tees
    Schöne Grüße
    Snoopiefrau
     
  9. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    danke für den link snoopyfrau
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Moni,

    den Hinweisen von Snoopiefrau möchte ich mich anschließen. Ergänzend möchte ich noch schreiben, das ich auf einiges allergisch bin, so zB. auf einige Kräuter. Ich finde das gilt es auch zu beachten, aber das ist bei jedem anders. Eines meiner Kinder reagiert zB. auf Gewürznelken sehr allergisch, das ist zB. in einigen sogenannten "Wintertees" enthalten. Ansonsten hab ich gehört das Hagebutte für Rheumatiker gut sein soll.
     
    #10 15. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2015
  11. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo,
    ich kann zB. keinen schwarzen, grünen, Roibusch und manche Früchteteesorten nicht trinken. Durch die darin enthaltenen Stoffe bekomme ich umgehend Durchfall. Ich vertrage auch keinen Kaffee mehr.
    Auch mir fällt es manchmal schwer, so viel zu trinken. Aber durch die ständige Mundtrockenheit habe ich mir angewöhnt nicht mehr ohne Getränk aus dem haus zu gehen. Außerdem trinke ich nur noch Wasser "ohne", denn sonst bekomme ich Probleme mit dem Magen. Und kalt darf das Getränk auch nicht sein. Ist manchmal schon ein Kreuz- aber es gibt schlimmeres.

    Du wirst wohl nicht umhin kommen, verschiedene Sorten zu probieren. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche!
    Schlumpfine
     
  12. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Unverträglichkeiten können aber auch bei anderen Lebensmitteln auftauchen.

    Wenn man den Tee mit Wasser verdünnt trinkt, ist die Schädlichkeit m.E. geringer als bei vielen anderen Getränken mit zig verschiedenen Zusätzen (wenn man keine entsprechende Allergie, Unverträglichkeit hat)
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Natürlich gibt es auch bei anderen Lebensmitteln/Getränken und anderem Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen bei einigen Menschen.

    Da es aber hier im Thread ja um Tee geht, wollte ich das nicht alles aufzählen und ich hab geschrieben wie es bei mir ist und bei einem meiner Kinder und das es bei jedem anders ist oder sein kann.
     
    #13 16. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2015
  14. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    ja genau ihr habt recht.
    ich kaufte mir jetz verschiedene sorten und mach mir jeweils für 1 beutel 1,5 Liter wasser heiss.
    da kann ich keine nebnnwirkungen haben.

    und somit lern ich auch viele sorten kennen,damit hab ich glaube ich nichts falsch gemacht,ich meine mit ebn nebnwirkungen oder so.lg.