1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welche Schmerz Medi?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von wautzi008, 11. August 2009.

  1. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,


    ich habe PSA und dolle Schmerzen in vielen Gelenken. Mein Hausarzt will mir kein Cordison verschreiben, aber Votaren und Diclo wirken nicht.
    Was kann er mir noch gegen die Schmerzen verschreiben?
    Ich gehe sonst noch die Wand hoch vor Schmerzen.


    lg. elke
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    bist du in behandlung bei einem internistischen rheumatologen?
    du solltest dies frage am besten mit ihm besprechen!
     
  3. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hi Elke,

    nimmst du denn kein Basis-Medis? Und mit welcher Begründung bekommst du kein Cortison???? :eek:

    LG

    manu
     
  4. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    mein HA. verschreibt mir das "Zeug" nicht. das ist seine aussage.
    deshalb hab ich hoffung von euch zu lesen, welches Schmerzmittel ich nehmen könnte das wirkt, in der Hoffnung mein HA. verschreibt mir dieses dann.
    mein termin beim intern. Rheumatologen hab ich erst Ende Sep., noch lang hin also.
    ich nehme 15 mg MTX, 15 mg Folsäure und Voltaren das nicht wirkt.

    lg. elke
     
    #4 11. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2009
  5. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    dann ruf doch deinen rheumadoc an!? er ist schließlich für die behandlung verantwortlich. wird dir ja sicher auch das mtx verschrieben haben..
     
  6. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nee Ronja76 mein Rheumatologe hat mir nur die Diagnose hingeknallt, :confused:
    mein handchirurg hat MTX verordnet und vom HA. werde ich betreut.
    den termin im Sep. habe ich bei einem mir noch fremden Rheumatologen. Baaaaaaaaa gar nicht so einfach, die sache! :eek:

    lg. elke
     
  7. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    dein chirurg hat dir mtx verordnet???? was sind denn das für methoden?!
     
  8. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    ich bin schon froh, dass wenigstens er reagiert hat, es ist auch erst
    4 wochen her, also auch erst 4x Mtx gespritzt.
    ich kann täglich sehen, dass sich z.b. meine fingergelenke verformen und anschwellen, ich kann kaum greifen vor schmerzen.
    welche schmerzmittel nimmst du?

    lg
     
  9. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    versteh ich nicht so ganz...aber naja..

    ich nehme mtx, quensyl, cortison und bei bedarf tilidin (opiat).
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ...wautzi, ich glaube, du solltest mal deinen hausarzt wechseln...
     
  11. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    :rolleyes: ihr macht mir mut, klasse!! :)

    neee, ich sehe das auch so, mal sehen wen ich anderes finde, ist ja auch nicht so einfach. :uhoh:

    ich danke euch :top:

    lg elke
     
  12. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    sorry, aber was soll man dazu positives sagen. die diagnose sowie die therpie einer rheumat. erkrankung gehört in die hände eines internistischen rheumatologen! und nicht in die eines hausarztes oder eines chirurgen!
     
  13. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    @ronja,

    vielleicht kann wauzi nichts dafür und ist einfach nur froh, dass überhaupt einer was macht. :rolleyes:

    Hallo Elke,

    ich habe auch PsA, ich kann dir also nachfühlen, wie diese Schmerzen sind. Dem Rat, dir einen anderen Hausdoc zu suchen, würde ich unter Umständen auch geben. Ich selbst nehme neben Remicade und MTX auch noch täglich 10 mg Cortison. Das hält die Entzündungen "im Rahmen", so dass natürlich auch die Schmerzen weniger werden. Aber ein reines Schmerzmedi ist Cortison nicht.

    Ich habe an Schmerzmedis bei Bedarf Ibu 800, was gerade für meinen Rücken (und wie ich feststellte auch für meine Migräne) gut ist. Ansonsten nehm ich Oxycodon (Morphium). Das verschreibt mir mein Hausarzt, er sieht, dass ich Schmerzen habe. Von daher.....guck dich in Ruhe nach einem neuen um.
     
  14. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    @maus

    das hat ja niemand in frage gestellt! nur man lässt sich ja auch nicht vom augenarzt an den zähnen rumdoktern...

    die therapie rheumat. erkrankungen erfordert spezialisten. und auch die verabreichung von medis wie mtx bedarf einer strengen kontrolle durch den FACHARZT!
     
  15. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    du hast recht @maus, ich bin froh, dass jemand etwas unterommen hat und falsch ist die therapie ja nicht, sie greift nur noch nicht,
    klar bin ich bei diesen Ärzten nicht richtig aufgehoben, aber wir haben hier in der Gegend nur einen Rheumatologen und der taugt nichts.
    ich muss also nur sehen, dass ich die zeit bis zu meinem termin im Sep. bei dem neuen Rheuatologen im Saarland, schmerzfrei rum bekomme und ich hoffe, dass danach dann alles in den richtige Bahnen läuft.
    und bis dahin werd ich mir die Ibu 800 verschreiben lassen, ist ei versuch werd.


    lg. elke
     
  16. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Schade, dass auch Du diese Erfahurung machen musst mit dem abenteurlichen Weg bis zu einer anständigen Medikation. Ich kann Dir gut
    nachfühlen. Auch ein Rheumatologe ist aber kein Garant für eine anständige Behandlung. So habe ich es jedenfalls erlebt. Ich war bei zwei "Kapazitäten"... hochgelobt und angesehen. Erst jetzt, bei meinem neuen HA, der Internist ist, habe ich Arava und Kortison bekommen.
    Bis dahin habe ich Zaldiar bekommen. Es hat zwar die Schmerzen genommen aber nicht die Entzündung.
    Da bist Du mit Ibuprofen gut beraten, oder auch Ponstan oder so etwas in der Art. Man verträgt ja nicht alle gleich.
    Auch Tramadol Tropfen habe ich bekommen, aber die vertrage ich nicht. Zaldiar ist milder, damit geht es mir gut.
    Gegen die Schwellungen und Schmerzen helfen mir oft Eisbeutel. Oder so Salben die kühlen.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut und dass der Rheumadoc Dir echt weiterhilft.
    Lieber Gruss Arielle