1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Rheuma Form ist das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Annabella, 10. September 2008.

  1. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo, da bin ich mal wieder.
    Seit ein paar Tagen schmerzt mein Wadenbein, wenn ich mich falsch bewege und seit heute sticht es im Oberschenkel. Was ist das?? :confused:
    Kann das auch eine Rheuma-Form sein?? Ich habe ja laut Rheumaklinik Polyarthritis. Aber das was mir weh tut sind nicht die Gelenke, sondern die Muskeln.
    Gruß Annabella
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Annabella,

    nichts für ungut, aber Deine Frage ist falsch gestellt. Niemals können wir Dir sagen, welche Rheuma-Form Dich plagt. Wir sind fast ausschließlich nur selbst betroffene Laien, und nicht einmal ein Rheumatologe dürfte Dir auf Dein Posting eine Diagnose liefern.

    Grundsätzlich betrifft eine RA nicht unbedingt nur die Gelenke selbst, sondern auch die Sehnenansätze und die Sehnen. So kenne ich es jedenfalls von mir selbst. Ich hatte z.B. schon unzählige Sehnenscheidenentzündungen. Oft ist auch meine Handinnenfläche rot und oder geschwollen - dort ist ebenfalls kein Gelenk (anhängend mal ein Foto von meiner Handfläche vom letzten Sonntag, dazu auch noch das dazugehörige Gelenk von heute).

    Liebe Grüße
    Angie
     

    Anhänge:

  3. easy59

    easy59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Monsti,

    ich habe gerade Deine Fotos von deiner Hand gesehen. Das habe ich auch , die Hände werden manchmal rot, sind leicht geschwollen, jucken auch ( die Haut) und tun gleichzeitig weh. Ist das auch so bei Dir?

    Was tust Du dagegen? Was sagen Deine Ärzte dazu, was das sein kann?
    Jeder Arzt, dem ich das gezeigt bzw. erklärt habe, ist nicht näher darauf eingegangen. Irgendwie konnte mir noch niemand richtig Antwort darauf geben.


    Schönen Tag wünscht Dir
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ingrid,

    ja, es ist bei mir genauso. Was ich dagegen tue? Im Augenblick nehme ich nur Cortison (8 mg Methylprednisolon) und kühle die betroffenen Gelenke. Ab kommenden Montag beginnt dann eine neue Basistherapie (Humira oder Enbrel), wobei ich sehr hoffe, dass diese schnell wirkt. Vorher hatte ich Arava, dessen Wirkung sich nach gut 4 Jahren leider komplett vertschüsste.

    Liebe Grüße
    Angie
     
  5. christine631

    christine631 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angie!

    Wenn ich mit das Bild von deinen Händen ansehe, bei mir sehen die Füße so aus. Bisher ist kein Arzt darauf eingegangen was das sein könnte.
    Deshalb kann ich auch keine Schuhe tragen, denn alles was dann anliegt, tut weh, und es sind auch etliche Stellen dabei, die dann aufgehen und leicht bluten.
    An manchen Tagen juckt es dann auch noch und ich könnte die ganze Zeit kratzen.
    Einschmieren hilft kaum, egal was ich bisher ausprobiert habe.

    Christine
     
  6. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Chritine
    unter den Füßen sind auch sehenansätze, habe auch oft Probleme mit den
    Füßen kann dann nicht mehr laufen
    an meinem Rechte Handgelenk wurde eine Synovektomie vorgenommen
    am Sehnenlager (Enthesitis)
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Christine,

    wurden bei Dir schon mal Frostbeulen ausgeschlossen? Die machen nämlich genau die Beschwerden, die Du beschreibst.

    Ich hatte nach einem Skiurlaub irgendwann in Ende der 70er Jahre tierische Frostbeulen an etlichen Zehen. Wetterwechsel, beginnender Frost oder Schneefall waren jahrelang die Hölle, da die betroffenen Zehen regelmäßig aufplatzten. Es war eine Mischung aus Schmerz und extremem Juckreiz. In den Entzündungsphasen waren die Zehen nicht nur wund, sondern auch sehr schmerzhaft angeschwollen.

    Mit meinem Rheuma hatte das aber nichts zu tun, es waren halt Erfrierungen 2./3. Grades, deren Nachwirkungen viele Jahre brauchten, um wieder zu verschwinden. Heute habe ich diese Probleme nicht mehr - nur ausgeprägtes Raynoud-Syndrom in den Zehen (v.a. große Zehen).

    Liebe Grüße
    Angie