1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welche operatione habt ihr durch RA schon gemacht

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moni3, 23. August 2012.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo,ich will mal fragn,welche operationen habt ihr schon machn lassen wegn der RA.
    bzw ab wann soll man operieren,da gehn ja die meinungen der ärzte in 2 richtungen.
    der chirurg meint sofort,wenn er an händen eine veränderung am röntgen bild sieht.
    mein rheuma doc,meint,erst dann wenn man eingeschränkt ist im alltag,und das aber stark,denn
    es wird ja wieder was kutt-
    welche meinug und erfahrung habt ihr damit schon gemacht??????????????????????????
    freu mich auf austausch.glg.moni
     
  2. Carina205

    Carina205 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni, also bei mir muss jetzt eine Versteifung im Handgelenk gemacht werden. Mein Rheumatologe hat mich an einen Rheumachirurg nach Frankfurt (Markus-Krankenhaus) überwiesen, mit dem Kommentar, "der operiert nur, wenn es wirklich notwendig ist. Lass dich mal beraten".

    Also bin ich da hin und die Ärztin erklärte mir, man könne Gelenke, wenn Sie noch nicht so stark angegriffen sind, auch teilversteifen oder künstliche Gelenke einsetzen (damit man halt immer noch Bewegung hat). Das macht man aber eher bei Hüfte oder Knie, sagte Sie. Als Sie mich dann untersucht hat und meine Röntgenbilder gesehen hat, war leider klar, dass ich so schnell wie möglich operiert werden solle und das es komplett versteift wird. Meine linke Hand ist durch die CP leider so deformiert und fehl gestellt. Da ist nix zu retten. Obwohl ich immer KG gemacht habe und regelmäßig meine Medis nehme.

    Es kommt also drauf an.
    Wie geht es dir denn? Wurde dir empfohlen, dich operieren zu lassen? Wenn ja, wo?
    Liebe Grüße und alles Gute
    Carina
     
  3. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo carina.danke für deine antwort.
    ja das ist ja das problem,das keiner sicher weis ob operieren oder nicht.
    der rheumatologe sagt naja wenn man eingeschränkt ist beim greifn,dann operieren,aber diese operationen sagte r sind sooooo heikel,wenig ausgebildete fachchirurgen.
    daher naja ja oder nein???????????
    wer sagt ab wann op sinnvoll ist????????????????
    selber oder ebn der rheumadoc???????????????
    wie war das bei dir??????????????
    glg.moni
     
  4. Carina205

    Carina205 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni,
    also ich kann mit meiner linken Hand gar nichts mehr machen. Selbst wenn ich eine 1liter Falsche hochheben will, könnt ich schon schreien - von daher war mir selbst klar, da muss was passieren.
    Also bei mir war es so, dass der Rheuma Doc sich die Röntgenbilder angeguckt hat und meinte, dass er mich da hin überweist. Zur Beratung. Er ist ja kein Rheuma-Chirurg und wollte mir nix falsches sagen. Also bin ich zu den Chirurgen nach Frankfurt. Und die waren echt kompetent und auch sehr lieb!
    Warum sagte er dir, dass die OP heikel ist? Die Knöchelchen werden wieder gerichtet und es wird ein Metall Stab eingesetzt. klar, jede OP bringt Risiko, wegen der Narkose und so. Nur habe ich jetzt von so vielen Rheumatologen und Ärzten und bei Ärzte-Hotlines (AOK Clarimedis) gehört, dass man danach mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit beschwerde frei ist.
    Mir bleibt sowieso nichts anderes übrig, von daher muss ich den Ärzten jetzt vertrauen ;) die werden schon wissen, was sie machen.......
    Was soll denn nun bei dir operiert werden? Steht da was an?
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo carina.
    ja eine versteifung habe ich schon 2 mal,nicht am handgelenk aber am daumen,sehr gut gelungen.
    jetz wärn bei mir die dsehnen an den fingern gerade zu richtn und das sieht heikel aus,meint er.
    wenn ich mein finger ausstrecke gehn sie(rechte hand weitr nach rechts und linke hand weit nach links)daher gerade machn,wenns mich stört.glg.moni