1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Medis helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sannchen, 15. November 2006.

  1. Sannchen

    Sannchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie die meisten ja hier schon wissen, leide ich unter Rheuma mit dem sogenannten Sjögren-Syndrom und eine Leber beteiligung.:(
    Ich habe bei Schmerzen (vor der Diagnose) drei Verschiedene Medis bekommen, habe mich jedoch noch nie getraut eine davon einzunehmen, weil ja die Leber schon etwas betoffen ist. :confused:
    Habe Diclo KD 50
    Ibu KD 400 mg und IbuHEXAL 600.
    Wer von Euch kennt die Medis?
    Wenn ja welche könnt ihr mir empfehlen?
    Hoffe auf gute Ratschläge.

    LG Die eine Sannchen
     
  2. jani

    jani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrung mit Ibu 600

    Hallo Sannchen ,ich habe über all die Jahre immer bei Schmerzen Imbun genommen.Der Wirkstoff ist Ibuprofen. Da wußte ich noch nichts von meinem Rheuma. Jedenfalls haben diese Tbl. am besten geholfen. Die Höchstdosis am Tag ist 3 x 600 mg. Sinnvoll ist manchmal eine Stoßtherapie von 1 Wo. bis 10 Tage mit 3 x 600 mg. Das stoppt die Entzündung und nimmt die Schmerzen. Es nutzt nicht viel nur mal eine zu nehmen. Allerdings schlagen diese Tbl.alle auf den Magen. Ich habe als Magenschutz Nexium 40 mg und damit geht es ganz gut. Die nehme ich morgens vor den Mahlzeiten und vor der Medieinnahme. Leider wirken die Tbl. seit diesem September nicht mehr bei mir.Ich habe nur Wasser eingelagert und die Schmerzen waren noch da. So mußte ich wieder Cortison nehmen. Vielleicht hat die Wasseransammlung ja was mit meinem Herzen zu tun. Aber wie gesagt,sonst bin ich damit immer gut gefahren. Hat der Rheumetologe die Medis verschrieben? Der müßte ja über Deine Leberbeteiligung Bescheid wissen und hätte es doch nicht verordnet,wenn es kontraindiziert wäre. Aber man kann ja nie wissen. Ich würde es auf einen Versuch drauf ankommen lassen. Eigentlich merkt man schon nach 2 Tagen ob es wirkt. Dann nimm ruhig eine Woche zu Ende. Aber das sind halt nur meine Erfahrungen. Viel Glück, Jani.
     
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallöchen,


    sie schreibt ja, dass sie diese Medis vor der Diagnose bekommen hat. Ich würde das vorher noch mal mit dem Arzt besprechen. Sicher ist sicher. Ein Anruf recht da bestimmt.
    Ibu und Diclo helfen bei mir im übrigen gar nicht. Aber jeder Mensch reagiert ja auch anders.

    Liebe Grüsse

    suse :)