1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Krankenkasse?

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von puffelhexe, 27. Januar 2012.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    irgendwie bin ich nicht mehr mit meiner krankenkasse zufrieden.

    ständig hab ich da son zirkus mit. die ernährungsberatung haben die nun wieder abgelehnt. damals die reha nach dem beinbruch, war auch immer son akt. das durchzukriegen oder das zu verlängern.

    beim rollstuhl. beim gehwagen. immer nur nach zirkus genehmigt oder erstmal nur für paar monate.

    ich bin bei der BKK securvita.

    bei welcher krankenkasse seid ihr? und seid ihr damit zufrieden??? besonders würde mich natürlich der bereich reha, rezepte, krankengymnastik oder hilfsmittel interessieren! reha oder klinik wär momentan für mich natürlich am wichtigsten.

    oder ist das sogar alles regional bedingt?

    man. immer dieses theater. mit absage. mit widerspruch und tam tam. das kratzt an meinen nerven.

    also bitte, einmal ein paar gute krankenkassen vorschlagen. ich will wechseln.

    liebe grüße von frau puffel
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo hexe

    also ich bin ja aus niederösterreich und bin der NÖ.gkk.weis jetzt nicht obs richtig ist,aber ich glaube man kann die gar nicht wechseln,kommt aufm ort drauf an wo man wohnt .dafür ist jeweil eine krankenkasse zuständig.aber bitte wie geagt muss nicht stimmen meine meinung,kenn mich zu wenig aus.lg.moni
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ne moni. hier in deutschland kann man wechseln, wie man möchte. innerhalb der gesetzlichen. man muß nur fristen einhalten.
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    achso.sorry,kenn mich nicht so aus wie gesagt.na dann wird sich e bald jemand melden und dir antwort geben.lg.moni
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    macht ja nix. moni. dann ist das in österreich wirklich anders.
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    jetz wurde ich neugierig wie das echt bei uns ist.werd mich da schlau machen weils mich interessiert.lg.moni
     
  7. florenceHB

    florenceHB Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hallo puffelhexe,

    ich bin neulich über folgendes forum gestolpert:

    http://www.krankenkassenforum.de/

    vielleicht kannst du da ein paar tipps und meinungen sammeln


    ich persönlich bin mit der hkk (www.hkk.de) hier in bremen zufrieden, habe aber (noch) keine grossen gesundheitlichen baustellen.

    liebe grüsse

    florence
     
  8. Sille67

    Sille67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad fallingbostel
    .

    Hey,

    ich bin bei der AOK seitdem ich eigentlich denken kann. Ich kann nicht meckern, als ich mal 6 Monate auf einen Termin warten sollte, hab ich dort angerufen und gesagt, kein Problem lass ich mich solange krankschreiben usw. Siehe da, ne halbe Stunde später hatte ich einen Termin "eine Woche später".

    Mein Hausarzt wollte mir beim letzten Schub einen Gehwagen verpassen, da hab ich bei der AOK nachgefragt und mir wurde gesagt, kein Problem ich soll nur das Rezept einreichen.

    Lg Sille
     
  9. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Mahlzeit :),

    ich bin bei der BKK Gildemeister/Seidensticker und total zufrieden. Die sind immer freundlich und ich hab noch nie irgendwelche Schwierigkeiten gehabt. Verordnungen müssen nicht erst umständlich genehmigt werden,denn wenn der Arzt das verschreibt.muss es ja einen Grund haben,O-Ton eines Mitarbeiters,als ich nach der Genehmigung für die Kostenübernahme meiner Ergotherapie angerufen habe. Die reißen sich auch ein Bein aus bei Fragen,und helfen immer.
    Ich bin da schon viele Jahre,noch zu Zeiten,wo ich gesund war,weil sie die günstigste auf dem Markt war.

    Viel Spaß beim Suchen,Puffel.

    LG Sigi
     
  10. Doris Day

    Doris Day Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saarland
    Hallo Puffelhexe

    Ich bin bei der TK hate noch nie Probleme
    habe alles was ich brauch,bin zufrieden mit denen
    immer Freundlich, man kann mit denen auch reden
    wenn man Fragen hat

    Lg Doris Day
     
  11. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu Puffelchen,

    kann dir leider persönlich keinen Rat geben, da privat versichert und leider auch immer mal wieder mit KK-Problemen geplagt. Du könntest mal an den Vorstand schreiben und dort deinen Leidensdruck vermitteln sowie mitteilen, wie mühsam es in deiner Situation ist, immer wieder zu kämpfen...
    Seit ich das einmal gemacht habe, wurde die Abwicklung viel besser.

    Mein Mann war sehr lange bei der Techniker Krankenkasse und stets hochzufrieden.
    Die Barmer Ersatzkasse war auch o.k. - aber die Techniker besser.

    Vielleicht würde ich dennoch erstmal in der eigenen Kasse den "Molly" machen - vielleicht hast du dann Ruhe.
    Als Rheumatiker brauchen wir ja verlässliche Partner in dieser Richtung...

    Viele liebe Grüße von anurju
     
    #11 27. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2012
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu anurchen.

    momentan geht mir es nicht um leidensdruck oder beschwerde. sondern einfach nur um eine gute krankenkasse. entschuldige, das ich das jetzt so betone. aber sonst wird hier nachher wieder vom thema abgeschwiffen.
     
  13. laudin

    laudin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffelhexe,
    ich habe schon sehr viel Gutes von der BKK Firmus gehört, sie bezahlen auch einige alternativen Behandlungen, die andere Krankenkassen nicht bezahlen
    Meine Freundin, die seit 40 Jahren Rheuma hat nur gute Erfahrungen gemacht, auch von einer Freundin ,die beim Arzt arbeitet habe ich über diese Kasse nur Gutes gehört.
    Mein Mann der ja Morbus Bechterew und vieles mehr hat, ist bei der BKK Daimler Benz versichert, auch die hat noch nie irgendwelche Schwierigkeiten gemacht. Ich habe mich dort vor 12 Jahren auch freiwillig versichert obwohl ich nicht bei Daimler arbeite, da kannte ich die BKK Firmus noch nicht.
    Vllt kannst du dich ja auf deren Homepage mal informieren, sie gibt es auch in Bremen.
    Lieben Gruß
    laudini
     
  14. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    bin von geburt an bei der tk und habe keinerlei probleme mit denen. im gegenteil auch behandlungen außerhalb der norm ( z.b. druckkammertherapie für 4 wochen. tägl 400dm.)wurden übernommmen.
    muste zwar nen attest vorlegen vom doc, warum ich diese behandlung bräuchte, aber damals war das ding erst am kommen und kein regelfall.

    ersatz für orthesen bekomme ich anstandslos

    in kliniken war ich häufiger und wurde immer genehmigt und bezahlt
     
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.364
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir sind bei der Techniker Krankenkasse. Da gabs bis jetzt noch nie Probleme. Früher war ich eeeewig bei der Barmer, aber über die hab ich mich zum Schluss nur noch ärgern können.
     
  16. raubi71

    raubi71 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo puffelhexe,
    kann die Techniker Krankenkasse auch nur empfehlen.
    Keinerlei Probleme bei der Bewilligung von Hilfsmitteln, Rollstuhl,etc.
    Auch mit der Reha klappt es aufgrund meiner Berentung echt gut, am 15.3. gehts los.
    Gruß raubi71
     
  17. ConnyK56

    ConnyK56 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ritterhude bei Bremen

    hallo puffelchen,
    ich bin bei der hkk in bremen und habe keine probleme mit denen.
    neulich hatten die mich sogar sofort zurückgerufen.ich hatte eine e-mail geschickt und wollte ein paar tips.
    lg conny

     
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wenn ich das so lese, hab ich wohl die "dööfste" krankenkasse auf erden!!!
     
  19. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    welche krankenkasse

    @ja puffelchen

    wenn du sagst man kann wechseln wie man will, dann wechsel doch?

    lässt sich alles ändern. nur musst schon mal selber gucken, was du für dich benötigst.
    nur wunder kann man wohl nirgendwo erwarten.
    jeder hat seine erfahrungen mit "seiner" krankenkasse, ob die Dir dann gefällt, ....

    sauri
     
  20. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Ich bin bei der DAk hier in Soltau, kann dort auch immer alles persönlich abgeben.
    Ernährungsberatung auch über KK bekommen.

    Als ich beim orthopäden war, hat er aber geschaut, bevor er mir KG verschrieben hatte, meinte, dass er bei AOK weniger verschreiben kann, aber da ich bei DAk war, war es kein problem.

    Wie es mit den Hilfsmitteln ist weiss ich nicht.

    Diese 8 euro zusatzbeitrag werden demnächst auch wieder abgeschafft bei der DAk