1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Blutwerte unter MTX?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von juguja, 22. September 2008.

  1. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo,

    ich habe gerade die Blutwerte meiner ersten Kontrolluntersuchung hier in Canada abgeholt, und habe mich gewundert, dass keine Blutsenkung gemacht wurde. CRP und CCP wurde auch nicht bestimmt, oder macht das erst wieder der Rheumatolge? Leider hat meine Ärztin auch die Ergebnisse nicht mit mir besprochen, meinte nur, als ich sie wegen der Medikamente gefragt habe, da der Rheumafaktor 8 ist (Referenzwert 14), sähe doch alles ganz gut aus. Dabei hat mir schon der Rheumatologe in Deutschland gesagt, dass ich eine seronegative Polyarthritis habe.

    Aufgefallen ist mir, dass die roten Blutkörperchen leicht erhöht sind, ebenso Hämoglobin und die Neutrophilen (81,9 / Ref. 41 - 77). Die Lymphozyten liegen in der Norm an der unteren Grenze, der Wert für die Monozyten ist niedriger. Die Neutrophilen waren schon beim ersten Test in Deutschland leicht erhöht, aber nicht so viel. Weiß jemand, ob das etwas zu bedeuten hat? Außerdem waren da die Lymphozyten deutlich zu niedrig, während die Monozyten o.k. waren.

    Ich weiß, dass ich mich nicht verrückt machen sollte wegen der Werte, aber es hat mich schon geärgert, dass mir zu den Werten gar nichts erklärt wurde. Wenn ich nicht darauf bestanden hätte, eine Kopie zu bekommen, hätte ich überhaupt nichts mehr davon gehört, weil man hier nur angerufen wird, wenn etwas außergewöhnliches festgestellt wird. Naja, das läuft hier wohl so, und ich weiß es ja jetzt und kann mich entsprechend selber kümmern.

    Liebe Grüße aus Canada,

    Jutta
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    So genau kann ich dir auch nicht sagen, was in D alles untersucht wird. Mag je nach Erkrankung des Patienten auch unterschiedlich sein.
    Aber auf jedem Fall ein übliches Blutbild, die Blutsenkung und die Leberwerte.
     
  3. elli_

    elli_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mach dir keine Sorgen!

    Hallo,

    mach dir keine Sorgen, wichtg sind die Leberwerte, und wenn die ok sind, dann besteht kein Grund zur Sorge...
    Hatte auch lang Angst davor.....wichtig ist das persönliche Wohlbefinden.....
    Lass die Teile weg, wen es dir gut geht und nimm sie, wenn es dir schlecht geht....

    Lg
    elli