1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was sollen wir machen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Lenna, 28. Dezember 2017.

  1. Lenna

    Lenna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo, meine ganze Familie befindet sich momentan in einer Zwickmühle. Meine Schwiegermutter hatte zwei Schlaganfälle und kann sich gerade nicht um sich selbst kümmern. Wir wohnen in einer anderen Stadt und sie wird bald aus dem Krankenhaus entlassen. Was sollen wir machen? Was können wir organisieren, um sie zu sorgen? Wir wollen sie nicht ins Altersheim unterbringen, dass kommt nicht in Frage. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Was ist die einfachste Lösung? Beste Grüße
     
  2. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hamburg
    Moin
    Das ist eine schwierige Frage. Sehr individuell.
    Ich kenne eure persönlichen Möglichkeiten nicht.
    Wie schwer ist Schwiegermutter betroffen, kann sie sich noch selbst versorgern, braucht sie Pflege und wenn ja, in welchen Ausmaß?
    Könnt ihr sie bei euch zu Hause unterbringen?
    Könnte sie mit einem Pflegedienst über die Runden kommen, auch eine Betreuung die bei ihr in der Wohnung lebt, ist denkbar.
    Manchmal ist betreutes Wohnen eine Möglichkeit, noch selbstbestimmt, in sicherer Umgebung zu leben.
    Wie sieht’s finanziell aus?
    Besteht schon eine Pflegestufe?
    Und das Wichtigste! Was will eure Schwiegermutter selber?

    Ich würde mich zuerst mit ihr zusammensetzten und die Möglichkeiten, die ihr euch vorstellen könnt, besprechen.

    Wenn sie bald aus dem KH kommt und sich nicht selbst versorgen kann, besteht die Möglichkeit einer Kurzzeitpflege im Heim.
    Das ist manchmal eine gute Lösung, weil sie dort zunächst noch intensiv betreut wird und Ihr Zeit habt, eine gute Langzeitlösung zu finden.
    https://www.pflege.de/altenpflege/kurzzeitpflege/
    Der Link ist nur zur groben Info (keine Werbung oder ähnliches, es gibt jedemenge mehr zu dem Thema im Netz, u.a. Auch Einrichtungen in der näher der Schwiegermutter.)
    Hilfreich kann auch die soziale Beratung des KH sein.

    Ich wünsche euch alles gute
    Tusch
     
    eve60, She-Wolf und Katjes gefällt das.