1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was soll ich noch glauben?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Einhorn33, 13. Februar 2005.

  1. Einhorn33

    Einhorn33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend !
    Ich bin zum ersten mal hier und möchte die Chance nutzen,daß mir hier vielleicht jemand einen Rat geben könnte.
    Ich leide schon seit Jahren an massiven Schulter-Rückenschmerzen.
    Bin an den Schultern bereits 3 mal wegen Bursitis operiert worden ohne großen Erfolg !
    Da ich früher viel Sport gemacht habe glaubte ich an ein Resultat dessen.
    Als vor 4 Jahren ein Schicksalsschlag eintraf,entzündete sich plötzlich meine rechte Hüfte und die Zehen des linken Fusses wurden schmerzhaft dick.
    Da wurde bei mir die Psoriassis-Arthritis festgestellt,jedoch ohne positive Werte im Blutbild.
    Von der Schuppenflechte ist auch so gut wie nichts zu sehen,-und doch ist mein Rheumathologe dieser Überzeugung.
    Sämtliche andere Ärzte jedoch glauben nicht daran und jeder weiß eine andere Ursache für meine Beschwerden.
    Nun war ich nach der letzten OP- im Juli 2004-, 8 Monate krankgeschrieben weil die Schmerzen immernoch da sind und jetzt hat mich die Krankenkasse
    rausgeschmissen.Am Rücken hab ich ca.1 Jahr eine Stelle die sogar beim Atmen manchmal schmerzt.Ich spüre aber,daß es ein Muskel ist der wahnsinnig schmerzt.
    Was kann ich nun noch machen um die wirkliche Diagnose zu erfahren,da ich vielleicht unnötig Tabletten nehme.
    Vor Juni bekomme ich nirgends einen Termin bei einem anderen Rheumathologe !
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo und herzlich willkommen hier.
    ich habe etwas anderes -cp, so dass ich dir nicht weiterhelen kann.
    aber vielleicht setzt du mal den raum rein, aus dem du kommst. vielleicht gibt es dann einen user, der dir nen tipp geben kann.
    es gibt einige rheuma chirurgen, die nen guten draht zu intern. rheumatologen haben.
    ich dachte bislang immer, dass man aus der gesetzl. kk niemals gegen seinen willen rausgeworfen werden könnte.

    gruss
    bise
     
  3. Einhorn33

    Einhorn33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bise !

    Danke erstmal für Deinen Hinweis!
    Ich komme aus Stuttgart und ich muß mich mal informieren wie das ist mit der Krankenkasse.
    Man sagte mir ,daß ich kein Einzelfall sei und daß sie es mit richtig schweren Fällen genauso machen,oder es zumindest versuchen!
    Ich bin im Begriff diese Kündigung anzunehmen.
    Damit haben sie vielleicht gewonnen-nur gibts noch andere die auch günstiger sind.Ich hatte die letzten Monate schon mehrmals telefonischen wie auch persönlichen Kontakt mit denen.
    Es wird eben immer schlimmer mit den Behörden!
    Wenn man dann auch noch relativ jung ist(33) ist es nochmal so schlimm.
    Unterschwellig ist man bei vielen ein Simulant,da man ja noch jung und kräftig ist! Sch....drauf !!
    Das was unsere Generation und die Nächsten durchmachen ist nichts weiter als ein Überlebenskampf im wahrsten Sinne!
    Ich meine dies im Allgemeinen!
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    guten abend, einhorn!

    ich kann dir nur gut raten, dir jeden schritt gut zu überlegen!
    und dir vorher informationen zu besorgen, was dann mit dir kk-mäßig
    geschieht. die krankenkassen sind untereinander vernetzt, und ich wage
    sehr zu bezweifeln, dass du so einfach einen vertrag mit einer anderen
    bekommst. es kann sein, dass du plötzlich ohne versicherung da stehst,
    und was dann? vor einiger zeit hörte ich, dass es besser sein kann,
    selbst zu kündigen, nachdem man sich bei einer anderen kk abgesichert
    hat, statt auf die kündigung "zu warten". auch eine private wird dich
    dann nicht nehmen, sei also vorsichtig!

    im forum stand kürzlich zu diesem thema etwas, wenn du auf
    suchen klickst und krankenkasse eingibst, müsstest du verschiedenes
    finden.

    guß
     
  5. Einhorn33

    Einhorn33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Marie2

    Vielen Dank erstmal für Deine Antwort!
    Im Prinzip hatte ich mir auch schon überlegt ob die Kassen eventuell miteinander zu tun haben.Da ich das Schreiben erst am letzten Do.bekommen
    habe werde ich mich nun doch besser informieren.
    Danke aúch für Deinen Hinweis mit dem Forum.
    Gruß Einhorn:)