1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was nehme ich mit nach Sendenhorst???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von JMCL, 21. Juli 2006.

  1. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    :confused: Eine Anfrage an alle Sendenhorst-FahrerInnen und andere Rheuma-Fachkliniken ............

    ich placiere meine Anfrage mal hier, weil ich denke, dass sie nun nicht gerade weltbewegend ist, ich mir aber doch ein paar aufschlußreiche Antworten erhoffe. So Gott und die Beihilfe und Sendenhorst es wollen, wird es mich wohl Ende August nach Sendenhorst treiben.
    Ich möchte nicht auf die letzte Minute anfangen, meine Koffer zu packen und noch einkaufen flitzen zu müssen. Und deshalb meine Frage:

    Was sollte ich sinnvollerweise - z.B. an Sportkleidung etc. und in welchem Umfang - mitnehmen?

    Lasst mich bitte von Euren eigenen Erfahrungen profitieren, ich werde es bestimmt mit einem Bericht über meinen Aufenthalt dort und meinen Erfahrungen danken (das soll übrigens nicht als Drohung bitte verstanden werden;) ).

    Danke mal im voraus und ein schönes, nicht zu heißes und stürmisches Wochenende für Euch Alle,
    JMCL
     
  2. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo JMCL!

    Leichte Sportbekleidung, Badeanzug, Stirnband, Handschuhe, feste Turnschuhe, viele Handtücher, Baumwollsöckchen, ein gefüllte Geldbörse
    ( ist in Anne´s Kaffee so schön!:D ) und was man sonst auch im Urlaub
    einpacken würde.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    Ich war im Mai in Sendenhorst
    und habe 3 Tage vor anreise
    einen Brief von Sedennhorst bekommen
    ich denke den wirst du auch bekommen
    da steht dann alles drauf was du mitbringen sollst
    aber Matzi hat schon das wichtigste geschrieben
    vor allem der volle Geldbeutel :) wegen Anne´s Kaffee
    Hammer der leckere Kuchen
    wäre es nicht soweit weg würde ich glatt da Sonntags zum Kaffee trinken hinfahren;)


    gruß engel
     
  4. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo JMCL,

    Matzi hat schon einiges aufgezählt und ich möchte noch folgendes ergänzen:

    Neben den "krankenhaustypischen Dingen" ist mir auch dieses wichtig:

    - Bücher
    - Musik (CD- oder MP3-Player)
    - Rätselhefte
    - Malutensilien (z.B. Buntstifte für Mandala-Malen)
    - Spiele!!! z.B. RummyCub oder Mensch-ärgere-Dich-nicht- oder "Uno" etc. Anfangs ist es manchmal mühselig andere Patienten zu überreden, aber dann macht es großen Spaß zwischen den Therapien oder abends noch ein, zwei, drei, vier (ähm, KayC wieviele Runden haben wir geschafft :D:D:D) Runden zu spielen.

    Wie Matzi schon schrieb "alles was man sonst für den Urlaub braucht", wobei mein KH-Aufenthalt nicht wirklich einem "Urlaub" gleicht ;)

    Ach ja, dann mache ich mir noch mein kleines Beistellschränken hübsch mit:
    - Fotos von Göga und Katzen
    - Talisman
    - ein kleines Kuscheltier
    - eigene große Tasse
    - im Winter eigene Decke
    - natürlich eigenes Kopfkissen

    Ok, um es kurz zu fassen: den halben Hausstand ...nur den Kühlschrank und den Ofen lass ich zuhause :p

    Getreu dem Motto: "Ich mach mir die Welt, so wie sie mir gefällt" :)

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    mitnehmen...

    ...wie wärs mit dem armen kranken "merre"....
    ne alles richtig, denn noch den Lappy einpacken und los gehts....
    Ja denn auf gute Besserung !!!
     
  6. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Ach, Ihr Lieben - ich danke für Eure Rückmeldungen.

    matzi, über Handschuhe und Stirnband musste ich ja erst etwas :( , aber dann fiel mir die Kältekammer ein.
    Ob ich die Bilder meiner Lieben mitnehme, Sabinerin, also da bin ich noch unsicher, hab Sorge, dass sie u.U. Tränenausbrüche wegen Heimweh hervorrufen könnten.
    Für meine Bücher werd ich wohl einen extra Koffer brauchen, hab mir schon so viele vorgenommen, die ich endlich richtig und genauer lesen will.
    Und Spiele, ja, da hast Du recht, auch wenn ich eigentlich ein Spielemuffel bin - gottseidank mussten meine Kinder nicht zu sehr leiden, da mein Mann imer in die Bresche sprang. Aber - ich kann mich ja weiterentwickeln.

    Natürlich nehm ich Dich mit, merre, ein vertrauter Name in diesem Neuland, wäre wirklich schön. Nur mit dem Laptop, also nee, dazu bin ich wohl zu blöd. Mit Sicherheit muss ich damit rechnen, dass wieder irgendetwas nicht stimmt und dann fehlt mir mein jüngster Sohn, der mein persönlicher Fachmann ist. Also muss das Handy reichen und die gute alte Post wiederbelebt werden.

    Habt wirklichen Dank für Eure Tips, so langsam find ich mich mit dem Gedanken ab, nicht nur von zuhaus wegzusein sondern, dass dort auch etwas mit mir gemacht wird, dass hoffentlich nur positive Auswirkungen haben wird. Mein Albtraum wäre, mit noch mehr behandlungswürdigen Diagnosen zurückzukommen. Und überhaupt, auch noch als Moppelchen zurückzukommen, weil ich wahrscheinlich dort meinem Lieblingslaster, dem Rauchen, nur bedingt und höchst eingeschränkt, nachkommen kann, also aufhören muss. Und wenn es dann als Alternative noch dieses nette Caffee gibt, von dem Ihr berichtet, o man, ich glaub, ich kauf mir vorsichtshalber schon mal ein paar Klamotten in 4 Nummern größer.

    Nichts für ungut, dass ich so ungehemmt meine Sörgelchen herauslasse, ich denke, Ihr nehmt es nicht zu ernst,
    nocheinmal ganz lieben Dank,
    JMCL
     
  7. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo JMCL!

    Da ich auch ein Nikotinsüchtel bin, kann ich Dir die Angst nehmen.
    Draussen kann man rauchen und im Erdgeschoss befindet sich ein
    Raucherraum, da kannst Du die ganze Nacht ( wenn Du die richtigen
    Leute triffst)!:D
    In der ersten Etage, des Eingangshauses, befindet sich eine riesige
    Bibliothek ,wo man sich auch Spiele ausleihen kann. Hatte die leider
    auch zu spät entdeckt.
    Und keine Angst, mein Tag war auch ausgefüllt von Therapien. Habe
    deshalb den Wunsch geäussert, das man mich nicht besucht.
    Ich habe die 2,5 Wochen (trotz Spritzen) genossen!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus JMCL,

    Sendenhorst kenne ich zwar nicht, aber ich bin durchaus klinikerprobt. Sinnvoll war für mich immer, eine farblich durchdachte Kleidung mitzunehmen (vor allem Bequemklamotten). In fast allen Kliniken gibt es Waschmaschinen und Trockner, und ich war immer froh, vor der Wäsche keine große Farbsortierung vornehmen zu müssen, ich konnte alles in eine Maschine schmeißen. Das letzte Mal nahm ich nur blaue und schwarze Sachen mit.

    CDs, Bücher oder anderes hatte ich nie mitgenommen und auch nie vermisst. Während solcher Klinikaufenthalte waren meine Interessen oft völlig anders als zu Hause. Wichtig waren für mich z.B. plötzlich Pastellkreiden und entsprechendes Papier ... Meine besten Bilder entstanden immer während der Klinik-/Reha-Aufenthalte. Für mich war außerdem wichtig: Tagebuch, Fotoapparat bzw. Digicam, eine E-mail-Adresse, die ich auch von außerhalb aufrufen kann und eine Adressliste.

    Wünsche Dir einen erfolgreichen und erholsamen Aufenthalt!

    Liebe Grüße von
    Angie
     
  9. JaSch

    JaSch RockMöhre

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Huhu!
    Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, geh bloß mal öfter in den Raucherraum, man trifft immer sehr viele lustige Leute. Man sitzt dann bis mitten in die Nacht da, spielt Karten bestellt sich ne Pizza etc. Es war immer sehr lustig und man ne Abwechslung.
    Ach ja und dem Ruf von Anne's Café muss ic zustimmen!

    Lg Janina
     
  10. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Also, so langsam wächst ja bei mir das positive Denken zu Sendenhorst, dank Eurer Zuschriften.
    Wie ich heute erfuhr, wird es irgendwann nach dem 25.8. losgehen, hoffentlich dann aber bald. Wenn ich mir so vorstelle, auf gepackten Koffern zu sitzen - ist ja fast wie bei einer bevorstehenden Geburt.
    Na, und die Sache mit dem Rauchen - ich will nicht leugnen, dass es mich etwas erleichtert.
    Vielleicht gibt es in Sendenhorst ja auch Entspannungskurse, in denen ich mich dann selbst motivieren kann - statt "ich bin ganz ruhig und gelassen" lieber "ich finde rauchen völlig überflüssig" o.ä.

    Habt Dank für Eure Tips, Eure Hinweise - Monsti, die Sache mit der Wäsche ist wirklich ein guter Hinweis, wäre ich bestimmt nicht von allein drauf gekommen,

    heiße Grüße aus Gö
    JMCL

    PS.: Wie ich auf der Homepage las, arbeitet Sendenhorst auch mit dem KH in Witten/Herdecke zusammen. Weiß einer von Euch, die Ihr schon dort wart, in welcher Form diese Zusammenarbeit bzw. wie die Auswirkungen auf die Patienten sind? Gibt es dort die ganzheitliche Betrachtungsweise oder bestimmte Malkurse z.B.? Oder Eurythmie?