1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WAs mache ich bloss?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Jelka, 10. Juli 2011.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Rheumis!
    Habe von meiner Rheumatologin zu 15mg MTX noch 20mg Arava bekommen.Nach vier Tagen hatte ich Wunde Stellen im Mund.Habe mit ihr telefoniert und Arava weg und Minidosis Kortison.Nach Abheilung alle zwei Tage 1/2 Tbl.Arava und Korti weg.Nun habe ich etwas Angst vor dem Arava.moechte aber auch gern vom Kortison weg.Ist meine Angst vor Arava begruendet?Liebe Gruesse von Jelka.
     
  2. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Jelka,
    ich habe Anfang des Jahres in der Rheumaklinik auch zusätzlich zum MTX
    noch Arava verschrieben bekommen.
    Ging aber gar nicht, schon nach kurzer Zeit hatte ich ständig Entzündungen der
    Mundschleimhaut, so schlimm, dass ich nicht mehr kauen konnte.
    Ich habe es inzwischen abgesetzt und bekomme jetzt wieder Cortison.
    Eventuell soll im Herbst die MTX Dosis erhöht werden.
    Ich habe aber von vielen Leuten gehört, dass sie mit Arava gut zurechtkommen.
    Ist wohl bei jedem anders.
     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Jelka!
    Ich nehme seit ein paar Wochen, zu 20mg MTX noch 10mg Arava, ohne Probleme.
    Leider kann dir niemand sagen, ob bei Erhöhung von Arava, die gleichen Probleme wieder anfangen, Du mußt es leider ausprobieren.
    Vielleicht hilft es, wenn Du die 10mg noch länger nimmst und dann langsam erhöhst, z.B. jeden 2.TAg, wenn Du es dann verträgst, in der kommenden Woche jeden 3.Tag 20mg.
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hatte unter arava den ganzen mund offen. bis runter in den rachen. und das über wochen. mir braucht keiner mehr mit dem zeugs kommen...
     
  5. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich nehme Arava 20mg schon über einem jahr , habe immer wieder einen ganz kaputten Mund , aber auch als ich MTX genommen habe , war es so. ich ertrage es nun einfach , wenn es extrem schlimm ist nehme ich halt Volon A ist eine Cortisonsalbe.

    Der delphin.
     
  6. cat80

    cat80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe auf MTX-Spritzen einen offenen Mund und alle möglichen Nebenwirkungen bekommen. Da MTX-Tabletten bei mir nich geholfen haben. Ich nehme seit etlichen Jahren Arava und habe in der Zeit auch 2 Kinder bekommen. Ich vertrage es super.